Nadine Stark | 2 Feb 00:19 2010
Picon
Picon

Skillshare ist online - Anmeldung

Hallo Zusammen,

nach Sebastians und Pavels Ankündigung auf der Mailingliste und im Blog freue ich mich, euch auch von
Seiten des Skillshare-Teams eine Einladung zur Open Space Konferenz Skillshare in Lüneburg vom 4. bis
6. Juni 2010 auszusprechen. Skillshare ist eine Konferenz der deutschsprachigen
Wikimedia-Community, die in Lüneburg stattfindet. Skillshare bietet den Mitarbeitern der
Wikimedia-Projekte eine Plattform zum Austausch und zum Ausbau ihrer Fähigkeiten durch persönliche
Kontakte, Workshops, Vorträge und Schulungen. In Kooperation mit externen Projektpartnern werden
die Inhalte der Wikimedia-Projekte in Teilprojekten ausgebaut oder verbessert sowie Kenntnisse zur
Wikipedia und ihrer Schwesterprojekte vermittelt.

Skillshare wird von Wikimedia Deutschland, Österreich und Schweiz finanziell oder über
Reisekostenzuschüsse unterstützt. Die Teilnahme an den Workshops und Schulungen ist natürlich
kostenlos. Die Zahl der Übernachtungsplätze im Technologiezentrum der Handwerkskammer
Braunschweig-Lüneburg-Stade ist begrenzt. Ihr könnt euch ab heute auf unserer Wikipedia-Planungsseite

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Skillshare

oder auf unserer Webseite unter

http://www.skillshare.eu

zur Konferenz anmelden.

Einige Workshops und Schulungen sind bereits von euch sicherlich wohlbekannten Dozenten in
Vorbereitung. Hierzu findet ihr ebenfalls auf den genannten Planungsseiten weitere Infomationen.
Gerne stellen wir euch mit Hilfe unserer Unterstützer vor Ort die Infrastruktur für weitere
Veranstaltungen, Diskussionen und Workshops zu Verfügung.

Nähere Informationen zu den Workshops gibt es bei Bücherwürmlein und gerne auch bei mir.
(Continue reading)

Sebastian Moleski | 2 Feb 10:24 2010
Picon

Der Vorstand stellt sich euren Fragen – Vorstandschat am 4. Februar 2010, 20 Uhr

Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins,

um die Kommunikation zwischen Vorstand und Mitgliedern wie der Community 
allgemein zu verbessern, möchten wir mit diesem Jahr eine Tradition 
wieder aufleben lassen, die es vor ein paar Jahren schon einmal gab: den 
Vorstandschat. Wir stellen euch regelmäßig euren Fragen – online und direkt.

Der erste Chat findet diesen Donnerstag um 20 Uhr statt im IRC-Channel 
#wikimedia-de statt. Als thematischen Aufhänger wollen wir uns die Pläne 
für das Jahr 2010 vornehmen, werden aber unsere Antworten nicht darauf 
beschränken, wenn ihr auch Fragen zu anderen Themen habt. Dieses Mal 
werden unser Beisitzer Michail Jungierek (Ressort Öffentlichkeit) und 
ich für euch da sein. Ich freue mich auf eure zahlreiche Teilnahme.

Wer noch nie etwas mit IRC zu tun hatte, findet auf der Wikipedia-Seite 
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Chat Anleitungen und Hinweise.

Beste Grüße
Sebastian Moleski
Erster Vorsitzender

Telefon 030-219 15 826-0

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder Mensch an der Menge allen 
Wissens frei teilhaben kann. Helfen Sie uns dabei!
http://spenden.wikimedia.de/

Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e. V.
Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg 
unter der Nummer 23855 Nz. Als gemeinnützig anerkannt durch das 
(Continue reading)

Ralf Roletschek | 2 Feb 17:39 2010
Picon

Re: Der Vorstand stellt sich euren Fragen – Vorstandschat am 4. Februar 2010, 20 Uhr

Wäre es nicht vielleicht günstiger, das im RC-Chat zu machen? Oder dieselt
es im Foyer etwa nicht mehr?

Am 2. Februar 2010 10:24 schrieb Sebastian Moleski <
sebastian.moleski <at> wikimedia.de>:

> Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins,
>
> um die Kommunikation zwischen Vorstand und Mitgliedern wie der Community
> allgemein zu verbessern, möchten wir mit diesem Jahr eine Tradition
> wieder aufleben lassen, die es vor ein paar Jahren schon einmal gab: den
> Vorstandschat. Wir stellen euch regelmäßig euren Fragen – online und
> direkt.
>
> Der erste Chat findet diesen Donnerstag um 20 Uhr statt im IRC-Channel
> #wikimedia-de statt. Als thematischen Aufhänger wollen wir uns die Pläne
> für das Jahr 2010 vornehmen, werden aber unsere Antworten nicht darauf
> beschränken, wenn ihr auch Fragen zu anderen Themen habt. Dieses Mal
> werden unser Beisitzer Michail Jungierek (Ressort Öffentlichkeit) und
> ich für euch da sein. Ich freue mich auf eure zahlreiche Teilnahme.
>
> Wer noch nie etwas mit IRC zu tun hatte, findet auf der Wikipedia-Seite
> http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Chat Anleitungen und Hinweise.
>
> Beste Grüße
> Sebastian Moleski
> Erster Vorsitzender
>
> Telefon 030-219 15 826-0
>
(Continue reading)

Raimond Spekking | 2 Feb 18:38 2010
Picon

Re: Der Vorstand stellt sich euren Fragen – Vorstandschat am 4. Februar 2010, 20 Uhr

Am 02.02.2010 17:39, schrieb Ralf Roletschek:
> Wäre es nicht vielleicht günstiger, das im RC-Chat zu machen? Oder dieselt
> es im Foyer etwa nicht mehr?
> 
> Am 2. Februar 2010 10:24 schrieb Sebastian Moleski <
> sebastian.moleski <at> wikimedia.de>:
> 
>>
>> Der erste Chat findet diesen Donnerstag um 20 Uhr statt im IRC-Channel
>> #wikimedia-de statt. 

Was ist gegen #wikimedia-de einzuwenden? Falls du mit "Foyer" den
Channel #wikipedia-de meinst: Da ist es meistens recht gesittet in
letzter Zeit

Raymond.

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
VereinDE-l <at> lists.wikimedia.org
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Pavel Richter | 5 Feb 19:15 2010
Picon

Bericht aus der Geschäftsstelle Dezember 2009 / Januar 2010

Liebe Freunde des Freien Wissens,

der Dezember stand für uns in der Geschäftsstelle ganz im Zeichen der 
Verleihung der Zedler-Medaille 
(http://blog.wikimedia.de/2009/12/14/bericht-zur-zedler-verleihung/) am 
8. Dezember in Frankfurt und der Spendenkampagne 2009 / 2010, über die 
hier 
(http://blog.wikimedia.de/2010/01/06/fazit-der-herbstkampagne-2009-2010/) bereits 
ausführlich berichtet wurde.

Nach dem Jahreswechsel waren wir natürlich auch nicht untätig, daher im 
Folgenden die wichtigsten Dinge aus dem Januar:

== Stellenausschreibungen ==

Über den Blog, die Mailingliste und eine Reihe von Stellenportalen sucht 
Wikimedia Deutschland seit Ende Dezember drei neue Mitarbeiter: Einen 
Projektmanager (http://wikimedia.de/index.php?id=121), einen Fundraiser 
(http://wikimedia.de/index.php?id=120) und einen Betreuer für die 
interne IT (http://wikimedia.de/index.php?id=122). Bis zum Ende der 
Bewerbungsfrist sind mehr als 130 Bewerbungen bei uns eingegangen, der 
Sichtung der Unterlagen und die entsprechenden Gespräche dauern noch an. 
Ich bin zuversichtlich, dass wir alle drei Stellen werden besetzen können.

== Wikimedia Conference ==

Wikimedia Deutschland wird auch im Jahr 2010 Gastgeber der Wikimedia 
Conference sein und hat Vertreter aller Chapter nach Berlin eingeladen. 
Das Programm wird noch im Detail besprochen, aber ähnlich wie im Jahr 
2009
(Continue reading)

Catrin Schoneville | 9 Feb 16:37 2010
Picon

Wikimedium 1/2010

Lieber Vereinsmitglieder und Freunde von Wikimedia!

Ab sofort ist die erste Ausgabe unserer Vereinszeitung 'Wikimedium' hier
http://www.wikimedia.de/fileadmin/wiki/images/Downloads/Wikimedium_2009-04.pdf abrufbar. 

Außerdem gibt es die Vereinszeitung auch in gedruckter Form und wir versenden Exemplare für
Wikipedia-Stammtische, für Veranstaltungen und Meetings, Kooperationspartner, Unis und
Bibliotheken oder zur Verbreitung im privaten oder beruflichen Umfeld. Wir freuen uns über jede
Unterstützung (oder Idee) die Zeitung weiter zu verbreiten. Bitte wendet euch für Bestellungen an henriette.fiebig <at> wikimedia.de

Die erste Wikimedium in diesem Jahr startet durch mit Beiträgen zum Thema Ziele und Maßnahmen für
Wikimedia und die Projekte. Im letzten Jahr wurde schon viel darüber gesprochen und weil wir das Thema so
wichtig finden, widmen wir uns ausführlich dem Kompass 2020 und dem Haushaltsplan 2010. Aber es geht in
dieser Ausgabe natürlich nicht nur um Vorstands-  und Vereinsarbeit. Wir haben zusammengetragen, was
in der Wikipedia-Community passiert und berichten über die großartigen Aktionen und Erfolge anderer
Wikimedia-Chapter weltweit. 

Besonders wichtig ist es uns natürlich auch, die Schwesterprojekte der Wikipedia bekannter zu machen,
aus diesem Grund findet sich in dieser Ausgabe ein Beitrag zu Wikisource. Zukünftig sollen weitere
Wikimedia-Projekte vorgestellt werden und der Kontakt zu den Communities würde uns sehr dabei helfen.
Wer also Interesse hat, dass auch die kleinen Schwestern der Wikipedia mal im ‘Rampenlicht’ stehen,
der wende sich bitte direkt an mich unter catrin.schoneville <at> wikimedia.de oder
redaktion <at> wikimedium.de. Die Vereinszeitung wird vierteljährlich erscheinen und um auch weiterhin
über eine bunte Mischung an Themen berichten zu können, sind Anregungen und Ideen generell immer
herzlich willkommen. 

Ich freue mich auf Eure Rückmeldungen zur ersten Ausgabe 2010 und wünsche viel Spaß beim Lesen.

Mit besten Grüßen
Catrin Schoneville
(Continue reading)

Sebastian Moleski | 10 Feb 10:18 2010
Picon

Re: Der Vorstand stellt sich euren Fragen – Vorstandschat am 4. Februar 2010, 20 Uhr

Liebe Mitglieder und Freun des Vereins,

wie angekündigt haben wir das Chat-Protokoll veröffentlicht. Es kann auf 
der Seite http://wikimedia.de/index.php?id=124 gelesen werden.

Vielen Dank an alle, die teilgenommen haben! Den nächsten Termin geben 
wir wieder etwa eine Woche vorher bekannt.

Beste Grüße
Sebastian Moleski
Erster Vorsitzender
Wikimedia Deutschland e. V.

Telefon 030-219 15 826-0

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder Mensch an der Menge allen 
Wissens frei teilhaben kann. Helfen Sie uns dabei!
http://spenden.wikimedia.de/

Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e. V.
Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg 
unter der Nummer 23855 Nz. Als gemeinnützig anerkannt durch das 
Finanzamt für Körperschaften I Berlin, Steuernummer 27/681/51985.
Pavel Richter | 11 Feb 16:48 2010
Picon

Konferenzräume im April in Berlin gesucht

Liebe Freunde des Freien Wissens,

Wikimedia Deutschland e.V. ist auch in diesem Jahr Gastgeber der 
Wikimedia Conference, einem Treffen von Wikimedia Entwicklern, 
Vertretern der Chapter aus 27 Ländern und Mitarbeitern der Wikimedia 
Foundation. Außerdem trifft sich das Board of Trustees ebenfalls zu 
einer regulären Sitzung. Das alles findet im Zeitraum 14. bis 18. April 
2010 in Berlin statt.

Für diese Veranstaltung suchen wir passende Räumlichkeiten: Platz für 
bis zu 120 Leute, mindestens ein großer Raum (ca. 80 Leute) und zwei bis 
drei Nebenräume (mindestens für je 20 Leute).  Die Räume sollten zentral 
liegen und gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sein.

Für alle Angebote, Ideen, Hinweise wären wir sehr dankbar 
(office(a)wikimedia.de oder per Telefon unter 030-21915826-0) .

--

-- 
Mit freundlichen Grüßen,

Pavel Richter
Geschäftsführer
-------------------------------------
Wikimedia Deutschland e.V.
Eisenacher Straße 2
10777 Berlin

Telefon 030 - 219 158 26-0
www.wikimedia.de

(Continue reading)

Ziko van Dijk | 19 Feb 16:46 2010

Wie Neulinge behandelt werden

Hallo,

wenn in der Wikipedia noch etwas verbesserungswürdig ist, dann die
Behandlung von Neulingen und überhaupt der Umgangston. Ich habe mal
einen Selbstversuch gemacht und musste feststellen, wie schwierig das
Mitmachen ist, wenn man die Technik und Sitten der Wikipedia nicht
kennt.

Ein Beitrag, in dem ich meine Erfahrungen wiedergegeben habe, wurde
vom Wikipedia:Kurier wieder entfernt. Die Reaktionen auf der
Diskussionsseite zeigen, dass der negative Eindruck über gewisse
Umgangsformen nicht ganz unberechtigt ist. Woher kommen solche
hasserfüllten Haltungen selbst bei langjährigen Wikipedianern?

Gruß
Ziko

Mitmischen impossible? Ein Selbstversuch

Die Wikimedia Foundation untersucht zur Zeit, wie die Zukunft der
Wiki-Welt aussehen soll und woran die heutige krankt. Der vielstimmige
Tenor: Es ist für Neulinge einfach zu schwierig, sich an der Wikipedia
zu beteiligen, so liest man es auch immer wieder im Strategy Wiki.
Auch Interviews der Usability Initiative sprechen Bände: Der
24-jährige Tester Galen sagte, wenn er das Bearbeitungsfenster öffne
und die Computerbefehle (die Wikisyntax) sehe, fühle er sich
"irgendwie blöd". Das "technische Zeug" sei wohl für Computerexperten,
aber nicht für sie, meinten viele Tester.

Umgekehrt scheinen viele Wikipedianer sich der Schwierigkeiten nicht
(Continue reading)

Reinard Schmitz | 20 Feb 23:02 2010
Picon

Re: VereinDE-l Nachrichtensammlung, Band 67, Eintrag 6

Ein Beitrag, der nicht nur mir aus dem Herzen spricht. Dieses  
Verhalten ist typisch und korreliert (leider) mit dem Verhalten in der  
Relevanzdiskussion. Mehrfach schon habe ich aufgegeben. Nicht nur weil  
ich als Mitglied zahle begrüsse ich eine offensive Diskussion hierüber.

Gruss, Reinard.

Am 20.02.2010 um 12:00 schrieb vereinde-l-request <at> lists.wikimedia.org:

> Ich weiß nur: Wir gehen mit Neulingen oft um, als wenn sie in
> unendlicher Zahl auf Bäumen nachwachsen würden. Nicht nur wegen
> unseres Prinzips der Offenheit, auch im Sinne einer Nachhaltigkeit
> unserer Enzyklopädie können wir uns das jedoch nicht leisten.
> Vielleicht hilft es schon, wenn wir mit unserer Lebenslüge aufhören
> würden, dass die Wikipedia so offen sei und jeder so einfach mitmachen
> kann, und wenn wir die Leute nicht mehr ins offene Messer laufen
> lassen würden. Ziko 19. Februar 2010

Gmane