Picon

Einladung: BAK 12/10 Herausforderung Systemmigration am WZB


Einladung zur zwölften BAK-Veranstaltung in 2010

Anmeldung zu BAK-Terminen bitte online unter
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2274
(bzw. in bak-information.ub.tu-berlin.de über das Menü über
"BAK Veranstaltungen", "Anmeldung").
Sie erhalten daraufhin eine automatische Anmeldebestätigung.

Laut Beschluss der Mitgliederversammlung 2003 wird von Nicht-Mitgliedern
ein Unkostenbeitrag in Höhe von € 7 erhoben. (Natürlich kann auch die
Mitgliedschaft im BAK beantragt werden)

---

BAK 12/10 Dienstag, 31.08.2010,16:00 Uhr

Herausforderung Systemmigration: Die Erfahrungen am  
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung

Vortrag und Führung durch das Haus

Referent:
Sebastian Nix, Wissenschaftszentrum Berlin, Bibliothek und Information
(und Mitarbeiter/innen)

Ort:
Wissenschaftszentrum Berlin, Reichpietschufer 50, 10785 Berlin
S/U Potsdamer Platz, U Mendelsohn-Bartholdy-Park, Bus M29

(Continue reading)

Picon

Veranstaltungshinweis Xinnovations 2010

Die Xinnovations 2010 finden vom 13. - 15. September 2010 in der  
Humboldt-Universität zu Berlin statt.
Mehr Informationen unter
http://www.xinnovations.de/vorschau-2010.html

Das dreitägige Konferenzprogramm setzt sich zusammen aus den  
Wirtschaftsforen, Workshops aus der Wissenschaft und dem W3C-Tag vom  
Deutsch-Österreichischen Büro des World Wide Web Consortiums.

Zum ersten Mal findet in diesem Jahr auf der Konferenz Xinnovations  
das Forum E-Living statt. Damit wird in Berlin für die Hauptakteure  
des neuen Zukunftsfeldes eine Kommunikationsplattform für den  
Austausch von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik geschaffen. Das  
Forum soll die Sichtbarkeit von Projekten und Ideen des "Vernetzen  
Lebens" wesentlich erhöhen.

Für 2010 sind darüberhinaus Wirtschaftsforen u.a. zu folgenden  
Anwendungsfeldern geplant:

     *     Design &  Innovation
     *     E-Education
     *     E-Government    *
     *     E-Marketing
     *     Internet der Dienste

--

-- 
BAK Information c/o Universitätsbibliothek der TU Berlin
Fasanenstr. 88 (Volkswagenhaus), 10623 Berlin
Tel: 030 314 76134/-76127, Fax: 030 314 76135
bak-information.ub.tu-berlin.de
(Continue reading)

Picon

Veranstaltungshinweise med. Dokumentation Sept. 2010 (Healthcare-Akademie)

(gekürzt aus meddok, Achtung: kostenpflichtige Veranstaltungen)

Abbildung pflegerischer Leistungen im DRG-System 2010 (z. B.
Komplexbehandlungen, TISS/SAPS, PKMS) am
16.09.2010 in Berlin <http://www.healthcare-akademie.de/seminar_325.html>
<http://www.healthcare-akademie.de/seminar_322.html>

Umgang mit ostenträger- und MDK-Anfragen / Differenzierte  
MDK-Fallbeurteilung  am
15.09.2010 in Berlin
<http://www.healthcare-akademie.de/seminar_330.html>

Grundlagen des DRG-Systems und der Kodierung am 15.09.2010 in Berlin

Bitte vergessen Sie auch nicht, sich rechtzeitig zu einem unserer
Update-Seminare zum DRG-System 2011 anzumelden, bei denen die Teilnehmerzahl
wie immer auf 20 Personen begrenzt ist. Bis zum 30.08.2010 erhalten Sie
automatisch einen Frühbucherrabatt in Höhe von 30 Euro auf die
Teilnahmegebühr gutgeschrieben.

Das vollständige Seminarprogramm für das 2. Halbjahr 2010 als PDF-Datei
können Sie hier
<http://www.healthcare-akademie.de/fck_upload/file/Seminarprogramm.pdf>
ansehen oder herunterladen. Die detaillierten Seminarbeschreibungen,
aktuelle Neuigkeiten und Termine finden Sie auf unserer Website
www.Healthcare-Akademie.de <http://www.healthcare-akademie.de/> .

Mit hochsommerlichen Grüßen aus Münster

Dr. Werner Barbe
(Continue reading)

Picon

Aktuell: Aufruf zur Teilnahme an der Langen Nacht der Bibliotheken

(Aufruf des Ortskommites für den 100. Deutschen Bibliothekartag im Juni 2011.

Einige LeserInnen der BAK-Liste werden ihn bereits erhalten haben,  
aber möglicherweise gibt es hier auch noch weitere Einrichtungen, die  
sich an der Langen Nacht der Bibliotheken beteiligen wollen? Es  
handelt sich um eine Veranstaltung für die Interessierte  
Öffentlichkeit, also nicht nur für Fachbesucher des Bibliothekartags)

---

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 8. Juni 2011 soll im Rahmen des 100. Deutschen Bibliothekartags die
1. Lange Nacht der Bibliotheken stattfinden.

Hierzu sind alle Berliner Bibliotheken aufgerufen, sich mit einer
Veranstaltung an diesem Abend zu beteiligen.

Wenn Ihre Bibliothek plant, sich zu beteiligen, dann füllen Sie bitte
bis zum 19. Sep. 2010 folgendes Formular
(http://www.surveymonkey.com/s/35B3FLV) aus und beantworten bitte 9
Fragen, die einer Arbeitsgruppe des Ortskomitee 100. Deutschen
Bibliothekartags zur Programmplanung dienen.

Alle Bibliotheken, die sich zur 1. Lange Nach der Bibliotheken
verbindlich anmelden, erhalten im Oktober eine weitere E-Mail mit einem
Formular, dass bis 31. Dez. 2010 zu beantworten ist und Fragen über den
Inhalt und die Art der Veranstaltung enthält. In diesem zweiten Formular
können von Ihnen Korrekturen vorgenommen werden, falls Ihnen derzeit z.
B. nur ein Arbeitstitel für eine mögliche Veranstaltung bekannt sein sollte.
(Continue reading)

Picon

Aktuell: Online-Konsultation EU - Digitalisierung Kulturerbe

(weitergeleitet aus dgi-news)

Die EU-Kommission hat eine Online-Befragung gestartet.

http://ec.europa.eu/deutschland/press/pr_releases/9369_de.htm

gibt eine Kurzbeschreibung und einen Verweis auf die ausführliche  
Pressemitteilung und einen Link auf die Online-Konsultation.

Peter Cornelius
SEIB Software Engineer Information Broker
Carl-Staemmler-Weg 18
23795 Bad Segeberg
Telefon: 04551-87425
Fax: 0031-84-8355723
Mail: tedalert <at> o2online.de
URL: www.ted-alert.de
URL: www.ausschreibungen.lu
siehe www.tenders.com fuer meine Kollegen in anderen Laendern !
-----

--

-- 
BAK Information c/o Universitätsbibliothek der TU Berlin
Fasanenstr. 88 (Volkswagenhaus), 10623 Berlin
Tel: 030 314 76134/-76127, Fax: 030 314 76135
bak-information.ub.tu-berlin.de

_______________________________________
Uebrigens - kennen Sie schon unsere Neuigkeiten aus der Berliner Informationslandschaft?
siehe
(Continue reading)

Picon

Veranstaltungshinweis W3C-Tag 2010

(mitgeteilt von Prof. Felix Sasaki, FH Potsdam, Leiter W3C  
deutsch-österr.Büro)

Liebe W3C-Interessierten,

der W3C-Tag 2010 wird am 15.9. in Berlin wie immer im Rahmen der  
Xinnovations stattfinden. Bitte haben Sie auch einen Blick auf die  
anderen Wirtschaftsforen und Workshops von Xinnovations, dem  
permanenten Innovationsforum.

Agenda des W3C-Tages http://www.xinnovations.de/w3c-tag.html
Registrierung für den W3C-Tag und weitere Xinnovations-Veranstaltungen  
http://www.xinnovations.de/registrierung.html

Mit freundlichen Grüßen,

Felix Sasaki, Leiter W3C deutsch-österr.Büro

-----

--

-- 
BAK Information c/o Universitätsbibliothek der TU Berlin
Fasanenstr. 88 (Volkswagenhaus), 10623 Berlin
Tel: 030 314 76134/-76127, Fax: 030 314 76135
bak-information.ub.tu-berlin.de

_______________________________________
Uebrigens - kennen Sie schon unsere Neuigkeiten aus der Berliner Informationslandschaft?
siehe
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2308
(Continue reading)

Picon

Veranstaltungshinweis: Wissenswerkstatt der Staatsbibliothek zu Berlin im SEPTEMBER 2010

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unten stehend finden Sie das neue Programm der Wissenswerkstatt im SEPTEMBER 2010.
Nähere Informationen zu den Datenbanken finden Sie auf der Seite http://staatsbibliothek-berlin.de/service-und-benutzung/fuehrungen-und-schulungen/wissenswerkstatt.html

 

 

Termin

Zeit

Fachgebiete

Veranstaltung

Di

07.09.2010

16-18

Psychologie

Einführung in die psychologische Literatur- und Informationssuche an der Staatsbibliothek zu Berlin

Do

09.09.2010

16-18

Romanistik

Ibero-Amerika mit einem Mausklick - Präsentation zu Cibera

Di

14.09.2010

16-18

Philologien

Wie finde ich Literatur zur Germanistik in der Staatsbibliothek?

Mi

15.09.2010

16-18

Kulturwissenschaft

Das umfangreichste Lexikon der Goethezeit – und weitere allgemeine Lexika des 18. und 19. Jahrhunderts in der Staatsbibliothek (Unter den Linden)

Do

16.09.2010

18.15

Werkstattgespräch

Schöne Literatur binär kodiert - der Dokumentbegriff unter digitalen Bedingungen

Sa

18.09.2010

11-13

Rechtswissenschaft

Juristische Informationen online finden und nutzen: Was das Internet an Normen, Urteilen, Aufsätzen, Blogs und Feeds hergibt

Di

28.09.2010

17-19

Rechtswissenschaft

Rechtswissenschaftliche Bibliothekseinführung

Mi

29.09.2010

15-17

Philologien

Historische Bestände für die Arbeit mit Sprachen und Literaturen

Do

30.09.2010

17-19

Geschichte

Online-Angebote für Historiker

 

  • Soweit nicht anders gekennzeichnet, finden die Veranstaltungen im Haus Potsdamer Str. statt

  • Verbindliche Anmeldung an der Information (Lesesaal Potsdamer Straße)

  • Tel.: 030 / 266‑433888 oder E‑Mail: bausk <at> sbb.spk-berlin.de

  • kostenlos, mind. 3, max. 12 Personen, Dauer: ca. 1,5-2 Stunden

  • Schulungsorte: Haus Potsdamer Straße: Schulungsraum,Treffpunkt: Eingangshalle, Bonhoeffer-Büste

  • Haus Unter den Linden: Informationszentrum, Treffpunkt: Pförtner

  • Weitere Termine für Gruppen nach Vereinbarung möglich

Weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen finden Sie unter

http://www.staatsbibliothek-berlin.de

Inhaltliche Rückfragen: Belinda Jopp (Tel.: 030 / 266-433 162 oder E-Mail: fachinfo <at> sbb.spk-berlin.de

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dipl.-Verw.Wiss. Heinz-Jürgen Bove , M.A. (LIS)
Fachreferent für Sozialwissenschaften
Abteilung Katalogsystem und Wissenschaftliche Dienste
Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Potsdamer Str. 33
10785 Berlin
Tel.
(030) 266-433141  /  Fax: (030) 266-333141
heinz-juergen.bove <at> sbb.spk-berlin.de
http://staatsbibliothek-berlin.de/sozialwissenschaften
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 
_______________________________________
Uebrigens - kennen Sie schon unsere Neuigkeiten aus der Berliner Informationslandschaft?
siehe
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2308

ueber 
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2362
koennen Sie sie auch als RSS-Feed beziehen

Picon

Veranstaltungshinweis WissKom2010: Pr ogramms / Ablauf Frühbucher-Tarif

(Hinweis auf eine Veranstaltung der BAK-Trägervereinigung ASpB,
Achtung, die Veranstaltung ist nicht in Berlin)

Alle Informationen zur Konferenz: www.wisskom2010.de

-
WissKom2010 "eLibrary - den Wandel gestalten"
(Forschungszentrum Jülich, Zentralbibliothek, 8.-10. Nov. 2010)

Das gedruckte Programm der aktuellen WissKom-Tagung 2010 in der  
Zentralbibliothek
des Forschungszentrums Jülich liegt seit kurzem vor und wurde vor  
wenigen Tagen verschickt.
Gerne schicken wir Ihnen bei Interesse ein persönliches Exemplar zu.

Der Frühbucher-Tarif (130 EUR für reguläre Teilnehmer bzw. 30 EUR für  
Studierende)
kann noch bis zum 31. August 2010 in Anspruch genommen werden.
Weitere Informationen: http://www.fz-juelich.de/zb/wisskom2010_info

Die Session-Themen der Konferenz:
- Informationsversorgung im Wandel
- eJournals zwischen Qualität und Quantität
- Lösungen für das elektronische Bestandsmanagement
- Bestandsmanagement: Strategien lokal und national
- Aspekte einer Virtuellen Bibliothek
- Bibliotheken verändern sich: Beispiele aus der Praxis

Als Keynote-Speaker haben Felix Haest (Elsevier), Alice Keller  
(früher: Universität Oxford, jetzt De Gruyter Verlag München)
sowie Werner Reinhardt (Leiter UB Siegen und Vorsitzender der GASCO)  
und Ralf Schimmer (Max Planck Digital Library)
zugesagt.

Der bekannte Moderator und Meteorologe Sven Plöger (MeteoMedia) geht  
in seiner Festrede "Gute Aussichten für Morgen?"
unter anderem der Frage nach, welchen Einfluss der Faktor "Mensch" an  
der weltweiten Klimaveränderung hat.

Mit freundlichen Grüßen

Edith Salz

--

Edith Salz
Bibliotheksmarketing
Forschungszentrum Jülich
Zentralbibliothek
52425 Jülich

Tel. 02461/61-2907
E-Mail e.salz <at> fz-juelich.de
Internet: http://www.fz-juelich.de/zb

------------------------------------------------------------------------------------------------
------------------------------------------------------------------------------------------------
Forschungszentrum Juelich GmbH
52425 Juelich
Sitz der Gesellschaft: Juelich
Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Dueren Nr. HR B 3498
Vorsitzender des Aufsichtsrats: MinDirig Dr. Karl Eugen Huthmacher
Geschaeftsfuehrung: Prof. Dr. Achim Bachem (Vorsitzender),
Dr. Ulrich Krafft (stellv. Vorsitzender), Prof. Dr.-Ing. Harald Bolt,
Prof. Dr. Sebastian M. Schmidt
------------------------------------------------------------------------------------------------
------------------------------------------------------------------------------------------------

----- Ende der weitergeleiteten Nachricht -----

--

-- 
BAK Information c/o Universitätsbibliothek der TU Berlin
Fasanenstr. 88 (Volkswagenhaus), 10623 Berlin
Tel: 030 314 76134/-76127, Fax: 030 314 76135
bak-information.ub.tu-berlin.de

_______________________________________
Uebrigens - kennen Sie schon unsere Neuigkeiten aus der Berliner Informationslandschaft?
siehe
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2308

ueber 
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2362
koennen Sie sie auch als RSS-Feed beziehen

Picon

Veranstaltungshinweis: Kennen Sie Shannon? (Museum fuer Kommunikation)

(für diejenigen, die sich vielleicht noch an ihr Studium erinnern)

siehe
http://www.mfk-berlin.de

Mittwochsführung im Museum für Kommunikation
Kennen Sie Shannon?

Führung für Einzelbesucher/innen

Öffentliche Führung, Rundgang
25. August 2010, 15:30 Uhr - 16:30 Uhr

Claude Shannon war eines der größten Genies des 20. Jahrhunderts. Er  
gilt als Begründer des Informationszeitalters, der die Fundamente für  
die gesamte digitale Technologie legte. Bei diesem Rundgang durch die  
Ausstellung lernen Besucherinnen und Besucher eine Auswahl seiner  
wichtigsten Erfindungen kennen und erhalten einen Einblick in die  
Biografie Shannons sowie die Geschichte der Informationstechnik.

Ort:
Leipziger Straße 16, 10117 Berlin-Mitte
Telefon +49 30  202 94 0
Telefax +49 30  202 94 111

*Preis ermässigt:* 1,50 Euro
*Preis:* 3,00 Euro

--

-- 
BAK Information c/o Universitätsbibliothek der TU Berlin
Fasanenstr. 88 (Volkswagenhaus), 10623 Berlin
Tel: 030 314 76134/-76127, Fax: 030 314 76135
bak-information.ub.tu-berlin.de

_______________________________________
Uebrigens - kennen Sie schon unsere Neuigkeiten aus der Berliner Informationslandschaft?
siehe
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2308

ueber 
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2362
koennen Sie sie auch als RSS-Feed beziehen

Picon

Veranstaltungshinweis: Semantische Technologien fuer Wissensarbeiter

(mitgeteilt von Prof. Felix Sasaki, FH Potsdam)

Anmeldung und Programm siehe
http://www.xinnovations.de/semantische-technologien-fuer-wissensarbeiter.html

Montag, 13.9.2010, 09:00 ? 14:00 Uhr
Humboldt-Universität zu Berlin
Seminargebäude am Hegelplatz

Semantische Technologien für Wissensarbeiter
Bildcollage Teilnehmer Xinnovations 2009
Wie Journalisten und Archivare das Internet benutzbarer machen können

Das Internet beeinflusst viele Lebens- und Arbeitsbereiche; einige  
sogar grundlegend. Das betrifft vor allem den Umgang mit immateriellen  
Gütern wie etwa Informationen. Das Web bietet einen revolutionären  
Raum, in dem jeder Nutzer auf Informationen nach seinen individuellen  
Bedürfnissen zugreifen und sie aggregieren kann. Welche Folgen das für  
die etablierten Akteure in diesen Bereichen " Verlage und Bibliotheken  
" haben wird, ist derzeit nur schemenhaft erkennbar.

Unbestritten ist, dass die Verlagsbranche und das Inhalte  
produzierende (Journalisten) und Inhalte bewahrende (Bibliotheken,  
Archive) Gewerbe in einer Krise steckt. Den nächsten Schub zur  
breiteren Nutzung des Internets als Instrument zur Erschließung der  
Welten von Information und Wissen werden die Semantischen Technologien  
und das Semantic Web bringen. Sie bieten viel versprechende und  
standardisierte Verfahren, um Inhalte mit Metadaten bedeutungsvoll  
anzureichern. Ein Schritt in diese Richtung stellt die "Linked Data  
Initiative" dar, die nicht nur von Wissenschaftlern Unterstützung  
erfährt. Diverse reale Anwendungsfälle haben bereits nachgewiesen, wie  
das Veröffentlichen und Vernetzen von RDF im Web neue Mehrwertdienste  
im Bereich des kundenorientierten Publizierens und Konsumierens von  
Inhalten eröffnen.

Die Veranstaltung will das Thema der Semantischen Technologien um  
einen neuen Aspekt bereichern. Neben dem bekannten Ansatz , wie das  
Semantic Web künftig von Journalisten und anderen ?Wissensarbeitern?  
(z. B. Dokumentare, Bibliothekare, Archivare) für ihre Arbeit genutzt  
werden kann, soll diskutiert werden, wie sich umgekehrt die  
Kompetenzen der Wissensarbeiter für die Verbesserung des Semantic Web  
einbinden lassen. Beide Berufsgruppen haben seit Jahrhunderten  
Erfahrung mit der Beschaffung, der Aufbereitung und der Bewahrung von  
Informationen - in den unterschiedlichsten Formaten. Zeitungen und  
Bücher werden für menschliche Nutzer produziert - eine Aufgabe, die  
vom Internet als weltumspannender Wissensquelle noch nicht  
befriedigend erfüllt wird.

Daher will die Veranstaltung untersuchen, wo es Überschneidungen und  
Synergien zwischen der technischen Möglichleiten des Semantic Web auf  
der einen Seite und dem menschlichen Fähigkeiten zum Finden und  
Bearbeiten von Information und Wissen anderseits gibt. Dies verlangt  
entsprechende Darstellungen von beiden Seiten: den Journalisten und  
anderen Wissensarbeitern sowie den Informatikern und Experten der  
Semantischen Technologien.
Die Diskussion will zugleich eruieren, ob sich vorhandene Kompetenzen  
und bevorstehende Problemlagen zu einem Berliner Kompetenznetzwerk im  
Rahmen einer Initiative für das "Internet der Dienste" bündeln und  
institutionalisieren lassen.

--

-- 
BAK Information c/o Universitätsbibliothek der TU Berlin
Fasanenstr. 88 (Volkswagenhaus), 10623 Berlin
Tel: 030 314 76134/-76127, Fax: 030 314 76135
bak-information.ub.tu-berlin.de

_______________________________________
Uebrigens - kennen Sie schon unsere Neuigkeiten aus der Berliner Informationslandschaft?
siehe
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2308

ueber 
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2362
koennen Sie sie auch als RSS-Feed beziehen


Gmane