Thomas Hochstein | 1 Apr 17:59 2007
Picon

Re: Vorstellung omdb

Benjamin Krause schrieb:

> Viel wichtiger fuer mich waere eigentlich, darf WP unsere Texte  
> uebernehmen?

Ohne den Lizenzvertrag der CC-by gelesen zu haben: unter dieser Lizenz
vermutlich ja. Unter den anderen CC-Lizenzen sicher nicht.
Ivo Köthnig | 2 Apr 10:02 2007
Picon

Trickserei bei Artikelnamen

Hallo,

euch ist vielleicht aufgefallen das ich schon seit langer Zeit kaum 
noch Kraft in die Wikipedia stecke. Dennoch "bewache" ich ein paar 
meiner Artikel.

Dabei solper ich auch immer wieder über neue Artikel und habe 
subjektiv den Eindruck dass immer mehr über Pläne und Ideen 
geschrieben wird, die nie umgesetzt wurden oder vermutlich nie 
umgesetzt werden, die Artikelbezeichnung aber suggeriert, dass es 
diese Dinge entweder mal gegeben hat oder gar noch gibt. Aktuelles 
Beispiel ist:

[[Vereinigte Staaten von Groß-Österreich]]

Gefunden hab ich den bein den Meilensteinen. Keine Ahnung, obs ein 
Aprilscherz ist, aber unabhängig davon, sollte der Artikel imho doch 
eher

[[Plan/Idee zur Errichtung der Vereinigten Staaten von 
Groß-Österreich]]  heißen.

Ich habe oft das Gefühl ich lese Bild oder den Kurier, wenn die 
Überschrift nicht hält, was sie verspricht. Zwar weißt meist schon 
die erste Zeile des Artikel auf den "fiktiven" Charakter der 
beschriebenen Sache hin, aber ich hätte vermutlich nicht drauf 
geklickt, wenn die Artikelbezeichnung "ehrlicher" gewesen wäre.

Ich halte es bestenfalls für problematisch, wenn Artikel durch 
solche "Ungenauigkeiten" aufgewertet werden, denn wichtigere Artikel 
(Continue reading)

Achim Raschka | 2 Apr 11:23 2007
Picon
Picon

Re: Trickserei bei Artikelnamen

Moin,

-------- Original-Nachricht --------
Datum: Mon, 2 Apr 2007 10:02:48 +0200
Von: "Ivo Köthnig" <koethnig@...>
An: Wikipedia <wikide-l@...>
Betreff: [Wikide-l] Trickserei bei Artikelnamen

> Hallo,
> 
> euch ist vielleicht aufgefallen das ich schon seit langer Zeit kaum 
> noch Kraft in die Wikipedia stecke. Dennoch "bewache" ich ein paar 
> meiner Artikel.
> 
> Dabei solper ich auch immer wieder über neue Artikel und habe 
> subjektiv den Eindruck dass immer mehr über Pläne und Ideen 
> geschrieben wird, die nie umgesetzt wurden oder vermutlich nie 
> umgesetzt werden, die Artikelbezeichnung aber suggeriert, dass es 
> diese Dinge entweder mal gegeben hat oder gar noch gibt. Aktuelles 
> Beispiel ist:
> 
> [[Vereinigte Staaten von Groß-Österreich]]
> 
> Gefunden hab ich den bein den Meilensteinen. Keine Ahnung, obs ein 
> Aprilscherz ist, aber unabhängig davon, sollte der Artikel imho doch 
> eher
> 
> [[Plan/Idee zur Errichtung der Vereinigten Staaten von 
> Groß-Österreich]]  heißen.
> 
(Continue reading)

Ivo Köthnig | 2 Apr 12:04 2007
Picon

Re: Trickserei bei Artikelnamen

Am Montag, 2. April 2007 11:23 schrieb Achim Raschka:
> zu dem konkreten Artikel habe ich eigentlich keine konkrete Meinung,
> allerdings finde ich es extrem schwierig, für alle Hypothesen oder
> unrealisierter Projekte ein Lemma a la "Plan von ..", "Hypothese von ..."
> etc. zu etabliren. Imho ist es wichtig, im ersten Satz (also bei der
> Lemmadefinition) auf den Charakter hinzuweisen, wie dies auch bei dem
> benannten Artikel gemacht wurde.

Das habe ich ja auch nicht bemängelt.

Ich denke nur, die Lemmadefinition ist so nicht in Ordnung, weil die Existenz 
oder frühere Existenz sehr stark suggeriert. Ob jetzt "Plan von ..." oder was 
anderes steht ist mir relativ egal. In den meisten Fällen wird man 
auch "XxxxPlan" oder "XxxxHypothese" schreiben können, was als kurze 
Überschrift sicher besser geeignet ist.

> Zwei Beispiele aus meiner eigenen Tastatur:
>
> * [[Neues Königliches Opernhaus Berlin]] - "Das Neue Königliche Opernhaus
> Berlin war ein nie realisiertes Projekt der wilhelminischen Zeit zum Bau
> eines neuen Operngebäudes in Berlin." 

Genau hier ist etwas Kreativität gefragt, um herausszustellen, das es nichts 
weiter als ein Stück Papier war. Wenn ich "[[Neues Königliches Opernhaus 
Berlin]]" lese, denke ich sofort; "Ohh toll, das muss ich mir mal besuchen, 
wenn ich mal in Berlin bin."

> * [[Pegasoferae]] - "Die Pegasoferae 
> sind ein hypothetisches Taxon innerhalb der Säugetiere (Mammalia), das im
> Juni 2006 von Hidenori Nishihara, Masami Hasegawa und Norihiro Okada
(Continue reading)

Henning Ihmels | 2 Apr 12:13 2007
Picon

Suche

Moin moin,
ich weiss ja, dass die Wikipedia hin und wieder Softwareprobleme hat und bin deshalb ja auch schon recht
geduldig, aber da ich ein Problem jetzt schon länger habe, würde mich interressieren, ob das bei allen
so ist und ob es bald behoben wird.

Seit einiger Zeit (ca. einen Monat ?!) funktioniert die Suchfunktion bei mir nicht mehr so wie sie soll. Das
heisst ich kriege keinen Volltext mehr. Normalerweise gebe ich (beispielsweise) einen Familiennamen
ein, der noch keinen Artikel hat und die Wikipedia spuckt mir ein paar Artikel aus in denen dieser
Suchbegriff vorkommt. Aber jetzt gibt die WP mir keinen Volltext mehr, dann kriege ich nur noch so
Hinweise auf Google etc., was normalerweise nur dann passiert, wen in der ganzen WP nichts zum
Suchbegriff gefunden wird. Das ist äußerst störend.

Gruß, Henning Ihmels
elvis | 2 Apr 13:15 2007
Picon

Re: Trickserei bei Artikelnamen

Quoting Ivo Köthnig <koethnig@...>:

> [[Vereinigte Staaten von Groß-Österreich]]

halte ich fuer die richtige bezeichnung, da dies ja scheinbar der  
geplante name war.

unter einem anderen namen wuerde ich es nicht suchen (wenn ich davon  
wuesste, und wenn es keinen anderen "echten" namen dafuer gibt)

> [[Plan/Idee zur Errichtung der Vereinigten Staaten von
> Groß-Österreich]]  heißen.

nein, nach deiner logik muesste es dann eher [[um 1096 vorgelegter  
Plan/Idee zur Errichtung der Vereinigten Staaten von Groß-Österreich,  
der aber nie umgesetzt wurde]] sein.

wenn es ein anderes staatsgebilde (in planung oder in echt) mit dem  
namen [[Vereinigte Staaten von Groß-Österreich]] gibt, muss man sich  
ueberlegen, ob man es umbenennt.

hoffe, ich habe meine gedanken dazu verstaendlich ausgebreitet.
Florian Feldhaus | 2 Apr 15:02 2007

Redirects bei falsch geschriebenen Namen

Wenn ich in der Wikipedia nach "itunes" statt "iTunes" oder "satz von  
fejer" statt "Satz von Fejér" suche, dann finde ich keine Seite, da  
es keine Redirects gibt und die WP Suche auf Groß-Kleinschreibung  
sowie Sonderzeichen achtet.
Ich habe letztens mal einen Redirect von "Satz von Fejer" nach "Satz  
von Fejér" eingerichtet, da ich nicht wusste, dass Herr Fejér mit é  
geschrieben wird. Der wurde aber wenige Minuten später gelöscht. Ich  
persönlich fände es sehr praktisch, wenn es diese Redirects gäbe.  
Kann mir einer die Gründe dafür nennen, warum solche Redirects  
gelöscht werden?

MfG
Florian Feldhaus
dbenzhuser | 2 Apr 15:20 2007
Picon
Picon

Re: Redirects bei falsch geschriebenen Namen

Florian Feldhaus schrieb:
> Ich habe letztens mal einen Redirect von "Satz von Fejer" nach "Satz  
> von Fejér" eingerichtet, da ich nicht wusste, dass Herr Fejér mit é  
> geschrieben wird. Der wurde aber wenige Minuten später gelöscht.

Ein Redirect von "Satz von Fejer" auf "Satz von Fejér" existiert seit
Dezember 2006. Bei Akzenten und ähnlichem ist das auch durchaus üblich,
weil viele Leser nicht wissen wie sie diese eingeben können, selbst wenn
die korrekte Schreibweise bekannt ist.

Für falsche Groß/klein-Schreibung und andere Rechtschreibfehler gibts
dagegen keine Redirects. Für deren Handhabung siehe

Wikipedia:Weiterleitung#Falschschreibungen
Wikipedia:Häufige Falschschreibungen
Kategorie:Wikipedia:Falschschreibung

Gruß,
dbenzhuser
Marco Schuster | 2 Apr 15:47 2007

Re: Redirects bei falsch geschriebenen Namen

dbenzhuser wrote:
> Florian Feldhaus schrieb:
>> Ich habe letztens mal einen Redirect von "Satz von Fejer" nach "Satz  
>> von Fejér" eingerichtet, da ich nicht wusste, dass Herr Fejér mit é  
>> geschrieben wird. Der wurde aber wenige Minuten später gelöscht.
> 
> Ein Redirect von "Satz von Fejer" auf "Satz von Fejér" existiert seit
> Dezember 2006. Bei Akzenten und ähnlichem ist das auch durchaus üblich,
> weil viele Leser nicht wissen wie sie diese eingeben können, selbst wenn
> die korrekte Schreibweise bekannt ist.
Ich weiß nicht ob das technisch machbar wäre, aber wäre es nicht 
möglich, bei der Suche nach ähnlichen Wörtern zu suchen (sowas wie 
Googles Korrektur?)

Grüße,
Marco
Gabor Nagypal | 2 Apr 16:34 2007
Picon

Zusammenarbeit mit dem IMAGINATION Projekt

Hallo,

Wir haben ein EU-Projekt namens IMAGINATION [1]. Ganz kurz: Das Ziel des
Projekts ist es, ein sog. "image Web" zu erschaffen. Dies würde den
Benutzern erlauben, zwischen Bilder einfach durch ein Mausklick zu
navigieren. Wenn der Benutzer beispielsweise gerade ein Bild über die Jalta
Konferenz betrachtet, könnte er (oder sie) auf Churchill klicken, und so
automatisch alle Bilder von Churchill im Kontext der Jalta Konferenz sehen.
Mehr Information über das Projekt gibt es hier [2] und in diesem Dokument
[3].

Ich denke, die Ergebnisse des Projekts könnten für z.B. Wikipedia Commons
ganz nützlich sein. Daher haben wir u.A. an die Wikipedia Community gedacht,
als wir Benutzergruppen für die Evaluierung unserer Ideen gesucht haben. Und
weil einige Teilnehmer des Projekts aus Deutschland sind, kontaktiere ich
jetz euch, liebe deutsche Wikipedia Community um euch auf eine
Zusammenarbeit aufzurufen.

Worum es geht: im Allgemeinen freuen wir uns natürlich auf alle möglichen
Kommentare, aber ganz konkret suchen wir 6-8 Wikipedia-Benutzer die uns in
zwei Workshops (höchstwahrscheinlich in Rom) begleiten würden und das
IMAGINATION System evaluieren würden. Details über diese Workshops, was wir
von den Teilnehmer erwarten, was wir bieten können und wie man sich an die
Workshops anmelden kann gibt es hier [2]. 

Ich feue mich auf unsere Zusammenarbeit.

Viele Grüße,

Gabor
(Continue reading)


Gmane