Pils Helmut | 16 Aug 08:26 2007
Picon

Neuer Stopp in St. Pölten

Hallo!

 

Wir – die FH St. Pölten – würden gerne im nächsten Jahr bei den Linuxwochen 2008 aktiv teilnehmen und eine 1 ½ tägige Veranstaltung organisieren wollen.

 

Könnt Ihr mir bitte nähere Infos geben wie wir dabei weiter vorgehen sollten und welche Kontakte wir knüpfen sollten.

 

Vielen Dank für eure Hilfe

 

Liebe Grüße

Helmut

 

 


--
This message has been scanned for viruses and
dangerous content by MailScanner, and is
believed to be clean.

gerhard.oettl.ml | 16 Aug 10:07 2007
Picon

Re: Neuer Stopp in St. Pölten


> Wir – die FH St. Pölten – würden gerne im nächsten Jahr bei den 
> Linuxwochen 2008 aktiv teilnehmen und eine 1 ½ tägige Veranstaltung 
> organisieren wollen.

Sehr begrüssenswert ...

> Könnt Ihr mir bitte nähere Infos geben wie wir dabei weiter vorgehen 
> sollten und welche Kontakte wir knüpfen sollten.

Diese liste ist ja ein guter anfang  ;-)

Im listenarchiv <http://www.luga.at/mailing-lists/linuxevent/> 
(erreichbar über die luga homepage) wirst du christian jeitler
als einen der hauptposter sehen, der auch für die organisation in wien 
verantwortlich zeichnet.

Ich organisiere für krems, wobei ich eingestehen muss, dass die beiden 
letzten jahre eigentlich nichts war, weil uns das publikum abhanden 
gekommen ist - aber ich hätte vor wieder etwas aktiver zu werden und 
wäre an austausch sehr interessiert.

Die st.pöltener linuxgruppe <http://www.lugsp.at> habt ihr ja sicher 
schon kontaktiert.

Unter <http://www.linuxwochen.at> gibs einen punkt "Als eigener Standort 
teilnehmen" wo einige basics zu finden sind - aber die seite kennt ihr 
ja vielleicht auch schon ...

gerhard

-
[ Um sich von dieser Liste abzumelden, sende bitte "unsubscribe" ]
[ im Body an <linuxevent-request <at> luga.at>.                       ]

Bernd Petrovitsch | 23 Aug 11:32 2007
Picon

Re: Neuer Stopp in St. Pölten

On Thu, 2007-08-16 at 10:07 +0200, gerhard.oettl.ml <at> ogersoft.at wrote: 
> > Wir – die FH St. Pölten – würden gerne im nächsten Jahr bei den 
> > Linuxwochen 2008 aktiv teilnehmen und eine 1 ½ tägige Veranstaltung 
> > organisieren wollen.
> 
> Sehr begrüssenswert ...

TK! ;-)

> > Könnt Ihr mir bitte nähere Infos geben wie wir dabei weiter vorgehen 
> > sollten und welche Kontakte wir knüpfen sollten.
> 
> Diese liste ist ja ein guter anfang  ;-)

So ist es.

Termine sind üblicherweise - und wie gehabt - "im Frühjahr" - je nach
Verfügbarkeit von Location, Leuten, Ausrüstung, etc.

Ortsnahe "Parallelveranstaltungen" zum gleichen Termin sind mbMn nicht
so gscheit (sonst wird mbMn es sowohl mit Besuchern wie Vortragenden
eng), hat es aber auch schon gegeben (was will man machen, wenn es
anders nicht geht).

	Bernd
--

-- 
Firmix Software GmbH                   http://www.firmix.at/
mobil: +43 664 4416156                 fax: +43 1 7890849-55
          Embedded Linux Development and Services

-
[ Um sich von dieser Liste abzumelden, sende bitte "unsubscribe" ]
[ im Body an <linuxevent-request <at> luga.at>.                       ]


Gmane