Robert Klein | 20 Dec 16:34 2014
Picon
Picon

IndoorDM 1.Liga Damen/Open, 2. Spielwochenende: Anmeldung eröffnet!

Hallo-ho-ho,
 
die Anmeldungen für den finalen Spieltag der 1. Liga der IndoorDM Damen und Open in Eppelheim/Heidelberg sind eröffnet. Laut DFV-Tabelle sind folgende Frau-/Mannschaften anmeldungsberechtigt:
 
U de Cologne
Frankas
Frizzly Bears    
Woodchicas
JinX
Undercover
Mainzelmädchen    
Heidees    
Sterne des Südens
GoHo Girls
Halle Berries
Candy
 
Heidees
Zamperl
Bad Raps
Cultimaters
Disc-O-Fever
Wall City
Köln 3
Wer(f)wölfe
To-Get-Her
Goldfingers
Woodies
Frizzly Bears
Drehst'n Deckel
Hässliche Erdferkel
Gummibärchen
Deine Mudder
 
Die verbindliche Anmeldung erfolgt auf ffindr und durch Überweisung der Teamfee bis 31.12.2014, siehe ffindr-Seiten. Dort findet ihr auch weitere erste Infos. Wir wünschen allerseits eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins Ultimate-Jahr 2015!
Viele Grüße,
Die Heidees
 
(Robert #81)
 
 
_______________________________________________
Wurfpost mailing list
Wurfpost@...
http://list.uni-koblenz.de/mailman/listinfo/wurfpost
Werner Szybalski | 20 Dec 12:38 2014
Picon

NRW startet in den Ligabetrieb

Der Frisbeesport Landesverband Nordrhein-Westfalen führt 2015 den Verbandsligaspielbetrieb ein: NRW startet in den Ligabetrieb
Ab sofort sind Anmeldungen für die Ligen (Open, Frauen, Mixed, Jugend) möglich.
Schöne Weihnachtstage
Werner Szybalski
Präsident Frisbee NRW
_______________________________________________
Wurfpost mailing list
Wurfpost@...
http://list.uni-koblenz.de/mailman/listinfo/wurfpost
Mirko Macke | 20 Dec 11:46 2014
Picon
Picon

pielolololonen


Dankerobse,
Jetzt können wir wieder ultimate spielen. Wusste gar nicht wir ich sie
Dinger noch hinstecken soll. Ihr wisst bescheid. Play ultimate.
Mirko, Berlin

Send Wurfpost mailing list submissions to
> 	wurfpost <at> list.uni-koblenz.de
>
> To subscribe or unsubscribe via the World Wide Web, visit
> 	http://list.uni-koblenz.de/mailman/listinfo/wurfpost
> or, via email, send a message with subject or body 'help' to
> 	wurfpost-request <at> list.uni-koblenz.de
>
> You can reach the person managing the list at
> 	wurfpost-owner <at> list.uni-koblenz.de
>
> When replying, please edit your Subject line so it is more specific
> than "Re: Contents of Wurfpost digest..."
>
>
> Today's Topics:
>
>    1. Re: Professionelle Hilfe f?r die ?bersetzung gesucht
>       (Sebastian Dorn)
>    2. Re: Regel-Freitag, Folge 7: Position der Pylonen (Version 2 -
>       feat. "y" and "why") (Robert Jablko)
>
>
> ----------------------------------------------------------------------
>
> Message: 1
> Date: Fri, 19 Dec 2014 18:58:20 +0100
> From: Sebastian Dorn <sebastian.dorn <at> 001net.de>
> To: "wurfpost <at> list.uni-koblenz.de" <wurfpost <at> list.uni-koblenz.de>
> Subject: Re: [Wurfpost] Professionelle Hilfe f?r die ?bersetzung
> 	gesucht
> Message-ID: <3B6BF95C-58BC-4902-99DC-1B3C1211E96B <at> 001net.de>
> Content-Type: text/plain;	charset=utf-8
>
>
> Ganz ohne philologischen Hintergrund - ich verwende f?r das Wort "game"
> die Ausdr?cke "Partie" oder "Begegnung"; "goal" wird zum "Punktgewinn".
> Hoffe, das war f?r Euch nicht zu einfach gedacht; manche Dinge sollte man
> abk?rzen, wir haben doch eigentlich alle noch andere Dinge zu tun. Kleine
> Empfehlung: synonyme.woxikon.de
>
> Beste Gr??e und sch?nes Wochenende!
> Sebastian
>
>> Message: 4
>> Date: Fri, 19 Dec 2014 18:15:33 +0100
>> From: Robert Jablko <robert.jablko <at> googlemail.com>
>> To: "wurfpost <at> uni-koblenz.de" <WURFPOST <at> uni-koblenz.de>
>> Subject: [Wurfpost] Professionelle Hilfe f?r die ?bersetzung gesucht
>> Message-ID:
>>    <CAONmiaC__9K0=WE+dxFrL2xxsfjMLsuY0KX1DL7BFTofVyi_cw <at> mail.gmail.com>
>> Content-Type: text/plain; charset="utf-8"
>>
>> Hallo zusammen,
>>
>> bei der ?bersetzung sind wir mittlerweile weit voran geschritten. Wir
>> sind
>> guter Dinge, dass die neue ?bersetzung pr?ziser als die Bisherige sein
>> wird. So z.B. beim Thema "Pivot".
>>
>> An zwei zentralen Stellen allerdings kommen wir nicht weiter. Daf?r
>> suchen
>> wir Hilfe von Philologen der Richtung Anglistik und Germanistik, bzw.
>> Dolmetscher oder ?hnliches.
>>
>> Keine Sorge. Ihr braucht nicht unsere Arbeit ?bernehmen. Wir ben?tigen
>> lediglich konkrete Beratung an zwei zentralen Stellen. Das sind wichtige
>> Entscheidungen f?r uns.
>>
>>
>> 1. GAME VS. PLAY
>> Im englischen Original der WFDF-Regeln wird das "gesamte Spiel" mit
>> "game"
>> bezeichnet. Wenn man das "Spiel unterbricht" oder "wieder aufnimmt",
>> spricht man "stop play", bzw. "resume play". Wir verwenden im deutschen
>> bisher nur "Spiel" synonym f?r game und play. Das f?hrt zu
>> Ungenauigkeiten
>> im ?bersetzungsprozess. Die Idee ist ja, dass wir nicht mehr
>> dolmetschen,
>> sondern so nah wie m?glich am Original ?bersetzten.
>> Es h?tte daher Vorteile, wenn man daf?r auch getrennte W?rter f?r "game"
>> und "play" h?tte, um das laufende Spiel, einen Spielzug, etc. von dem
>> Spiel
>> als Ganzes zu unterscheiden - oder auch "to make a play on the disc".
>> Wir
>> fragen uns, ob das m?glich ist.
>>
>>
>> 2. POINT VS. GOAL
>> Ein noch gr??eres Problem f?r uns ist die ?bersetzung von "point" und
>> "goal". Im englischen Original wird "point" unter anderem als zeitlicher
>> Abschnitt nach Erzielung eines "goal" bis zum n?chsten "goal" verwendet.
>> Das tun wir auch: "Komm, spiel noch einen Punkt". F?r das Erzielen des
>> Punktes verwenden sie "goal", wof?r im deutschen nur das "Tor" synonym
>> steht, welches wir daher nicht verwenden. Wir sprechen hier auch von
>> einem
>> "Punkt".
>> Daher ist beim ?bersetzen der Regeln aufgefallen, dass diese Tatsache zu
>> Ungenauigkeiten f?hren muss, weil man in der Definition von Punkt jetzt
>> erkl?rt, dass ein Punkt der Zeitraum zwischen zwei Punkten ist - und
>> auch
>> Zeitraum zwischen zwei erzielten Punkten macht die Sache nicht wirklich
>> besser. Auch hier fragen wir uns, ob es da vielleicht eine bessere
>> Variante
>> gibt?
>>
>> Liebe Gr??e, Robse
>
>
> ------------------------------
>
> Message: 2
> Date: Fri, 19 Dec 2014 17:18:32 +0100
> From: Robert Jablko <robert.jablko <at> googlemail.com>
> To: "wurfpost <at> uni-koblenz.de" <WURFPOST <at> uni-koblenz.de>
> Subject: Re: [Wurfpost] Regel-Freitag, Folge 7: Position der Pylonen
> 	(Version 2 - feat. "y" and "why")
> Message-ID:
> 	<CAONmiaCVkwdHp_7+j59q2bDig9Ceimizgo4qzvz4VHs+z4m=-w <at> mail.gmail.com>
> Content-Type: text/plain; charset="utf-8"
>
> Hallo Deutschland,
>
> hier ein hoffentlich dritter und letzter Beitrag zu diesem Thema.
>
> Es gab aus Euren Reihen einen weiteren wichtigen Hinweis. Danke daf?r.
> Demnach sollten die Pylonen an der Punktlinie nicht wie in den bisherigen
> Bildern mittig an der Linie positioni?ert sein, sondern in die Endzone
> verschoben werden. Dieser Hinweis ist nicht nur korrekt, sondern auch sehr
> hilfreich! So positioniert, ist n?mlich die Linie vor der Endzone frei und
> man kann problemlos dort den Pivot etablieren, wo man sonst vielleicht
> geneigt ist, die Pylone zu verschieben.
>
> Daher hier eine Prinzipskizze zur Aufstellung von "gro?en" Pylonen beim
> Ultimate.
>
>
> [image: Inline-Bild 1]
>
>
> Liebe Gr??e, Robse
>
> PS: Der Hinweis, dass die Spitze der Pylone dann nicht mehr die Mitte der
> Linie anzeigt, was aus gro?er Distanz ?ber 50m in die Irre f?hren k?nnte,
> ist so weit korrekt. In einer idealen Welt sind die Pylonen so breit, wie
> die die Linie und die Spitze damit auf dem Linienkreuz. In einer nicht
> idealen Welt mit zu gro?en Pylonen muss man sich entscheiden. Da ist es
> wichtiger, dass die Pylonen nicht im Spielfeld stehen, als das sich Spitze
> der Pylone ?ber dem Linienkreuz befindet. Insbesondere f?r Indoor Turniere
> ist das derzeit wichtig, wobei in der Abbildung die Pylonen wirklich
> unverh?ltnism??ig gro? dargestellt sind. Da geht es nur um das Prinzip.
> F?r
> ein Training Outdoor ohne Linien m?sst Ihr Euch die Linien so breit
> vorstellen, wie die Pylonen. Generell und auch falls es z.B. kn?chelhohes
> Gras gibt, wo die Pylonen hoch und breit sein m?ssen, hilft es
> wahrscheinlich die Sache nicht ganz so eng zu sehen.
>
>
>
> Am 12. Dezember 2014 um 18:38 schrieb Robert Jablko <
> robert.jablko <at> googlemail.com>:
>
>> ?Hallo Ultimate in Deutschland,
>>
>>
>>
>> willkommen bei Regel-Freitag.
>>
>>
>>
>> Die Indoorsaison hat begonnen und aus eigener Erfahrung kann ich
>> berichten, dass Pylonen ein Eigenleben haben. Kaum hat man sie korrekt
>> ausgerichtet und dreht sich kurz weg, schon stehen sie wieder
>> anders.Viele
>> Pylonen haben dabei ein enormes Geltungsbed?rfnis und m?ssen sich immer
>> in
>> den Mittelpunkt dr?ngen.
>>
>>
>>
>> Alle Folgen findet Ihr auch hier:
>>
>> http://regeltv.ultimate-planer.de/
>>
>>
>>
>> Liebe Gr??e, Robse
>>
>>
>>
>> ==================================================
>>
>>
>>
>> Folge 7: Position der Pylonen
>>
>>
>>
>> Position der Pylonen. M?ssen wir wirklich dar?ber reden? Entscheidet
>> selbst.
>>
>>
>>
>> Genau wie in dem Bild im Regelwerk dargestellt, werden Pylonen in der
>> Regel auch auf dem Feld positioniert.
>>
>>
>>
>>
>>
>>
>>
>> Fragt man den WFDF, so lautet die Antwort: "In einer idealen Welt sind
>> die
>> Pylonen genauso breit, wie die Linien."
>>
>>
>>
>> Das wirft die Frage auf, wie es in einer nicht-idealen Welt aussieht.
>> Wie
>> positioniert man die Pylonen, die breiter als die Linien sind?
>>
>>
>>
>> Die Antwort erfolgt in Bildern. Bitte achtet gemeinsam darauf, dass sich
>> die Pylonen in Zukunft nach dem Umkippen oder wenn Ihr mal weg schaut,
>> nicht von alleine immer wieder in den Mittelpunkt r?cken.
>>
>>
>>
>>
>>
>>
>> Hier folgt auch eine Begr?ndung, da sich dieser Umstand vielleicht nicht
>> allen sofort erschlie?t. Also warum sollten Pylonen so positioniert
>> werden?
>>
>>
>>
>> *Der Grund ist, dass die Pylonen nicht zum Spielfeld geh?ren. *
>>
>>
>>
>> Sie d?rfen daher auch nicht im Spielfeld stehen, ansonsten haben wir ein
>> Gegenstand im Feld, der eigentlich zum Aus geh?rt. Wenn man die Pylone
>> beim
>> Landen ber?hrt und nicht vorher im Feld gelandet ist, kann es daher
>> Grenzf?lle geben, die unn?tige Diskussionen nach sich ziehen, ob man
>> dadurch jetzt "aus" ist oder ohne Pylone noch '"in" gelandet w?re.
>>
>>
>>
>> Das m?chten wir verhindern, denn genau dieser Fall ist eingetreten. Es
>> gab
>> Diskussionen. Anschlie?end kam die Frage zu uns. Daher jetzt diese
>> Interpretation. Selbstverst?ndlich hilft hier, wie auch sonst immer,
>> Spirit
>> of the Game. Gleichzeitig ist es hilfreich, wenn die Pylonen gar nicht
>> erst
>> im Feld stehen.
>>
>>
>>
>> *ABER: Die Pylonen sollen auf den Linien stehen! Die Linien geh?ren auch
>> nicht zum Spielfeld!*
>>
>>
>> 1) Wenn die Pylonen so gro?, wie die Linien, oder schmaler sind, geh?ren
>> sie auf die Linien und gut.
>>
>> 2) Sollten die Pylonen zu gro? sein, so wie im Bild, dann muss der Rest
>> der Pylonen im Aus stehen.
>>
>>
>> Outdoor kommt dieser Grenzfall vielleicht nicht so h?ufig vor, aber
>> Indoor
>> auf dem engen Feld, wo man immer sehr viel vor der Endzone hin und her
>> spielt, ist das durchaus von Bedeutung.
>>
>>
>>
>> Falls das jemand anders sieht, lasst es uns gerne wissen. Vielleicht
>> haben
>> wir in der Argumentation etwas ?bersehen?
>>
>>
>>
>> Liebe Gr??e, Robse
>>
> -------------- next part --------------
> An HTML attachment was scrubbed...
> URL:
> <http://list.uni-koblenz.de/pipermail/wurfpost/attachments/20141219/044c862b/attachment.html>
> -------------- next part --------------
> A non-text attachment was scrubbed...
> Name: Neues Bild.png
> Type: image/png
> Size: 3488 bytes
> Desc: not available
> URL:
> <http://list.uni-koblenz.de/pipermail/wurfpost/attachments/20141219/044c862b/attachment.png>
> -------------- next part --------------
> A non-text attachment was scrubbed...
> Name: Position von Pylonen.jpg
> Type: image/jpeg
> Size: 145920 bytes
> Desc: not available
> URL:
> <http://list.uni-koblenz.de/pipermail/wurfpost/attachments/20141219/044c862b/attachment.jpg>
> -------------- next part --------------
> A non-text attachment was scrubbed...
> Name: Ultimate-Spielfeld.jpg
> Type: image/jpeg
> Size: 19943 bytes
> Desc: not available
> URL:
> <http://list.uni-koblenz.de/pipermail/wurfpost/attachments/20141219/044c862b/attachment-0001.jpg>
>
> ------------------------------
>
> _______________________________________________
> Wurfpost mailing list
> Wurfpost <at> list.uni-koblenz.de
> http://list.uni-koblenz.de/mailman/listinfo/wurfpost
>
> End of Wurfpost Digest, Vol 464, Issue 22
> *****************************************
>

_______________________________________________
Wurfpost mailing list
Wurfpost <at> list.uni-koblenz.de
http://list.uni-koblenz.de/mailman/listinfo/wurfpost
Sebastian Dorn | 19 Dec 18:58 2014
Picon

Re: Professionelle Hilfe f?r die ?bersetzung gesucht


Ganz ohne philologischen Hintergrund - ich verwende für das Wort "game" die Ausdrücke "Partie" oder
"Begegnung"; "goal" wird zum "Punktgewinn".
Hoffe, das war für Euch nicht zu einfach gedacht; manche Dinge sollte man abkürzen, wir haben doch
eigentlich alle noch andere Dinge zu tun. Kleine Empfehlung: synonyme.woxikon.de

Beste Grüße und schönes Wochenende!
Sebastian

> Message: 4
> Date: Fri, 19 Dec 2014 18:15:33 +0100
> From: Robert Jablko <robert.jablko <at> googlemail.com>
> To: "wurfpost <at> uni-koblenz.de" <WURFPOST <at> uni-koblenz.de>
> Subject: [Wurfpost] Professionelle Hilfe f?r die ?bersetzung gesucht
> Message-ID:
>    <CAONmiaC__9K0=WE+dxFrL2xxsfjMLsuY0KX1DL7BFTofVyi_cw <at> mail.gmail.com>
> Content-Type: text/plain; charset="utf-8"
> 
> Hallo zusammen,
> 
> bei der ?bersetzung sind wir mittlerweile weit voran geschritten. Wir sind
> guter Dinge, dass die neue ?bersetzung pr?ziser als die Bisherige sein
> wird. So z.B. beim Thema "Pivot".
> 
> An zwei zentralen Stellen allerdings kommen wir nicht weiter. Daf?r suchen
> wir Hilfe von Philologen der Richtung Anglistik und Germanistik, bzw.
> Dolmetscher oder ?hnliches.
> 
> Keine Sorge. Ihr braucht nicht unsere Arbeit ?bernehmen. Wir ben?tigen
> lediglich konkrete Beratung an zwei zentralen Stellen. Das sind wichtige
> Entscheidungen f?r uns.
> 
> 
> 1. GAME VS. PLAY
> Im englischen Original der WFDF-Regeln wird das "gesamte Spiel" mit "game"
> bezeichnet. Wenn man das "Spiel unterbricht" oder "wieder aufnimmt",
> spricht man "stop play", bzw. "resume play". Wir verwenden im deutschen
> bisher nur "Spiel" synonym f?r game und play. Das f?hrt zu Ungenauigkeiten
> im ?bersetzungsprozess. Die Idee ist ja, dass wir nicht mehr dolmetschen,
> sondern so nah wie m?glich am Original ?bersetzten.
> Es h?tte daher Vorteile, wenn man daf?r auch getrennte W?rter f?r "game"
> und "play" h?tte, um das laufende Spiel, einen Spielzug, etc. von dem Spiel
> als Ganzes zu unterscheiden - oder auch "to make a play on the disc". Wir
> fragen uns, ob das m?glich ist.
> 
> 
> 2. POINT VS. GOAL
> Ein noch gr??eres Problem f?r uns ist die ?bersetzung von "point" und
> "goal". Im englischen Original wird "point" unter anderem als zeitlicher
> Abschnitt nach Erzielung eines "goal" bis zum n?chsten "goal" verwendet.
> Das tun wir auch: "Komm, spiel noch einen Punkt". F?r das Erzielen des
> Punktes verwenden sie "goal", wof?r im deutschen nur das "Tor" synonym
> steht, welches wir daher nicht verwenden. Wir sprechen hier auch von einem
> "Punkt".
> Daher ist beim ?bersetzen der Regeln aufgefallen, dass diese Tatsache zu
> Ungenauigkeiten f?hren muss, weil man in der Definition von Punkt jetzt
> erkl?rt, dass ein Punkt der Zeitraum zwischen zwei Punkten ist - und auch
> Zeitraum zwischen zwei erzielten Punkten macht die Sache nicht wirklich
> besser. Auch hier fragen wir uns, ob es da vielleicht eine bessere Variante
> gibt?
> 
> Liebe Gr??e, Robse
_______________________________________________
Wurfpost mailing list
Wurfpost <at> list.uni-koblenz.de
http://list.uni-koblenz.de/mailman/listinfo/wurfpost
Robert Jablko | 19 Dec 18:15 2014

Professionelle Hilfe für die Übersetzung gesucht

Hallo zusammen,

bei der Übersetzung sind wir mittlerweile weit voran geschritten. Wir sind guter Dinge, dass die neue Übersetzung präziser als die Bisherige sein wird. So z.B. beim Thema "Pivot".

An zwei zentralen Stellen allerdings kommen wir nicht weiter. Dafür suchen wir Hilfe von Philologen der Richtung Anglistik und Germanistik, bzw. Dolmetscher oder Ähnliches. 

Keine Sorge. Ihr braucht nicht unsere Arbeit übernehmen. Wir benötigen lediglich konkrete Beratung an zwei zentralen Stellen. Das sind wichtige Entscheidungen für uns.


1. GAME VS. PLAY
Im englischen Original der WFDF-Regeln wird das "gesamte Spiel" mit "game" bezeichnet. Wenn man das "Spiel unterbricht" oder "wieder aufnimmt", spricht man "stop play", bzw. "resume play". Wir verwenden im deutschen bisher nur "Spiel" synonym für game und play. Das führt zu Ungenauigkeiten im Übersetzungsprozess. Die Idee ist ja, dass wir nicht mehr dolmetschen, sondern so nah wie möglich am Original übersetzten.
Es hätte daher Vorteile, wenn man dafür auch getrennte Wörter für "game" und "play" hätte, um das laufende Spiel, einen Spielzug, etc. von dem Spiel als Ganzes zu unterscheiden - oder auch "to make a play on the disc". Wir fragen uns, ob das möglich ist. 


2. POINT VS. GOAL
Ein noch größeres Problem für uns ist die Übersetzung von "point" und "goal". Im englischen Original wird "point" unter anderem als zeitlicher Abschnitt nach Erzielung eines "goal" bis zum nächsten "goal" verwendet. Das tun wir auch: "Komm, spiel noch einen Punkt". Für das Erzielen des Punktes verwenden sie "goal", wofür im deutschen nur das "Tor" synonym steht, welches wir daher nicht verwenden. Wir sprechen hier auch von einem "Punkt". 
Daher ist beim Übersetzen der Regeln aufgefallen, dass diese Tatsache zu Ungenauigkeiten führen muss, weil man in der Definition von Punkt jetzt erklärt, dass ein Punkt der Zeitraum zwischen zwei Punkten ist - und auch Zeitraum zwischen zwei erzielten Punkten macht die Sache nicht wirklich besser. Auch hier fragen wir uns, ob es da vielleicht eine bessere Variante gibt?


Liebe Grüße, Robse
_______________________________________________
Wurfpost mailing list
Wurfpost@...
http://list.uni-koblenz.de/mailman/listinfo/wurfpost
Jedi | 19 Dec 13:28 2014
Picon

Review des Regelcamps in FFM

Hallo Wurfpost,

wir wollten euch nur kurz erzählen, was wir gemacht haben und ermutigen es uns gleich zu tun.

Im Rahmen unseres Anfänger- und Jugendturniers "Second Love 2014" in Frankfurt haben Philip (Ars Ludendi Darmstadt) und ich ein Spirit- und Regelcamp speziell für diese Zielgruppen organisiert. Inhaltlich ging es zum einen um die Bedeutung von Calls, warum ich einen Call machen muss und wie ich es am besten mache. Zum anderen wurde das Foul und der Pick erklärt und Spielsituationen nachgestellt. Also 2 Blöcke à jeweils 15 Minuten. Teilgenommen haben 28 Jugendliche und 49 Erwachsene.

Besonders wertvoll war über das ganze Turnier, dass es somit zwei Personen gab, die als Ansprechpartner für Regelfragen zur Verfügung standen.

PS: Wir können euch nur empfehlen, selbst mal ein Spirit- und Regelcamp in eurer Stadt, auf eurem Turnier oder Trainingstag durchzuführen. Holt gleich frühzeitig die Turnier-Orga mit ins Boot und wenn ihr Hilfe braucht, fragt nach.

Photos: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.618195231642069.1073741859.386973104764284&type=3

Beste Grüße aus Frankfurt

Jedi
Frau Rauscher & the Bembelboys
_______________________________________________
Wurfpost mailing list
Wurfpost@...
http://list.uni-koblenz.de/mailman/listinfo/wurfpost
Daniela Keiling | 19 Dec 12:38 2014
Picon

Anmeldungen für 2.Liga Süd Open und 2.Liga Damen 2.Spielwochenende _ 2015

Die Frankfurter Jungs freuen sich, auch in 2015 wieder die 2.Liga Open Süd auszurichten,
Anmeldung und Infos über:
http://ffindr.com/de/event/germany/deutsche-meisterschaft-sued-indoor-2-liga-open-2015-1-spielwochenende
http://ffindr.com/de/event/germany/deutsche-meisterschaft-sued-indoor-2-liga-open-2015-2-spielwochenende
 
Um den organisatorischen Aufwand zu minimieren, bitte Anmeldung und Überweisung für beide Spielwochenenden gemeinsam tätigen - 300 EUR Teamfee für beide WE.
Folgende Teams werden erwartet:
Hechte, Kaiserslautern
Ars Ludendi Darmstadt
Sturm&Drang, Frankfurt
Tiefseetaucher, München
Muggeseggele, Heilbronn
Ultimate am See, Weßling
Paradisco, Jena
Flying Igels, Stuttgart
Bad Raps II
Regensburg
Maultaschen, TÜ/KN
Heidees II, Heidelberg
 
Außerdem freuen sich die Darmstädter und Frankfurter Damen, das 2. Spielwochenende gemeinsam auszurichten,
Anmeldung und Infos:
http://ffindr.com/de/event/germany/deutsche-meisterschaft-sued-indoor-2-liga-frauen-2015-2-spielwochenende
 
Folgende Teams werden erwartet:
Frau Rauscher, Frankfurt
Bad Chicks (Laufmasche, Heilbronn)
YRR, München
Margie, Gießen/Marburg
Paradisca, Jena
Frankasteinchen, Franken
Ars Ludendi, Darmstadt
Maultaschen, Tübingen
MissConnection, Freiburg
Ulm/Kaiserslautern
 
Grüße und gute Zeit bis dahin,
Dani für Frankfurt und Darmstadt
 
Fragen an teamorga-kXB7xIAHHG32ufprGhpkuuH4KyrVIVn5@public.gmane.org
_______________________________________________
Wurfpost mailing list
Wurfpost@...
http://list.uni-koblenz.de/mailman/listinfo/wurfpost
Werner Szybalski | 19 Dec 10:17 2014
Picon

Frisbee-Basis in NRW erweitern

Hallo zusammen,
der Frisbeesport Landesverband Nordrhein-Westfalen möchte eine Eventteam und einen Trainerpool gründen. Siehe Beitrag auf der LV-Homepage.
Schöne Weihnachtstage
Werner Szybalski
Präsident Frisbee NRW
_______________________________________________
Wurfpost mailing list
Wurfpost@...
http://list.uni-koblenz.de/mailman/listinfo/wurfpost
Devils Heaven | 13 Dec 11:39 2014
Picon

Registration for Devils' Heaven 2015 open!

Hi all,

Disc Devils Twente proudly announces the 19th edition of Devils' Heaven. The weekend indoor tournament will be held at Diekmanhal, ENSCHEDE (J.J. van Deinselaan 22, 7541 BR Enschede) in the Netherlands. The dates are the 28th of February and 1st of March 2015.

Join us for two fantastic days of ultimate in this Super Heroes edition. There will be a dinner (included) followed by a party on Saturday night. Accommodation provided for Saturday night (quite close to the party venue). Breakfast on Sunday is included.

 

Party theme: Heavenly heroes – be your own superhero!  

 

Player’s fee will be €35 and team fee of €135. For registration, please send us an email before the 10th of January, 2015 to devilsheaven <at> discdevilstwente.nl with the following information

  •  team name
  •  expected players in the team
  •  strength of the team (beginners, good mix of beginners and experienced or experienced)
  •  if you would be requiring accommodation for Friday evening (27th February 2015)

Registration is now open! Also check our website and as well as our Facebook page for regular updates. Looking forward to seeing you all.

Do not forget to register!


Cheers,

Organizing committee

Devils’ Heaven 2015

 

PS: Check out the links below for some inspiration for the party


https://www.youtube.com/watch?v=2oRswo9rM9w&list=PL5C45906CE54800D0


https://www.google.nl/search?q=cyanide+happiness+superheroes&safe=off&hl=en&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=RXlsVKifDo2LaPK4gLAP&ved=0CCYQsAQ&biw=1920&bih=1052

_______________________________________________
Wurfpost mailing list
Wurfpost@...
http://list.uni-koblenz.de/mailman/listinfo/wurfpost
Robert Jablko | 12 Dec 18:38 2014

Regel-Freitag, Folge 7: Position der Pylonen (Version 2 - feat. "y" and "why")

​Hallo Ultimate in Deutschland,

 

willkommen bei Regel-Freitag. 

 

Die Indoorsaison hat begonnen und aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass Pylonen ein Eigenleben haben. Kaum hat man sie korrekt ausgerichtet und dreht sich kurz weg, schon stehen sie wieder anders.Viele Pylonen haben dabei ein enormes Geltungsbedürfnis und müssen sich immer in den Mittelpunkt drängen.

 

Alle Folgen findet Ihr auch hier: 

http://regeltv.ultimate-planer.de/

 

Liebe Grüße, Robse

 

==================================================

 

Folge 7: Position der Pylonen

 

Position der Pylonen. Müssen wir wirklich darüber reden? Entscheidet selbst.

 

Genau wie in dem Bild im Regelwerk dargestellt, werden Pylonen in der Regel auch auf dem Feld positioniert.

 

 

 

Fragt man den WFDF, so lautet die Antwort: "In einer idealen Welt sind die Pylonen genauso breit, wie die Linien."

 

Das wirft die Frage auf, wie es in einer nicht-idealen Welt aussieht. Wie positioniert man die Pylonen, die breiter als die Linien sind? 

 

Die Antwort erfolgt in Bildern. Bitte achtet gemeinsam darauf, dass sich die Pylonen in Zukunft nach dem Umkippen oder wenn Ihr mal weg schaut, nicht von alleine immer wieder in den Mittelpunkt rücken.              

 


 

Hier folgt auch eine Begründung, da sich dieser Umstand vielleicht nicht allen sofort erschließt. Also warum sollten Pylonen so positioniert werden?

 

Der Grund ist, dass die Pylonen nicht zum Spielfeld gehören.

 

Sie dürfen daher auch nicht im Spielfeld stehen, ansonsten haben wir ein Gegenstand im Feld, der eigentlich zum Aus gehört. Wenn man die Pylone beim Landen berührt und nicht vorher im Feld gelandet ist, kann es daher Grenzfälle geben, die unnötige Diskussionen nach sich ziehen, ob man dadurch jetzt "aus" ist oder ohne Pylone noch '"in" gelandet wäre.

 

Das möchten wir verhindern, denn genau dieser Fall ist eingetreten. Es gab Diskussionen. Anschließend kam die Frage zu uns. Daher jetzt diese Interpretation. Selbstverständlich hilft hier, wie auch sonst immer, Spirit of the Game. Gleichzeitig ist es hilfreich, wenn die Pylonen gar nicht erst im Feld stehen.

 

ABER: Die Pylonen sollen auf den Linien stehen! Die Linien gehören auch nicht zum Spielfeld!


1) Wenn die Pylonen so groß, wie die Linien, oder schmaler sind, gehören sie auf die Linien und gut.

2) Sollten die Pylonen zu groß sein, so wie im Bild, dann muss der Rest der Pylonen im Aus stehen. 


Outdoor kommt dieser Grenzfall vielleicht nicht so häufig vor, aber Indoor auf dem engen Feld, wo man immer sehr viel vor der Endzone hin und her spielt, ist das durchaus von Bedeutung.

 

Falls das jemand anders sieht, lasst es uns gerne wissen. Vielleicht haben wir in der Argumentation etwas übersehen?

 

Liebe Grüße, Robse

_______________________________________________
Wurfpost mailing list
Wurfpost@...
http://list.uni-koblenz.de/mailman/listinfo/wurfpost
Benjamin Schwanke | 16 Dec 18:16 2014
Picon

Hamburg Rumble 2015 - Registration is open

Dear All,
 
Hamburg's small but high competitive tournament "Hamburg Rumble (5th Edition)" will take place on 18th/19th of April 2015.
 
Win the tournament and keep the Hamburg Rumble boxing belt for one year!
 
If your Team needs an early high level Ultimate tournament register on ffindr.

We will try to keep the costs low as usual.
For more information and updates, keep in touch with our facebook page.

Further details will follow soon.
 
See you in Hamburg.
 
#55 - Hardfisch - Benne
_______________________________________________
Wurfpost mailing list
Wurfpost@...
http://list.uni-koblenz.de/mailman/listinfo/wurfpost

Gmane