Christoph Lemke | 9 Feb 09:43 2009
Picon
Picon

Vortex86SX CPU

Guten Morgen,

seit einiger Zeit besitze ich eine eBox 2300SX-H mit i386 Vortex86SX CPU.
Die Box wird auch unter diversen anderen Namen vertrieben.

Bei meinen Versuchen NetBSD 4.0.1 zu installieren bin ich auf Probleme
gestoßen, die ich selbst noch nicht erklären kann, wobei interessant ist,
dass die CPU mit 366MHz getaktet ist, aber keine FPU besitzt. Der
GENERIC-Kernel mit eingeschalteter FPU-Emulation bootet, produziert aber
reihenweise "segmentation-faults". Ein GENERIC_TINY-Kernel scheint im ersten
Moment korrekt zu funktionieren, die ausgabe von "top" aber zeigt z.B. beim
Idle-Wert immer 0% und "newfs" erstellt ein korrektes Dateisystem, zeigt
aber 0,0MB beim erstellen an etc.

Wenn man den eigentlichen GENERIC-Kernel bootet kann man genau diese
Programme aufgrund von fehlender FPU nicht starten. Daher vermute ich, dass
die FPU-Emulation bei der Vortex86 CPU nicht korrekt funktioniert.

Ich habe schon diverse weitere Kernelkonfigurationen getestet, leider ohne
Erfolg.

Bei der Recherche im Internet bzgl. des Problems werde ich leider immer
wieder enttäuscht, da es sich oft um Informationen zu anderen
Betriebssystemen oder Hardwarekonfigurationen handelt.

Daher meine Frage: Wo kann ich konkrete, aktuelle Informationen zur
Unterstützung von Hardware bzw. der Entwicklung (von Treibern) erfahren? Und
wie kann ich erkennen, wenn jemand bereits an einem Problem arbeitet bzw. an
wen kann ich mich wenden, um ein Problem zu schildern?

(Continue reading)

Jochen Kunz | 9 Feb 18:30 2009
Picon

Re: Vortex86SX CPU

On Mon, 9 Feb 2009 09:43:12 +0100
"Christoph Lemke" <christoph-lemke@...> wrote:

> Bei meinen Versuchen NetBSD 4.0.1 zu installieren bin ich auf Probleme
> gestoßen,
Ich würde mal 5.0-RC1 versuchen. 4.0.1 ist schon etwas betagt und 5.0
steht kurz vor der Fertigstellung.

Wenn 5.0 auch Probleme macht würd ich an deiner Stelle mal auf der
(englischsprachigen) Liste tech-kern nachfragen. Am besten gleich
/var/run/dmesg.boot mitschicken.

Wenn der Prozessor wirklich nur 80386 und noch nicht mal 80486
kompatibel ist kann das wirklich ein Problem sein. IIRC wurde die
Unterstützung für 80386 gestrichen. NetBSD benötigt mitlerweile
mindestens einen 80486.
--

-- 

tschüß,
       Jochen

Homepage: http://www.unixag-kl.fh-kl.de/~jkunz/

Daniel Seuffert | 19 Feb 10:11 2009
Picon

Cebit 2009

Liebe Leute,

wir haben auf der diesjährigen Cebit vom 3.-8. März einen 
Gemeinschaftsstand NetBSD-FreeBSD über die gesamte Zeit 
organisiert. Leider fanden sich keine OpenBSD-Mitstreiter 
und der Platz wäre wohl auch nicht ausreichend dafür.

Wer sich als Standpersonal einbringen möchte meldet sich 
bitte hier oder im BSDGroup-Forum.

Die Federführung haben Stefan Klose für NetBSD und meine 
Wenigkeit für FreeBSD.

Merchandise scheidet aus bekannten Gründen aus.

CDs bzw. DVDs sind produziert (2.700), Flyer folgen noch
soweit Lücken vorhanden sind.

Da wir nur einen Demopoint haben bleibt es bei einem
showcase, das ist der bekannte NetBSD-Xen.

Das einzige, was benötigt wird, sind noch Freiwiilige, auch 
tageweise.

Um dem Anlass und der Umgebung Rechnung zu tragen bitte ich
um dezentes Auftreten bezüglich Kleidung, Anzug ist 
erwünscht, allerdings keine zwingende Vorraussetzung.

Liebe Grüße, Daniel

(Continue reading)

Christoph Egger | 26 Feb 12:11 2009
Picon
Picon

CLT, Live-CDs und BSD-Magazin


Hi,

wird das BSD-Magazin "Explore NetBSD" auch an unserem
NetBSD-Stand zum Verteilen sein ?

Das wuerde meinen Xen-Workshop wunderbar abrunden:
http://chemnitzer.linux-tage.de/2009/vortraege/workshops.html

Auf dem NetBSD-Stand gibt es sicherlich wieder Live-CDs zu verteilen.
Sind diese i386 oder amd64 oder beides? Und welche Version
wird das sein?

Fuer meinen Workshop brauche ich NetBSD-5 CDs zum Verteilen,
von denen aus man NetBSD auch installieren kann. Ob das
Live-CD oder Install-CD ist, ist mir egal.
Falls NetBSD 5.0 nicht rechtzeitig released ist, sollte es
ein moeglichst neuer Snapshot vom netbsd-5 branch sein.

NetBSD-4 ist fuer meinen Workshop zu alt, weil
Xen-Features fehlen wie z.B. unser NetBSD-Bootloader, der direkt
xen booten kann.

Ich versuch grad Binary-Packages fuer NetBSD-5 zu bauen,
die relevant fuer Xen sind. Im wesentlichen sind das:
python 2.5 , xenkernel / xentools packages

Christoph

(Continue reading)

Christoph Egger | 26 Feb 13:34 2009
Picon
Picon

BSD-Nutzerstatistik


Hier mal ein voting abgeben
http://bsdmag.org/

dann cookie im browser loeschen
und nochmal voten :)

Ich glaube, die tatsaechliche
OpenBSD-Userzahl ist eher 10x niedriger
als dort angezeigt.

Christoph

Daniel Seuffert | 26 Feb 15:21 2009
Picon

Re: BSD-Nutzerstatistik

Christoph Egger schrieb:
> Hier mal ein voting abgeben
> http://bsdmag.org/
> 
> dann cookie im browser loeschen
> und nochmal voten :)
> 
> Ich glaube, die tatsaechliche
> OpenBSD-Userzahl ist eher 10x niedriger
> als dort angezeigt.
> 
> Christoph

Naja, wenn alle cheaten kann man es sein lassen imho, dann 
lieber gleich www.bsdstats.org ;)

- Daniel

Daniel Seuffert | 26 Feb 15:28 2009
Picon

Re: CLT, Live-CDs und BSD-Magazin

Christoph Egger schrieb:
> Hi,
> 
> wird das BSD-Magazin "Explore NetBSD" auch an unserem
> NetBSD-Stand zum Verteilen sein ?
> 
> Das wuerde meinen Xen-Workshop wunderbar abrunden:
> http://chemnitzer.linux-tage.de/2009/vortraege/workshops.html
> 
> Auf dem NetBSD-Stand gibt es sicherlich wieder Live-CDs zu verteilen.
> Sind diese i386 oder amd64 oder beides? Und welche Version
> wird das sein?
> 
> Fuer meinen Workshop brauche ich NetBSD-5 CDs zum Verteilen,
> von denen aus man NetBSD auch installieren kann. Ob das
> Live-CD oder Install-CD ist, ist mir egal.
> Falls NetBSD 5.0 nicht rechtzeitig released ist, sollte es
> ein moeglichst neuer Snapshot vom netbsd-5 branch sein.
> 
> NetBSD-4 ist fuer meinen Workshop zu alt, weil
> Xen-Features fehlen wie z.B. unser NetBSD-Bootloader, der direkt
> xen booten kann.
> 
> Ich versuch grad Binary-Packages fuer NetBSD-5 zu bauen,
> die relevant fuer Xen sind. Im wesentlichen sind das:
> python 2.5 , xenkernel / xentools packages

Das Magazin "Explore NetBSD" habe ich nicht, aber ich hoffe 
jemand kann es mitbringen zur Verteilung.

(Continue reading)

Christoph Egger | 26 Feb 17:20 2009
Picon
Picon

Re: BSD-Nutzerstatistik


> Christoph Egger schrieb:
> > Hier mal ein voting abgeben
> > http://bsdmag.org/
> > 
> > dann cookie im browser loeschen
> > und nochmal voten :)
> > 
> > Ich glaube, die tatsaechliche
> > OpenBSD-Userzahl ist eher 10x niedriger
> > als dort angezeigt.
> > 
> > Christoph
> 
> 
> Naja, wenn alle cheaten kann man es sein lassen imho, dann 
> lieber gleich www.bsdstats.org ;)

Sag das den OpenBSD-Usern. Die Faelschen nahezu jede
Nutzerstatistik wo' cheaten moeglich ist. bsdstats.org
scheint da doch sehr viel serioeser zu sein.

Daniel Seuffert | 26 Feb 17:31 2009
Picon

Re: BSD-Nutzerstatistik

Christoph Egger schrieb:
>> Christoph Egger schrieb:
>>> Hier mal ein voting abgeben
>>> http://bsdmag.org/
>>>
>>> dann cookie im browser loeschen
>>> und nochmal voten :)
>>>
>>> Ich glaube, die tatsaechliche
>>> OpenBSD-Userzahl ist eher 10x niedriger
>>> als dort angezeigt.
>>>
>>> Christoph
>>
>> Naja, wenn alle cheaten kann man es sein lassen imho, dann 
>> lieber gleich www.bsdstats.org ;)
> 
> Sag das den OpenBSD-Usern. Die Faelschen nahezu jede
> Nutzerstatistik wo' cheaten moeglich ist. bsdstats.org
> scheint da doch sehr viel serioeser zu sein.

1. Hast du nicht den Anschein eines Beweises, insoweit würde 
ich mich mit Unterstellungen und Mutmaßungen bis zur Findung
und Verifikation derselbigen extrem zurückhalten.

2. Es kann durchaus sein, daß aus irgendwelchen Gründen sich
dort besonders viele OpenBSD-Nutzer tummeln, warum auch
immer.

3. Selbst wenn jemand dort manipuliert haben sollte, dann
(Continue reading)

Stefan Klose | 26 Feb 18:01 2009
Picon

Cebit

Es tut mir sehr leid, daß ich meine Zusage nicht einhalten kann aber der 
zahlende Kunde ist in meinem Job der König. Er ruft, ich springe. Gibt 
es denn wirklich niemanden, der die NetBSD-Sparte vertritt?

Gruß (und Wut im Bauch) Stefan


Gmane