Gerfried Fuchs | 19 Feb 16:56 2008
Picon

Linuxwochen 2008?

        Hi!

 Nachdem ich offenbar von sämtlichen Verteilern gestrichen wurde und
auch nur sehr indirekt Infos bzw. ausweichende Antworten bekomme, wenn
ich nachfrage, wie ist der Status? Ich finde es mehr als nur bedenklich,
dass auf der Webseite nach wie vor nichts zu sehen ist, auch nicht unter
/2008/, was man explizit aufrufen muss ...

 Im derzeitigen (Informations-)Zustand kann ich nicht mit reinem
Gewissen dahinter stehen und würde dich bitten, debienna aus der
Veranstaltungsseite zu streichen. Es hatte sich letztes Jahr schon
niemand drum gekümmert, mein Einwurf, dass das offizielle Debian-Logo
mit der Flasche nicht verwendet werden darf, hat nicht gefruchtet, und
die Diskussionen auf der Mailing-Liste waren auch, dass es nicht
notwendig sei, dass jemand dort am Stand ist - dementsprechend ist
Michael Prokop vom grml-Team dann zum "Handkuss" gekommen, den Stand
mitbespielen zu dürfen.

 Es tut mir leid, ich finde es im derzeitigen Zustand auch genauso
zweifelhaft, dass ich im Rahmen der Linuxwochen Wien LPI-Prüfungen
abnehmen können werde, wofür mich Chris gerne überreden wollte. Es tut
mir leid um die Leute, die sich wirklich engagieren und versuchen was
auf die Beine zu stellen (wie die Andrea), aber ich habe schon länger
nicht mehr das Gefühl, dass das unter dem von Chris so viel gelobten
Banner einer "Community"-Veranstaltung läuft, laufen wird und laufen
kann. Aber wenn man nur nebenbei ein paar Gerüchte aufschnappt, anstatt
dass man direkt angesprochen wird, dann lässt das einen doch zweifeln.

 Bis dann,
Rhonda
(Continue reading)

Andrea Mayr | 20 Feb 11:10 2008
Picon

Re: Linuxwochen 2008?


Servus Gerfried!

Der Wiener Termin fuer die Linuxwochen 2008 wird sich am Freitag klaeren. Es
gestaltet sich besonders in diesem Jahr schwierig einen namhaften
Veranstaltungsort zu finden, da ja Anfang Juni die Euro beginnt. Alle
Oertlichkeiten sind recht gedarengt im Programm davor und die langwierige
Abklaerung mit dem Rathaus als potentiellen Veranstaltungsort hat uns zwar eine
konkrete Zusage fuer 2009 beschert, doch dieses Jahr war nicht mehr moeglich.

Es gibt bereits Texte fuer die Seite und ich finde deine Kritik berechtigt, doch
waere es fein, wenn man sich noch bis uebermorgen gedulden koennte, da dann
Naeheres bekannt sein wird und auch die Seite mit aktuellen Terminen (oder
Absagen) einsehbar sein wird. Ist es ok debienna bis dahin noch drinzulassen?

Sry,
Andrea

Quoting Gerfried Fuchs <rhonda <at> deb.at>:

>         Hi!
>
>  Nachdem ich offenbar von sämtlichen Verteilern gestrichen wurde und
> auch nur sehr indirekt Infos bzw. ausweichende Antworten bekomme, wenn
> ich nachfrage, wie ist der Status? Ich finde es mehr als nur bedenklich,
> dass auf der Webseite nach wie vor nichts zu sehen ist, auch nicht unter
> /2008/, was man explizit aufrufen muss ...

SNIPs

(Continue reading)

Gerfried Fuchs | 20 Feb 15:32 2008
Picon

Re: Linuxwochen 2008?

* Andrea Mayr <mayr <at> sil.at> [2008-02-20 11:10:47 CET]:
> Der Wiener Termin fuer die Linuxwochen 2008 wird sich am Freitag klaeren.

 Es geht leider nicht mehr nur um das Wissen um den Termin. Wir haben
Ende Februar und die Hauptseite spricht nach wie vor von 2007. Für
jegliche sinnvolle Veranstaltung vor dem Sommer, geschweige denn vor
der EM ist in Bezug auf qualitative Vortragende und ähnlich sinnvolle
Akquirierungen der Zug so ziemlich abgefahren ...

> Es gestaltet sich besonders in diesem Jahr schwierig einen namhaften
> Veranstaltungsort zu finden, da ja Anfang Juni die Euro beginnt.

 Ist mir durchaus bewusst. Nichtsdestotrotz denkt jeder, der auf die
Website geht, dass heuer nichts passiert, weil es einfach nicht mal den
*Hauch* einer Information gibt. Ich mag nicht wie Sven klingen, aber
selbst die Info, dass der Termin und die Location noch nicht konkret
feststeht, ist weitaus mehr Info als eine Seite, die nur vom letztem
Jahr spricht und den Eindruck erweckt, dass es kein morgen gibt.

> Alle Oertlichkeiten sind recht gedarengt im Programm davor und die
> langwierige Abklaerung mit dem Rathaus als potentiellen
> Veranstaltungsort hat uns zwar eine konkrete Zusage fuer 2009
> beschert, doch dieses Jahr war nicht mehr moeglich.

 Ehrlich gesagt hege ich ein wenig Zweifel, ob mit der derzeitigen
stiefmütterlichen Behandlung des heurigen Jahres das nächste überhaupt
noch erlebt wird. Vielleicht macht es mehr Sinn, es für heuer ganz
ausfallen zu lassen und sich nur noch auf nächstes Jahr zu
konzentrieren?

(Continue reading)

Andrea Mayr | 20 Feb 22:15 2008
Picon

Re: Linuxwochen 2008?


Re nochmal,

On Wednesday 20 February 2008 15:32, Gerfried Fuchs wrote:
> * Andrea Mayr <mayr <at> sil.at> [2008-02-20 11:10:47 CET]:
> > Der Wiener Termin fuer die Linuxwochen 2008 wird sich am Freitag klaeren.
>
>  Es geht leider nicht mehr nur um das Wissen um den Termin. Wir haben
> Ende Februar und die Hauptseite spricht nach wie vor von 2007. Für
> jegliche sinnvolle Veranstaltung vor dem Sommer, geschweige denn vor
> der EM ist in Bezug auf qualitative Vortragende und ähnlich sinnvolle
> Akquirierungen der Zug so ziemlich abgefahren ...

Das sieht die sich seit mehreren Monaten mit diesem Problem befassende Gruppe 
ziemlich geschlossen auch so. Nichtsdestotrotz ist im Bezug auf die 
Durchfuehrung einer LW Veranstaltung der Ort und das Datum zentral, sonst 
laesst sich eigentlich fast nichts kommunizieren.

.. ausserdem glaube ich, dass wir alle eine leichtfertige Absage nicht gut 
vertreten koennen und uns somit auch wirklich bis zuletzt fuer die 
Durchfuehrung einer heurigen Veranstaltung bemuehen.

Es hat in den letzten 3 Monaten eine Vielzahl von Treffen gegeben in denen 
viel besprochen und ausgearbeitet wurde. Wir haben jetzt in den kommenden 
Tagen diesbezueglich nichts nachzuarbeiten, bloss die Wartefrist auf einen 
endgueltigen Verhandlungstermin mit den Verantwortlichen der  
Veranstaltungsoertlichkeit. 

In eineinhalb Tagen werden wir meiner Einschaetzung nach wissen wie es um die 
Wiener LW steht. Gern meld ich den Stand auch direkt hier zurueck. Entspannt 
(Continue reading)

Peter Kuhm | 20 Feb 23:15 2008
Picon

Re: Linuxwochen 2008?

On Wed, 20 Feb 2008 22:15:53 +0100 Andrea Mayr wrote:

> Es hat in den letzten 3 Monaten eine Vielzahl von Treffen gegeben in denen 
> viel besprochen und ausgearbeitet wurde. Wir haben jetzt in den kommenden 
> Tagen diesbezueglich nichts nachzuarbeiten, bloss die Wartefrist auf einen 
> endgueltigen Verhandlungstermin mit den Verantwortlichen der  
> Veranstaltungsoertlichkeit. 
> 
> In eineinhalb Tagen werden wir meiner Einschaetzung nach wissen wie es um die 
> Wiener LW steht. Gern meld ich den Stand auch direkt hier zurueck. Entspannt 
> sehen wir das alle auch nicht.

die Grazer Linuxtage (am 19.4.) machen ohnedies ihr Ding, aber der Kremser
Linuxtag (am 15.4.), diesmal gar an der Donau Uni Krems*, haette schon vom
gemeinsamen Linuxwochen Label profitieren koennen, denk ich mir. Gerhards
Nachfrage hier und etwas spaeter auf der LUGA-List blieb scheinbar ungehoert. 

Auch allf. neue Stationen waeren von einer aktiv kommunizierten Mitmach-
Einladung fuer '08 eher angezogen als der scheinbare Stillstand, der nur 
dadurch begruendet ist, dass es in Wien noch nicht so glatt ueber die Buehne
geht, weil der Fruehling wieder mal so ueberraschend vor der Tuer steht ;)

Der deutsche http://www.linuxtag.org/2008/ ist nicht so leicht mit den
Linuxwochen zu vergleichen, wohl aber die Chemnitzer Linuxtage
http://chemnitzer.linux-tage.de/2008/info/

Servus,
Peter

*) http://lug.krems.cc/linuxtag2008/
(Continue reading)

Gerfried Fuchs | 21 Feb 11:25 2008
Picon

Re: Linuxwochen 2008?

* Andrea Mayr <mayr <at> sil.at> [2008-02-20 22:15:53 CET]:
> Re nochmal,
> 
> On Wednesday 20 February 2008 15:32, Gerfried Fuchs wrote:
> > * Andrea Mayr <mayr <at> sil.at> [2008-02-20 11:10:47 CET]:
> >  Es geht leider nicht mehr nur um das Wissen um den Termin. Wir haben
> > Ende Februar und die Hauptseite spricht nach wie vor von 2007. Für
> > jegliche sinnvolle Veranstaltung vor dem Sommer, geschweige denn vor
> > der EM ist in Bezug auf qualitative Vortragende und ähnlich sinnvolle
> > Akquirierungen der Zug so ziemlich abgefahren ...
> 
> Das sieht die sich seit mehreren Monaten mit diesem Problem befassende Gruppe 
> ziemlich geschlossen auch so. Nichtsdestotrotz ist im Bezug auf die 
> Durchfuehrung einer LW Veranstaltung der Ort und das Datum zentral, sonst 
> laesst sich eigentlich fast nichts kommunizieren.

 Das ist schön - aber siehe auch Peters Antwort: Seit wann geht es auf
den Webseiten nur noch um Wien? Müssen alle anderen Stationen darunter
leiden, dass Wien hier (heuer) derart gravierende Schwierigkeiten hat?
Ich kann nur froh sein, dass Michael sein Grazer Event so stark
losgekoppelt organisiert, weil sonst das Wiener Fiasko ihn da auch mit
hineinziehen würde; und tatsächlich ist Graz der einzige Eintrag, der
sich unter /2008/ finden lässt.

 Es tut mir leid um St. Pölten, die bereits letzten August angefragt
hatten und gerne was gemacht hätten - ich hab keinerlei Ahnung, ob das
durch die Probleme mit der Location in Wien jetzt total in den Sand
gesetzt ist.

 Es tut mir leid für das OOo-Team, das im Oktober angefragt hat, weil
(Continue reading)

christian jeitler | 21 Feb 23:41 2008

Re: Linuxwochen 2008?

Hallo,

Gerfried Fuchs wrote:
> * Andrea Mayr <mayr <at> sil.at> [2008-02-20 22:15:53 CET]:
>> On Wednesday 20 February 2008 15:32, Gerfried Fuchs wrote:
>>> * Andrea Mayr <mayr <at> sil.at> [2008-02-20 11:10:47 CET]:
>  Das ist schön - aber siehe auch Peters Antwort: Seit wann geht es auf
> den Webseiten nur noch um Wien? Müssen alle anderen Stationen darunter

Umstellung dieses Wochenende. Wir haben jetzt endlich ein Websystem wo 
man je Location von 200x nach 200x umstellen kann.

>  Es tut mir leid um St. Pölten, die bereits letzten August angefragt
> hatten und gerne was gemacht hätten - ich hab keinerlei Ahnung, ob das

Setzen wir uns mal zusammen. Und zwar die Orgas der Webseite und die 
bisherige und potenzielle neue Standorte. Das macht die Kommunikation 
einfacher, weil man sich dann kennt und anders miteinander reden kann.

Terminvorschlag: Nexte bis übernexte Woche in Wien. Dann setzen

>  Es tut mir leid für das OOo-Team, das im Oktober angefragt hat, weil
> sie gerne mit einem Stand vertreten gewsen wären - was jetzt auch

Da gibt es heuer wieder ein Team. Und soweit ich weiß läuft der Kontakt 
schon. Ging nur nicht alles per CC an alle Listen.

>  Ob alle anderen Stationen der vergangenen Jahre das Handtuch
> geschmissen haben, kann ich nicht sagen, aber dass sie wegen den
> Problemen, die wir hier in Wien haben, absolut ignoriert werden und
(Continue reading)

gerhard.oettl.ml | 22 Feb 09:47 2008
Picon

Re: Linuxwochen 2008?

christian jeitler schrieb:
> Hallo,
> 
> Gerfried Fuchs wrote:
>> * Andrea Mayr <mayr <at> sil.at> [2008-02-20 22:15:53 CET]:
>>> On Wednesday 20 February 2008 15:32, Gerfried Fuchs wrote:

>>  Es tut mir leid um St. Pölten, die bereits letzten August angefragt
>> hatten und gerne was gemacht hätten - ich hab keinerlei Ahnung, ob das

> Setzen wir uns mal zusammen. Und zwar die Orgas der Webseite und die 
> bisherige und potenzielle neue Standorte. Das macht die Kommunikation 
> einfacher, weil man sich dann kennt und anders miteinander reden kann.
> 
> Terminvorschlag: Nexte bis übernexte Woche in Wien. Dann setzen

Ja, würde mich sehr interessieren - vor allem auch wegen st.pölten. 
Nachdem diese in der liste ihr interesse bekundet haben habe ich die 
anfragende person direkt angemailt und christian jeitler (mit 
quintessenz-mailadresse) als ansprechperson genannt und auch auf die 
bestehende st.pöltner linux-user-group verwiesen. Weiters habe 
organisatorische zusammenarbeit angeboten und um terminliche abstimmung 
mit dem kremser event gebeten aber keine antwort bekommen und auch 
später nichts mehr auf den listen darüber mitbekommen, war aber auch zu 
lasch um von mir aus nochmal nachzufragen ...

gerhard

-
[ Um sich von dieser Liste abzumelden, sende bitte "unsubscribe" ]
(Continue reading)

Pils Helmut | 22 Feb 09:54 2008
Picon

AW: Linuxwochen 2008?

Hi!

Liebe Grüße aus St. Pölten.

Leider ist es uns nicht möglich diess Jahr etwas zu organisieren. 

Wir können aber eventuell unterstützend mitwirken. Z.B. wenn die LugSTP etwas veranstalten will
könnten wir an der FH Räumlichkeiten zur Verfügung stellen oder Vorträge könnten auch von uns
kommen oder ,... . Leider ist es uns aber nicht möglich heuer aktiv zu organisieren. 

Wenn also niemand anderer die Organisation übernimmt dann fällt St. Pölten für 2008 einmal aus und wir
sehen 2009 weiter.

lg
Helmut

----- Originalnachricht -----
Von: gerhard.oettl.ml <at> ogersoft.at
Gesendet: Fre, 22.2.2008 09:47
An: chris <at> quintessenz.org
Cc: linuxevent <at> luga.at
Betreff: Re: [linuxevent] Linuxwochen 2008?

christian jeitler schrieb:
> Hallo,
> 
> Gerfried Fuchs wrote:
>> * Andrea Mayr <mayr <at> sil.at> [2008-02-20 22:15:53 CET]:
>>> On Wednesday 20 February 2008 15:32, Gerfried Fuchs wrote:

(Continue reading)

gerhard.oettl.ml | 22 Feb 10:32 2008
Picon

Re: AW: Linuxwochen 2008?

Hallo helmut

Pils Helmut schrieb:
> Liebe Grüße aus St. Pölten.
> Leider ist es uns nicht möglich diess Jahr etwas zu organisieren.
> Wir können aber eventuell unterstützend mitwirken. Z.B. wenn die
> LugSTP etwas veranstalten will könnten wir an der FH Räumlichkeiten
> zur Verfügung stellen oder Vorträge könnten auch von uns kommen oder
> ,... . Leider ist es uns aber nicht möglich heuer aktiv zu
> organisieren. Wenn also niemand anderer die Organisation übernimmt
> dann fällt St. Pölten für 2008 einmal aus und wir sehen 2009 weiter.

Alles klar. Freut mich zu hören, dass noch interesse besteht.

Sollten wir nicht versuchen uns einmal bei einer zusammenkunft der lugSp 
zu treffen? Absprache wäre allerdings notwendig, weil ich nur ganz 
selten bei den treffen der st.pöltener gruppe bin.

Bei den events der kremser gruppe bin ich so gut wie immer, falls es 
dich einal nach krems verschlägt. Ankündigung per mail könnte trotzdem 
nicht schaden.

gerhard
-
[ Um sich von dieser Liste abzumelden, sende bitte "unsubscribe" ]
[ im Body an <linuxevent-request <at> luga.at>.                       ]


Gmane