Karl Dietz | 1 May 16:16 2011
Picon

Re: QR-Codes in Bibliotheken?

2011/4/29 Voß, Viola <voss.viola@...>:
>> Noch ein Gedanke zu diesem spannenden Diskussionsfaden:
>> barrierefreiheit
>> Denn bei all dem reiz, den diese qr-codes haben, das sind sie eher nicht.
>
> für die "normale" Verwendung auf Plakaten, Anzeigen usw. stimmt das sicherlich.
>
> Es gibt aber mittlerweile auch spezielle Anwendungen, in denen QR-Codes zur Unterstützung
sehbehinderter Menschen eingesetzt werden.
> So liest z.B. eine iPhone-App die kodierten Texte (z.B. Inhalt von Verpackungen, Kauf- und
Mindesthaltbarkeitsdatum von Lebensmitteln) laut vor:
> http://2d-code.co.uk/qr-code-assistive-technology/
>
> Weiteres dazu findet sich z.B. in:
> Al-Khalifa, Hend S. (2008): "Utilizing QR Code and Mobile Phones for Blinds and Visually Impaired
People". In: Miesenberger, Klaus [u.a.] (Hrsg.): Computers Helping People with Special Needs. 11th
International Conference, ICCHP 2008, Linz, Austria, July 9-11, 2008. Proceedings. (= Lecture Notes in
Computer Science. 5105.) 1065-1069. <http://dx.doi.org/10.1007/978-3-540-70540-6_159>.

Spannend. danke!

Und ergänzend zu den blog-hinweisen auf netbib und das von h. flimm
noch einer auf das infobib-blog von h. hauschke, der weiteres zu
qr-codes bietet. btw. dort auch ein hinweis auf eine stelle bei der
zeitschrift iwp der dgi (seen via archivalia, dem blog von klaus)

Last. auf dem weg zur neuen bibliothek in s sah ich neulich drei
qr-codes am bauzaun der s21-gegner-innen. die wären mir vor diesem
inetbib-thread gar nicht aufgefallen.

(Continue reading)

Daniel Weger | 2 May 12:30 2011
Picon

Ankündigung: Die Lernende Bibliothek 2011, 15.-16. September, Bozen, Italien

Sehr geehrte Damen und Herren, 

der Bibliotheksverband Südtirol freut sich, die fünfte Ausgabe der Tagung "Die Lernende Bibliothek /
La biblioteca apprende" anzukündigen, die am am 15. und 16. September 2011 in Bozen (Südtirol,
Italien), am Sitz der Europäischen Akademie Bozen (EURAC), stattfinden wird (mit Rahmenprogramm am
Samstag, 17. September).

Das Thema der Tagung lautet:

"Bibliotheken unter Zugzwang.
Zwischen wirtschaftlichen Wertmaßstäben und gesellschaftlicher Verantwortung"

Bibliotheken stehen verstärkt im Anspruch wirtschaftlicher Paradigmen, die in Einklang mit der
gesellschaftlichen und kulturellen Verantwortung von Bibliotheken gebracht werden wollen. So steht
auf der einen Seite die Forderung, die Bibliotheksarbeit nach wirtschaftlichen Kriterien zu
organisieren und die eigenen Dienstleistungen in Hinblick auf ihre Effizienz zu optimieren - auf der
anderen Seite wächst jene Verantwortung, die Bibliotheken in Hinblick auf soziale und kulturelle
Fragestellungen zu übernehmen haben. Die Fachtagung in Bozen wird sich genau in diesem Spannungsfeld
bewegen und ein breites Spektrum an Fragestellungen berühren. 

Der erste Themenblock wird sich damit beschäftigen, wo und in welcher Form es Berührungspunkte
zwischen der Welt der Bibliotheken und der Welt der Wirtschaft gibt. Dabei können
Finanzierungsmöglichkeiten durch Sponsoring oder Public Private Partnership ebenso von Interesse
sein wie Modelle aus dem bibliothekarischen Alltag, an denen die Orientierung an wirtschaftlichen
Wertmaßstäben sichtbar wird. Anhand von Best-Practice-Beispielen wird sowohl den
unterschiedlichen Ländertraditionen als auch den unterschiedlichen Bibliothekstypen Rechnung
getragen. Dabei sollen in besonderer Weise mögliche Synergien und Entwicklungspotenziale in der
Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Bibliotheken ausgelotet werden.

Der zweite Themenblock wird die Rolle der Bibliotheken in Hinblick auf gesellschaftspolitische
(Continue reading)

Susanne Haecker | 2 May 13:02 2011
Picon

[OT] Einladung zum KarriereTalk an der HdM am 10. Mai 2011

Liebe Listenteilnehmer/innen,

wir möchten Sie herzlich einladen zum nächsten KarriereTalk des 
Studiengangs Bibliotheks- und Informationsmanagement:

Am 10. Mai 2011 um 18:00 Uhr in der Bibliothek der Hochschule der Medien 
Stuttgart, Wolframstraße 32.

Zu Gast sind an diesem Abend:

- Markus Wesemeier von der Firma Bond GmbH und Co. KG
- Eva Lax aus der Stadtbibliothek Mannheim

Die beiden Absolventen der BI-Studiengänge werden über ihren Einstieg in 
den Beruf und ihren weiteren Werdegang berichten. Dabei liegt der Fokus 
unter anderem darauf, was während und nach dem Studium besonders 
hilfreich war, um sich auf die Jobsuche und die Eingewöhnung am (ersten) 
Arbeitsplatz vorzubereiten.

Im Anschluss an die Berichte der Absolventen ist Raum und Zeit, um in 
lockerer Runde Fragen an die Absolventen zu stellen und sich mit 
Kollegen, Professoren und Studierenden auszutauschen.

Um besser planen zu können, bitten wir um eine kurze Anmeldung bis zum 
5. Mai 2011 an haecker@...

Der KarriereTalk ist eine Kooperationsveranstaltung der Studiengänge 
Bibliotheks- und Informationsmanagement mit dem Berufsverband 
Information und Bibliothek Baden-Württemberg und der Bibliothek der HdM.

(Continue reading)

Marco Tullney | 2 May 17:31 2011
Picon
Picon

Stellenausschreibung stud. Hilfskraft im Projekt "Geschlechterforschung und Open Access"

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im DFG-geförderten Projekt "Geschlechterforschung und Open Access" ist
die Stelle einer studentischen Hilfskraft ausgeschrieben. Die
Ausschreibung ist auch unter
http://www.zefg.fu-berlin.de/news/DFG_StudHK_2011.html zu finden.

Mit freundlichen Grüßen
Marco Tullney

Ausschreibung der Stelle einer Studentischen Hilfskraft im
Drittmittelprojekt (DFG) "Geschlechterforschung und Open Access. Ein
Publikationsmodell für ein inter-/transdisziplinäres Forschungsfeld"
in der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und
Geschlechterforschung an der Freien Universität Berlin

Projektbeschreibung:
http://gepris.dfg.de/gepris/OCTOPUS/?module=gepris&task=showDetail&id=189969928

Aufgabengebiet:
Unterstützung bei Recherchearbeiten, Wissenschaftliche und
organisatorische Zuarbeit bei der Entwicklung eines Konzepts für ein
Publikationsmodell für das inter-/transdisziplinäre Forschungsfeld der
Geschlechterforschung

Einstellungsvoraussetzungen:
- 2 abgeschlossene Hochschulsemester

Erwünscht:
- Kenntnisse und Interessen im Bereich Urheberrecht,
(Continue reading)

Fischer,Martin | 2 May 17:31 2011
Picon

5. OCLC Informationstag 2011 in Frankfurt am Main

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

nächste Woche am Donnerstag, den 12. Mai 2011, findet der diesjährige OCLC Informationstag statt. Nach
dem positiven Feedback zum Programm und Veranstaltungsort im letzten Jahr, laden wir Sie 2011 zum
mittlerweile 5. OCLC Informationstag recht herzlich wieder in das Senckenberg Museum nach Frankfurt am
Main ein. 

 

Vier Wochen vor dem 100. Bibliothekartag in Berlin gibt es genügend Neuigkeiten zu Trends und Produkten
– alles  in allem ausreichend Gesprächsstoff zu einem angeregten Dialog. Das
Veranstaltungsprogramm für 2011 finden Sie auf unserer Webseite unter: http://www.oclc.org/de/de/news/events/2011/Program_Informationstag-Frankfurt-2011.pdf


 

Sie können sich für die Veranstaltung am 12. Mai bequem mittels Online-Registrierung
(http://registration.oclc.org/reg/?pc=DE_German_Infotag_2011) anmelden.

 

Die ganze Veranstaltung ist für alle Teilnehmer kostenlos. Für Getränke und Verpflegung sorgen wir.
Veranstaltungsort ist der große Vortragssaal des Senckenberg Museums in Frankfurt am Main. Falls Sie
noch Fragen haben, bitte kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49-(0)-89-613 08 319 oder per E-Mail
unter deutschland <at> oclc.org.  Mehrfachempfang bitten wir zu entschuldigen.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
(Continue reading)

silke.goemann | 2 May 17:46 2011
Picon

Stellenausschreibung wiss.Dok. Rundfunk Berlin-Brandenburg

Liebe Listenteilnehmer/innen,

ich bitte um Beachtung nachstehender Stellenausschreibung der Abteilung Archive und Dokumentation im
Rundfunk Berlin-Brandenburg.

Mit freundlichen Grüßen
Silke Gömann

***************************
Stellenausschreibung 16/2011
April/Mai 2011
Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) sucht ab sofort zunächst befristet bis zum
31. März 2014 für die zur Hauptabteilung Unternehmensentwicklung gehörende Abteilung
Archive und Dokumentation innerhalb der Direktion Recht und Unternehmensentwicklung
eine/einen

Bereichsleiterin/Bereichsleiter
(Hauptsachbearbeiterin/Hauptsachbearbeiter)
Programmvermögen und Transfer

Die Übertragung einer Leitungsfunktion ist, wie im rbb üblich, befristet. Eine unbefristete
Weiterbeschäftigung (nach Vergütungsgruppe D) ist möglich.

Die Abteilung Archive und Dokumentation versteht sich als Partnerin des Programms im multimedialen
rbb. Um den Redaktionen bestmöglichen Service anbieten zu können, ist die Abteilung
in drei medienübergreifende Bereiche gegliedert: Programmdokumentation, Recherche
und Informationsservice sowie Programmvermögen und Transfer.

Das Arbeitsgebiet der Bereichsleiterin/des Bereichsleiters Programmvermögen und
Transfer umfasst u. a. folgende Aufgaben:
(Continue reading)

bibkap | 3 May 12:23 2011
Picon

Sonnenschutzfolien

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

da wir in der Bibliothek hohe Sonneneinstrahlung haben, möchten wir zum Schutz der 
Bücher für die Fenster Sonnenschutzfolien mit UV-Schutz  (keine Vorhänge oder Jalousien) 
anschaffen. Hat jemand von Ihnen eine Empfehlung, welche Folien besonders geeignet 
sind?
Über Rückmeldungen würden wir uns freuen, vielen Dank.
Mehrfachempfang bitten wir zu entschuldigen.

Mit freundlichen Grüßen
Silke Bost-Borzymski

Bibliothek der Kapuziner
Kapuzinerstr. 27/29
48149 Muenster
Tel. 0251 - 9276134
Fax  0251 - 9276334

--

-- 
http://www.inetbib.de
Karin Kuhn | 4 May 07:38 2011
Picon

Antw: Inetbib Nachrichtensammlung, Band 1845, Eintrag 1


************************************************** 
Karin L. Kuhn, Leiterin der Hofbibliothek Aschaffenburg
Schloss Johannisburg, Schlossplatz 4, 63739 Aschaffenburg
Tel.: 0049(6021)44 63 99-12, Fax: -15; mail:
k.kuhn@...
URL: http://www.hofbibliothek-ab.de
**************************************************≥>>
<inetbib-request@...> 4.5.2011 6:00 >>>
Um e-Mails an die Liste Inetbib zu schicken, nutzen Sie bitte die
Adresse

	inetbib@... 

Um sich via Web von der Liste zu entfernen oder draufzusetzen:

	http://mail.ub.uni-dortmund.de/mailman/listinfo/inetbib 

oder, via Email, schicken Sie eine Email mit dem Wort 'help' in
Subject/Betreff oder im Text an

	inetbib-request@... 

Sie koennen den Listenverwalter dieser Liste unter der Adresse

	inetbib-owner@... 

erreichen

Wenn Sie antworten, bitte editieren Sie die Subject/Betreff auf einen
(Continue reading)

Gabriele.Bekaan | 4 May 13:15 2011
Picon

Umstellung auf PICA

Liebe Listenteilnehmer,

wir sind eine kleine bis mittlere Bibliothek und arbeiten zur Zeit mit der 
Bibliothekssoftware Alephino. Wir planen die Umstellung auf PICA inklusive 
aller Module. Hat jemand von Ihnen schon Erfahrungen mit solch einer 
Umstellung gemacht und koennte mir Tipps geben? Ich freue mich über jede 
Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen

 

HANDELSKAMMER HAMBURG
Gabriele Bekaan
Commerzbibliothek
Adolphplatz 1
20457 Hamburg

Telefon: +49 40 361 38 - 372
Telefax: +49 40 361 38 - 437
E-Mail: Gabriele.bekaan@...

--

-- 
http://www.inetbib.de

Juergen Fenn | 4 May 13:54 2011
Picon
Picon

FYI: Zwei Anleitungen zur Webrecherche

Vllt. von Interesse: Anleitungen zur Web- und Literaturrecherche für
Anfänger -- gestern in der Zeit (von Franziska Kelch), und eine weitere,
die bei wissen.de erschienen war (von Nicole Krüger), möchte ich gerne
weitergeben:

<http://blog.zeit.de/schueler/2011/05/03/wissenschaftliches-arbeiten/>
<http://wissen.de/wde/generator/wissen/ressorts/bildung/index,page=4447282.html>

Jürgen Fenn.

--

-- 
http://www.inetbib.de


Gmane