Alina Friedrichsen | 1 Nov 07:33 2008
Picon
Picon

D-Link DIR-300 "Easy (tm)" Flasher

Hi Sven-Ola!

> Huh? Einfach make. Dann kommt ein Kommandozeilentool dabei raus.

Muss gestehen, dass ich mir es noch gar nich richtig angekuckt hatte, da wenn ich mich recht entsinne es als
wir zum ersten mal drueber gesprochen hatten, es noch closed source war.

> MFC hatte
> ich noch - und es laeuft ohne dotNET3.5 (hab BAML vor XAML)

Naja, wenichens endlich keine Buffer-Overflows mehr, auch wenn jetzt wieder aller Code in einem
Adressbereich ausgefuehrt wird --> DOS laesst gruessen...

> nur zu. Als Vorlage kannste das hier ja nehmen:

Ich hab jetzt mal was ganz anderes ausprobiert und zwar ein reines Shell-Script. Hat auf jeden Fall eine
menge Entwicklungszeit gesparrt und so schlecht ist es mir finde ich auch nicht gelungen. Hab mich
bemueht es so sauber wie irgend moeglich zu schreiben, und habs sogar dokumentiert. ;)

Erstmal brauchst Du (im Sinne von mensch) einen TFTP-Server wie den tftpd oder den atftpd.

aptitude install tftpd
(Achtung: Bei meinem Ubuntu wird der inetd bei der Installation nicht neu gestartet, so das Du das leider
noch manuell machen must, oder halt nen Neustart.)

.tar.gz-Paket entpacken.
cd dir300-flash
und dann
make install

(Continue reading)

Alina Friedrichsen | 1 Nov 07:42 2008
Picon
Picon

Re: D-Link DIR-300 "Easy (tm)" Flasher

P.S.: Hatte noch vergessen zu erwaehen, dass das Kommando mit root-Rechten ausgefuehrt werden muss,
damit es die IP setzen kann usw. Also: sudo dir300-flash

Liebe Gruesse
Alina

--

-- 
Psssst! Schon vom neuen GMX MultiMessenger gehört? Der kann`s mit allen: http://www.gmx.net/de/go/multimessenger
Alina Friedrichsen | 1 Nov 07:49 2008
Picon
Picon

Re: D-Link DIR-300 "Easy (tm)" Flasher

Argh, bin muede und hardcore tuedelieg, sorry. Hatte noch vergessen zu erwaehen, das es am
besten/einfachsten ist den Router kurz nach dem das Flash-Tool gestartet wurde anzuschalten. Fuer eine
Sekunde ist Redboot offen und da klingt sich dann das Tool dann rein, was ein Mensch nur schwaer schaffen
wuerde. Diese eine Sekunde wird dann mit den neuen Bootloader von dem Tool auf 5 erhoeht.

Gute Nacht... ;)
Alina

--

-- 
Psssst! Schon vom neuen GMX MultiMessenger gehört? Der kann`s mit allen: http://www.gmx.net/de/go/multimessenger
Alina Friedrichsen | 1 Nov 20:07 2008
Picon
Picon

Re: D-Link DIR-300 "Easy (tm)" Flasher

Hallo,

ich hab bei dem dir300-flash Tool noch ein paar Cleanups gemacht. An neuen Features gibt es jetzt auch die
Moeglichkeit zum alten Factory-Bootloader zurueck zuflashen und in dessen Recovery-Mode wieder via
Web-Interface die original Firmware einzuspielen. (Die Prozedur wird im Tool beschrieben.) Ausserdem
sucht es jetzt wenn keine Image-Dateien angegeben wurden auch im "bin/"-Unterverzeichnis danach, so
das mensch nach einem OpenWrt-Build einfach "sudo dir300-flash" eingeben kann, um den Kram auf die Kiste
zu kriegen.

Viel Spass damit! :)

Liebe Gruesse
Alina

--

-- 
"Feel free" - 5 GB Mailbox, 50 FreeSMS/Monat ...
Jetzt GMX ProMail testen: http://www.gmx.net/de/go/promail
Attachment (dir300-flash-0.9.2.tar.gz): application/x-gzip, 20 KiB
_______________________________________________
Berlin mailing list
Berlin@...
http://lists.berlin.freifunk.net/cgi-bin/mailman/listinfo/berlin
Florian Schmölz | 2 Nov 19:02 2008
Picon
Picon

Thin Clients abzugeben

Hi  <at> all,

hab hier beim ausmisten zwei Thin Clients gefunden, die ich gerne gegen 
einen geringen Betrag abgeben würde:

- aus der HP/Compaq t5000 Reihe einen t5515 32/64 Li mit 12VDC. Hat ne 
Transmeta 800MHz CPU 32MB RAM und 64MB Flash (oder war das umgekehrt? 
verdammt... Ist irgend so ein HP-Linux drauf...), 4 x USB1.1, PRODUCT 
NO.: PC538A im orginal Zustand

- von Igel einen 232 mit VIA Eden 533MHz, Compactflash-IDE-Adapter, 5 x 
USB2.0 über PCI-Karte (2 x USB1.1), 128MB RAM inkl. eingebauten 
5V-Netzteil (PRODUCT NO: bringt nichts, weil schon gepimpt;-)

Beide Thin Clients sind Lüfterlos und ohne bewegte Teile. Bei Fragen 
oder Interesse einfach mailen!

MfG Flo
Florian Schmölz | 2 Nov 19:35 2008
Picon
Picon

Re: Thin Clients abzugeben

Update:

Florian Schmölz schrieb:
> Hi  <at> all,
> 
> hab hier beim ausmisten zwei Thin Clients gefunden, die ich gerne gegen 
> einen geringen Betrag abgeben würde:
> 
> - aus der HP/Compaq t5000 Reihe einen t5515 32/64 Li mit 12VDC. Hat ne 
> Transmeta 800MHz CPU 32MB RAM und 64MB Flash (oder war das umgekehrt? 
> verdammt... Ist irgend so ein HP-Linux drauf...), 4 x USB1.1, PRODUCT 
> NO.: PC538A im orginal Zustand
> 
> - von Igel einen 232 mit VIA Eden 533MHz, Compactflash-IDE-Adapter, 5 x 
> USB2.0 über PCI-Karte (2 x USB1.1), 128MB RAM inkl. eingebauten 
> 5V-Netzteil (PRODUCT NO: bringt nichts, weil schon gepimpt;-)

Die USB2.0-Karte ist leider nicht mehr auffindbar, dafür steckt ne 
Kingston 512MB CF-Karte drin!

> 
> Beide Thin Clients sind Lüfterlos und ohne bewegte Teile. Bei Fragen 
> oder Interesse einfach mailen!
> 
> MfG Flo
> _______________________________________________
> Berlin mailing list
> Berlin@...
> http://lists.berlin.freifunk.net/cgi-bin/mailman/listinfo/berlin
> 
(Continue reading)

Picon

Re: Thin Clients abzugeben

Hallöle,
wieviel willste denn für den Igel haben?

Gruß
Andreas

Florian Schmölz schrieb:
> Update:
>
> Florian Schmölz schrieb:
>> Hi  <at> all,
>>
>> hab hier beim ausmisten zwei Thin Clients gefunden, die ich gerne 
>> gegen einen geringen Betrag abgeben würde:
>>
>> - aus der HP/Compaq t5000 Reihe einen t5515 32/64 Li mit 12VDC. Hat 
>> ne Transmeta 800MHz CPU 32MB RAM und 64MB Flash (oder war das 
>> umgekehrt? verdammt... Ist irgend so ein HP-Linux drauf...), 4 x 
>> USB1.1, PRODUCT NO.: PC538A im orginal Zustand
>>
>> - von Igel einen 232 mit VIA Eden 533MHz, Compactflash-IDE-Adapter, 5 
>> x USB2.0 über PCI-Karte (2 x USB1.1), 128MB RAM inkl. eingebauten 
>> 5V-Netzteil (PRODUCT NO: bringt nichts, weil schon gepimpt;-)
>
> Die USB2.0-Karte ist leider nicht mehr auffindbar, dafür steckt ne 
> Kingston 512MB CF-Karte drin!
>
>>
>> Beide Thin Clients sind Lüfterlos und ohne bewegte Teile. Bei Fragen 
>> oder Interesse einfach mailen!
(Continue reading)

Alina Friedrichsen | 3 Nov 03:21 2008
Picon
Picon

Re: D-Link DIR-300 "Easy (tm)" Flasher

Hi,

ich kanns nicht lassen und hab jetzt versucht das Tool komplett Narrensicher zu machen. Ich hab versucht
moeglichst alle Fallstricke automatisch von dem Tool zu umgehen und mehr Erklaerungstext geschrieben.
Ein erster Flash sieht unter den neuen Ubuntu jetzt z.B. so aus:

x-alina <at> starbuck:/~$ sudo aptitude install tftpd

[...]

x-alina <at> starbuck:~$ cd ~/Downloads
x-alina <at> starbuck:~/Downloads$ tar -zxf dir300-flash-0.9.4.tar.gz
x-alina <at> starbuck:~/Downloads$ cd dir300-flash
x-alina <at> starbuck:~/Downloads/dir300-flash$ sudo make install
install -m 755 -- dir300-flash.sh /usr/local/sbin/dir300-flash
/usr/local/sbin/dir300-flash --download || true
Downloading the bootloader RAM image... done
Downloading the bootloader ROM image... done
Downloading the factory bootloader ROM image... done

[NetworkManager auschalten! Im neuen Ubuntu ist er jetzt leider wesendlich hartneckiger als im LTS.]

x-alina <at> starbuck:~/Downloads/dir300-flash$ cd ~/OpenWrt/trunk
x-alina <at> starbuck:~/OpenWrt/trunk$ sudo dir300-flash 
Creating the TFTP directory "/srv/tftp"... done
Notice: It seems that an inetd-based TFTP daemon is installed but not running
So try to restart the internet superserver inetd... done
Add IP address 192.168.20.80/24 to interface "eth0"... done
Please connect now the DIR-300 wireless router directly to
the interface "eth0" and then power it on.
(Continue reading)

Florian Schmölz | 3 Nov 10:07 2008
Picon
Picon

Re: Thin Clients abzugeben

Macht einfach ein Angebot per PN! Ebaypreise von über 80Eur will ich
nicht;-)

MfG Flo

Freifunk@... schrieb:
> Hallöle,
> wieviel willste denn für den Igel haben?
> 
> Gruß
> Andreas
> 
> Florian Schmölz schrieb:
>> Update:
>>
>> Florian Schmölz schrieb:
>>> Hi  <at> all,
>>>
>>> hab hier beim ausmisten zwei Thin Clients gefunden, die ich gerne 
>>> gegen einen geringen Betrag abgeben würde:
>>>
>>> - aus der HP/Compaq t5000 Reihe einen t5515 32/64 Li mit 12VDC. Hat 
>>> ne Transmeta 800MHz CPU 32MB RAM und 64MB Flash (oder war das 
>>> umgekehrt? verdammt... Ist irgend so ein HP-Linux drauf...), 4 x 
>>> USB1.1, PRODUCT NO.: PC538A im orginal Zustand
>>>
>>> - von Igel einen 232 mit VIA Eden 533MHz, Compactflash-IDE-Adapter, 5 
>>> x USB2.0 über PCI-Karte (2 x USB1.1), 128MB RAM inkl. eingebauten 
>>> 5V-Netzteil (PRODUCT NO: bringt nichts, weil schon gepimpt;-)
>>
(Continue reading)

Bernd Adam | 3 Nov 11:54 2008
Picon

Re: D-Link DIR-300 - 25, 70€

Kleiner Marktbericht: Der D-Link DIR-300 wird derzeit bei Kabel Deutschland für Neukunden gratis
dazugegeben, weshalb er haufenweise bei Ebay "ab 1 Euro" angeboten wird. Allein gestern wurden 13 Stück
für den Preis eingestellt, meistens mit Vermerken á la "noch eingeschweißt". Die Nachfrage ist aber
noch groß, und sie gehen inkl. Versandkosten für ca. 20 bis 25 Euro weg. Wer ihn für 32,- im
Versandhandel neu kauft und das von der Steuer absetzen kann, zahlt also unterm Strich kaum mehr. 

Wenn der Hauptbedarf auf Ebay gedeckt ist, dürften die Preise aber noch etwas sinken. Die Aktion bei KDG
läuft erstmal noch bis 9. 11., so daß mit einem größeren Angebot bis mindestens Ende November zu
rechnen ist. 

--- elektra <onelektra <at> gmx.net> schrieb am Mi, 29.10.2008:

> Von: elektra <onelektra <at> gmx.net>
> Betreff: [Berlin-wireless] D-Link DIR-300 - 25, 70€
> An: "wirelesslan Berlin" <berlin <at> berlin.freifunk.net>
> Datum: Mittwoch, 29. Oktober 2008, 13:00

> als Konkurrenzprodukt zum WRT54GL kann Ich mittlerweile den
> D-Link DIR-300 empfehlen. Eigentlich habe Ich diese Firma wegen
> fortgesetztem Firmware-Ärger mit einem älteren Modell lange Zeit
> gemieden. Aber Dank OpenWRT kann einem das ja herzlich egal sein.

      
_______________________________________________
Berlin mailing list
Berlin <at> berlin.freifunk.net
http://lists.berlin.freifunk.net/cgi-bin/mailman/listinfo/berlin

Gmane