Juergen Neumann | 1 Jun 11:56 2012
Picon

Re: kommunal-basiertes kommunikationsnetzwerk

Am Donnerstag, den 31.05.2012, 21:54 +0000 schrieb Steini:

> Freifunk is das was man lokal draus macht.

Ganz genau so ist es!

LG

JuergeN

_______________________________________________
WLANnews mailing list
WLANnews@...
Abonnement abbestellen? -> https://freifunk.net/mailman/listinfo/wlannews

Weitere Infos zu den freifunk.net Mailinglisten und zur An- und Abmeldung unter http://freifunk.net/mailinglisten

willi übelherr | 1 Jun 18:09 2012
Picon
Picon

Re: kommunal-basiertes kommunikationsnetzwerk

lieber steini,

deine kritik ist voellig berechtigt. zu dem zeitpunkt war ich so wuetend, 
dass ich voellig den respekt und die achtung vor eurer eigenen 
entscheidungsgrundlage und selbstbestimmung aus den augen augen verlor.

ich verstehe sehr gut, dass ihr versucht, die wenigen raeume zu fuellen, die 
existieren. und ihr bewegt euch permanent auf dem schmalen grad tolerierter 
legitimitaet. ihr wisst ganz genau, wenn die funknet-bewegung raum gewinnt 
und damit zur echten alternative sich entwickelt, werden euch die raeume 
entzogen, in denen ihr euch heute noch bewegt.

es ist aehnlich wie mit den komlementaeren waehrungen. solange sie nur 
punktuell auftreten, werden sie toleriert, weil der politische und 
administrative konflikt einen hoeheren preis erzeugt.

die idee der lokalen funknetze ist in ihren moeglichkeiten offen. sie ist 
nicht aul lokale begrenzung angewiesen. sie ist primaer eine plattform, um 
die lokale eigenstaendigkeit und unabhaengigkeit zu entwickeln. das gleiche 
gilt fuer die fablabs in afghanistan, pakistan und kenia.

wenn wir die struktur weiter denken, kommen wir zu einem globalen netwerk 
lokaler instanzen. warum also nicht gleich von anfang diesen gedanken 
einbauen, als ziel formulieren, um auf dem weg das zu tun, was ihr heute 
macht. allerdings fehlt hierbei der aufbau eigener technischer 
infrastruktur, um die netze auch ganz praktisch zu realisieren.

fuer mich ist das internet ausschliesslich die verbindung, die 
interconnection, von lokalen netzen mit eigener serverstruktur. diese 
verbindungsstruktur ist nur in groesseren zeitraeumen dynamisch. insofern 
(Continue reading)

Moritz Warning | 2 Jun 22:28 2012
Picon

"The Shadow Web" im Scientific American

Interessanter Artikel zum Thema Mesh-Netzwerke, Funkfeuer, FreedomBox und die Rolle freier Netze:
http://www.scientificamerican.com/article.cfm?id=the-shadow-web

Ich habe den Text letztens noch auf der Seite komplett gelesen finde ihn aber nicht mehr.
Aber ich habe noch das hier gefunden:
http://pastebin.com/tMkczZGW
_______________________________________________
WLANnews mailing list
WLANnews@...
Abonnement abbestellen? -> https://freifunk.net/mailman/listinfo/wlannews

Weitere Infos zu den freifunk.net Mailinglisten und zur An- und Abmeldung unter http://freifunk.net/mailinglisten

WarumDarum | 4 Jun 21:44 2012
Picon

Freifunk bundesweites Forum

Hallo Freifunker :-)

 

Als Anlaufstelle für interessierte Freifunkforscher gibt es nun seit kurzem ein bundesweites Forum in dem Ihr Euch eintragen könnt.

Es soll einen ersten Blick auf die regionalen Communitys geben.

Jede Community kann zu seinem regionalen Netz dort seine Kontaktdaten einstellen oder auch nur sein Netz beschreiben.

Natürlich auch gerne einen Link auf die eigene Webseite.

 

Je öfter man hier seinen Bereich pflegt, ist die Chance höher nicht mehr auf tote Webseiten aufzulaufen.

 

Wäre klasse wenn viele von Euch hier ein wenig unterstützen und sich dort eintragen.

 

Auch genial der Bereich für den Flohmarkt oder die Sammelbestellungen für Hardware :-)

Vielleicht hast Du ja auch Lust als Moderator die Geschicke zu leiten?

Beste Grüße

 

Fluse

 

_______________________________________________
WLANnews mailing list
WLANnews@...
Abonnement abbestellen? -> https://freifunk.net/mailman/listinfo/wlannews

Weitere Infos zu den freifunk.net Mailinglisten und zur An- und Abmeldung unter http://freifunk.net/mailinglisten
WarumDarum | 7 Jun 12:40 2012
Picon

Re: Freifunk bundesweites Forum

Vermutlich wurde der Link vom System gekillt, oder vergessen.

Daher nochmal den Link:

 

www.freifunk.info /.eu

 

Von: wlannews-bounces-OytpCXbLH6/k1uMJSBkQmQ@public.gmane.org [mailto:wlannews-bounces-OytpCXbLH6/k1uMJSBkQmQ@public.gmane.org] Im Auftrag von WarumDarum
Gesendet: Montag, 4. Juni 2012 21:45
An: wlannews-OytpCXbLH6/k1uMJSBkQmQ@public.gmane.org
Betreff: [WLANnews] Freifunk bundesweites Forum

 

Hallo Freifunker :-)

 

Als Anlaufstelle für interessierte Freifunkforscher gibt es nun seit kurzem ein bundesweites Forum in dem Ihr Euch eintragen könnt.

Es soll einen ersten Blick auf die regionalen Communitys geben.

Jede Community kann zu seinem regionalen Netz dort seine Kontaktdaten einstellen oder auch nur sein Netz beschreiben.

Natürlich auch gerne einen Link auf die eigene Webseite.

 

Je öfter man hier seinen Bereich pflegt, ist die Chance höher nicht mehr auf tote Webseiten aufzulaufen.

 

Wäre klasse wenn viele von Euch hier ein wenig unterstützen und sich dort eintragen.

 

Auch genial der Bereich für den Flohmarkt oder die Sammelbestellungen für Hardware :-)

Vielleicht hast Du ja auch Lust als Moderator die Geschicke zu leiten?

Beste Grüße

 

Fluse

 

_______________________________________________
WLANnews mailing list
WLANnews@...
Abonnement abbestellen? -> https://freifunk.net/mailman/listinfo/wlannews

Weitere Infos zu den freifunk.net Mailinglisten und zur An- und Abmeldung unter http://freifunk.net/mailinglisten
Sebastian Korte | 11 Jun 18:33 2012
Picon

WCW NRW: Einladung und Call For Paper

Hallo zusammen,

wir möchten alle Freifunker ganz herzlich zum Wireless Community Weekend in der NRW-Edition [1]
einladen. Der Termin ist das Wochenende 17.-19. August. Es werden auch noch Vorträge angenommen. Bitte
tragt euch einfach im Wiki ein. Wir freuen uns schon auf viele neue Gesichter.

Viele Grüße,
Sebastian

Freifunk Rheinland e.V.
https://freifunk-rheinland.net |  <at> ffrhein

[1] https://wiki.chaosdorf.de/index.php?title=WCW_NRW
_______________________________________________
WLANnews mailing list
WLANnews@...
Abonnement abbestellen? -> https://freifunk.net/mailman/listinfo/wlannews

Weitere Infos zu den freifunk.net Mailinglisten und zur An- und Abmeldung unter http://freifunk.net/mailinglisten

nkishi | 23 Jun 15:59 2012
Picon

ich habe ein problem


berlin 120621

habe gerade versucht einen windows 7 rechner mit meinem olsr router zu
verbinden (wireless). hat nicht funktioniert.

router ist top und funzzt mit linux ohne probleme.
auch zwei und mehr rechner. da ich seit zehn jahren ueberhaupt nichts
mehr mit windows zu tun habe, gebe ich die frage in die runde.

gibt es eine seite im netz die das problem beschreibt?
hat irgend jemand das schon mal "erfolgreich" gemacht?

mein nachbar will bei windows bleiben. habe ihm schon ubuntu angeboten.

gruss 6/66'
René Galow | 23 Jun 20:31 2012

Re: ich habe ein problem

Hallo 6/66,

Ich habe es eigentlich mit der aktuellen OLSR version hinbekommen, wenn  
dir die Wlankarte keine Probleme macht sollte es klappen. Wichtig ist,  
dass du musst OLSR als Admin startest, da sonst keine Routingtabellen  
aktualisiert werden können.

Grüße René

Am 23.06.2012, 15:59 Uhr, schrieb nkishi <thec666@...>:

> -----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
> Hash: SHA1
>
> berlin 120621
>
> habe gerade versucht einen windows 7 rechner mit meinem olsr router zu
> verbinden (wireless). hat nicht funktioniert.
>
> router ist top und funzzt mit linux ohne probleme.
> auch zwei und mehr rechner. da ich seit zehn jahren ueberhaupt nichts
> mehr mit windows zu tun habe, gebe ich die frage in die runde.
>
> gibt es eine seite im netz die das problem beschreibt?
> hat irgend jemand das schon mal "erfolgreich" gemacht?
>
> mein nachbar will bei windows bleiben. habe ihm schon ubuntu angeboten.
>
> gruss 6/66'
> -----BEGIN PGP SIGNATURE-----
> Version: GnuPG v2.0.4-svn0 (GNU/Linux)
> Comment: Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org/
>
> iD8DBQFP5cvFKShzPLaPkPoRAk7+AKCr6bHXpG3sVie0uJV3tMkOhWIAogCgvUQ5
> eQsZ6AxxcrpBmdHSIxLHV3Q=
> =ruAU
> -----END PGP SIGNATURE-----
> _______________________________________________
> WLANnews mailing list
> WLANnews@...
> Abonnement abbestellen? -> https://freifunk.net/mailman/listinfo/wlannews
>
> Weitere Infos zu den freifunk.net Mailinglisten und zur An- und  
> Abmeldung unter http://freifunk.net/mailinglisten

--

-- 
Erstellt mit Operas revolutionärem E-Mail-Modul: http://www.opera.com/mail/
_______________________________________________
WLANnews mailing list
WLANnews@...
Abonnement abbestellen? -> https://freifunk.net/mailman/listinfo/wlannews

Weitere Infos zu den freifunk.net Mailinglisten und zur An- und Abmeldung unter http://freifunk.net/mailinglisten

Klaus Kruse | 26 Jun 11:24 2012

Digitale Gesellschaft präsentiert Gesetzentwurf für Mitnutzung von WLANs

Hallo,

die Digitale Gesellschaft e.V. hat in einem Artikel die wesentlichsten
Gründe für die Offenhaltung von Wlans mit Internetzugang zusammengefasst
und liefert auch einen Vorschlag für die Änderung des
Telemediengesetzes:
https://digitalegesellschaft.de/2012/06/digitale-gesellschaft-prasentiert-gesetzentwurf-fur-mitnutzung-von-wlans-ohne-internetzugang-ist-man-bereits-heute-burger-zweiter-klasse/

verkürzt: http://goo.gl/HtH1L

Grüße
Klaus

_______________________________________________
WLANnews mailing list
WLANnews@...
Abonnement abbestellen? -> https://freifunk.net/mailman/listinfo/wlannews

Weitere Infos zu den freifunk.net Mailinglisten und zur An- und Abmeldung unter http://freifunk.net/mailinglisten
nkishi | 26 Jun 13:59 2012
Picon

Re: Digitale Gesellschaft präsentiert Gesetzentwurf für Mitnutzung von WLANs


berlin 120626

mal abgesehen von den othografischen fehlern ist meiner meinung nach der
inhalt, die begruendung, duerftig. der gesetzentwurf wuerde ohne
weiterer pruefung verworfen werden.

besser waere eine direkte begruendung von offenen netzen, mit internet
zugang geschalteten routern. zum beispiel: die geringe verfuegbarkeit
verfuegbarkeit, das heisst verteilung, von moeglichen internet zugaengen
in der oeffentlichkeit.
und der verweiss auf die kosten durch kommerzielle anbieter von in der
oeffentlichkeit bestehenden internet zugaengen.

zusaetzlich sollte die fragwuerdige handhabung des verursacher prinzips
noch einaml im gesetz entwurf aufgenommen werden.
auch dann wenn das thema fuer den gesetzgeber, durch entscheid des
bundesgerichtshofes, bereits durchgekaut ist.

die autoren sollten sich darueber im klaren sein das die lobby um die
kommerziellen anbieter von internet zugaengen durch ihre oekonomische
staerke einen groesseren einfluss auf die gesetzgeber haben als die
enthusiasten der freifunk gemeinde.

sinnvoll waere es auch einen gang vor das verfassungsgericht zu
ueberdenken, und die verfassungswidrigkeit des entscheides des
bundesgerichtes zu erwirken.

und weiter sollte die freifunk gemeinde darauf achten, das die nutzer
von freien wlans diese nicht fuer unechtmaessige handlungen
missbrauchen. es gibt soviele andere moeglichkeiten einen film oder
musik zu kopieren und zu versenden. zum beispiel: zeitliche limits, oder
uebertragungs mengen, oder geschwindigkeits begrenzungen.

fuer die zukunft wuerde ich mir wuenschen, das bei der uebertragung
irgendwie die mac adresse oder die cpu id im router geloggt wird.
damit bei etwegigen verstoessen gegen irgend ein gesetz der wahre
verursacher festgestellt werden kann. und somit das gegenwaertige gesetz
bedeutungslos wird.

gruss
6/66'

Am 26.06.2012 11:24, schrieb Klaus Kruse:
> Hallo,
> 
> die Digitale Gesellschaft e.V. hat in einem Artikel die wesentlichsten
> Gründe für die Offenhaltung von Wlans mit Internetzugang zusammengefasst
> und liefert auch einen Vorschlag für die Änderung des
> Telemediengesetzes:
> https://digitalegesellschaft.de/2012/06/digitale-gesellschaft-prasentiert-gesetzentwurf-fur-mitnutzung-von-wlans-ohne-internetzugang-ist-man-bereits-heute-burger-zweiter-klasse/
> 
> verkürzt: http://goo.gl/HtH1L
> 
> Grüße
> Klaus

Gmane