Picon

Veranstaltungshinweis VIKTAS-Tag (DINI)

22. „Mehr sehen - mehr verstehen“: 8. VIKTAS-Tag am 18. März 2010

Weitere Informationen:
http://www.tu-dresden.de/viktastag2010/

Die Arbeitsgruppe VIKTAS (Videokonferenztechnologien und ihre
Anwendungsszenarien) im DINI e.V. (Deutsche Initiative für
Netzwerkinformation) führt den

8. VIKTAS-Tag unter dem Motto „Mehr sehen - mehr verstehen“ am Donnerstag,
dem 18. März 2010 von 10:00 bis 16:00 Uhr u.a. in Berlin durch.

Ort:
Humboldt-Universität zu Berlin
Computer- und Medienservice

Vortragsraum im Erwin-Schrödinger-Zentrum

Rudower Chaussee 26
12489 Berlin

Zielgruppen dieser Veranstaltung sind potentielle Anwender von
Videokonferenzen und Entscheider.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.

--

-- 

Berliner Arbeitskreis Information (BAK Information)
c/o Universitätsbibliothek der TU Berlin
Fasanenstr. 88, 10623 Berlin
(Continue reading)

Picon

Veranstaltungshinweis Auftakt Evolving Books - Digitaler Mehrwert für Bücher

(aus Projekt Zukunft Newsletter)

Wettbewerb Evolving Books – Digitaler Mehrwert für Bücher
Einladung zur Auftakt- und Networkingveranstaltung am 25.3.2010
Die Wirtschaftsverwaltung startet im März 2010 im Rahmen der
Landesinitiative Projekt Zukunft einen neuen Förderwettbewerb in der Reihe
„Berlin – Made to Create“. Hintergrund ist das wachsende Angebot mobiler
Lesegeräte, mit denen neue Dienste und Inhalte, die über das gedruckte
Buch hinausgehen, entwickelt und neue Leserkreise und Märkte erschlossen
werden können.

Die besten Einsendungen erhalten mit einer Zuwendung von maximal 25.000
Euro die Möglichkeit, ihre Ideen zu verwirklichen.

Wie kann ich teilnehmen? Welche Projekte werden finanziert? Gibt es
Interessierte mit ähnlichen Ideen? Wo finde ich Partner für mein Projekt?
Und welche Vorteile bringt der Wettbewerb?

Diesen Fragen wollen wir im Rahmen einer Auftakt- und
Networkingveranstaltung nachgehen, zu der wir Sie herzlich einladen:

Termin:    Donnerstag, den 25. März 2010     18:00 bis 21:30 Uhr
Ort:    Literaturhaus Berlin    Fasanenstr. 23    10719 Berlin

Bitte melden Sie sich bis zum 22.3.2010 für eine Teilnahme an bei
cassandra.stocks <at> senwtf.berlin.de

--

-- 

Berliner Arbeitskreis Information (BAK Information)
(Continue reading)

Picon

Veranstaltungshinweise med. Dokumentation


(gekürzt aus meddok)

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde und Interessenten des Dokumentenmanagements, der
Archivierung, der Signatur, der Beweis- und IT-Sicherheit sowie von
Informationssystemen des Gesundheitswesens,

1. conhIT 2010 - Satelittenveranstaltung GMDS/BVMI am 19. April 2010 um
13.00 Uhr in Berlin, Hotel Aquino, Hannoversche Straße 5b, 10115
Berlin-Mitte

Workshop 4
Thema: Standards für Interoperabilität - Lösungen, Probleme, Ausblick
Ausrichter: GMDS-Arbeitsgruppe "Standards für Interoperabilität und
elektronische Gesundheitsakten (SIE)" in Kooperation mit HL7 Deutschland,
IHE Deutschland und dem Fachbereich Medizinische Informatik des DIN
Moderatoren: Priv.-Doz. Dr. Bernd Blobel (Regensburg), Dr. Sebastian Garde
(Düsseldorf)

Workshop 5
Thema: Wissensbasierte Systemkomponenten in Krankenversorgung und Lehre
Ausrichter: GMDS-Arbeitsgruppe "Wissensbasierte Systeme in der Medizin"
Moderatoren: Dr. Wilfried Honefeld (Bremen und Hall/Tirol), Dr. Cord
Spreckelsen (Aachen)

Workshop 6
Thema: Digitale Signaturen und ihre Einbindung in die Informationssysteme
des Gesundheitswesens
(Continue reading)

Picon

Einladung: BAK 06/10 Semantic Web in Bibliotheken - Neue Formen der Sacherschließung?


Einladung zu BAK 6/10

Anmeldung zu BAK-Terminen bitte online unter
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2274
(bzw. in bak-information.ub.tu-berlin.de über das Menü über
"BAK Veranstaltungen", "Anmeldung").
Sie erhalten daraufhin eine automatische Anmeldebestätigung.

Laut Beschluss der Mitgliederversammlung 2003 wird von Nicht-Mitgliedern
ein Unkostenbeitrag in Höhe von € 7 erhoben. (Natürlich kann auch die
Mitgliedschaft im BAK beantragt werden)

---

Donnerstag, 25.03.2010, 16:00 Uhr

BAK 06/2010
Semantic Web in Bibliotheken - Neue Formen der Sacherschließung?
Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

Referent: Prof. Dr. Günther Neher, Fachhochschule Potsdam, Fachbereich
Informationswissenschaften, Webtechnologie und Semantic Web

Der Vortrag stellt mögliche informationswissenschaftliche
Anwendungsszenarien der Semantic Web Infrastruktur vor, mit Schwerpunkt
auf dem Bereich der Sacherschließung.

Dazu werden zunächst die wichtigsten Konzepte und Komponenten
des Semantic Web vorgestellt und danach über erste Experimente am
(Continue reading)

Picon

Veranstaltungshinweis: Einladung zum Workshop Informationskompetenz

(weitergeleitet aus VDB)

Sehr geeherte Damen und Herren,

ich möchte Sie auf diesem Wege gern auf folgenden Workshop aufmerksam machen:

*Workshop zur Informationskompetenz in Berlin*

Auftaktveranstaltung des Netzwerks Informationskompetenz Berlin-Brandenburg (NIK Berlin/Brandenburg)

Termin: Mittwoch 14. April 2010, 13 -- 16 Uhr

Ort: Konferenzräume 1 und 2 der Staatsbibliothek zu Berlin, Haus Potsdamer Str. 33

Teilnehmer: max. 60

Anmeldung (bis zum 29. März 2009): nik-bb <at> ub.hu-berlin.de

Veranstalter: NIK Berlin-Brandenburg und Regionalverband Berlin-Brandenburg des VdB

Ende 2009 konstituierte sich das Netzwerk Informationskompetenz Berlin-Brandenburg mit dem Ziel, die Vermittlung von Informationskompetenz in der Region weiterzuentwickeln und zu fördern.

Der erste Workshop verfolgt daher gleich mehrere Ziele:

- Die Präsentation des NIK

- Die Erweiterung des NIK um weitere Bibliotheken aus Berlin und Brandenburg

- Gemeinsame Weiterbildung auf dem Gebiet der Vermittlung von Informationskompetenz

-Erfahrungsaustausch

- Weiterentwicklung der Ziele und konkreten Planungen des NIK

 

Tagesordnung:

13.00 -- 13.30 Begrüßung und Vorstellung des NIK Berlin-Brandenburg

13.30 -- 14.00 Vorstellung neuer/zukünftiger Teilnehmer, gerne mit Kurzpräsentation von IK- oder Schulungskonzepten (Interessenten werden um eine kurze Absprache mit den Organisatoren gebeten:

nik-bb <at> ub.hu-berlin.de)

14.00 -- 15.15 interaktiver Vortrag mit Diskussion:

Frau Ulrike Scholle, UB Duisburg-Essen

- Erfahrungen der AG IK NRW

- Wie kann ich meine Kollegen/Kolleginnen begeistern? -- Motivation und Arbeitsteilung

- Work in progress -- Lehrveranstaltungen für Bachelor-Studiengänge (effektive Vorbereitung, Unterstützung durch Lernplattformen)

15.15 -- 15.30 Kaffeepause

15.30 -- 16.00 Überlegungen zur Weiterentwicklung des NIK Berlin-Brandenburg

 

Mit freundlichen Grüßen,
Anne Dreger

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Heinz-Jürgen Bove
Fachreferent für Soziologie und Verwaltungswissenschaft sowie Sport und Spiele
Abteilung Katalogsystem und Wissenschaftliche Dienste
Staatsbibliothek zu Berlin -  Preußischer Kulturbesitz
Potsdamer Str. 33
10785 Berlin
Tel.
(030) 266-433141  /  Fax: (030) 266-333141
heinz-juergen.bove <at> sbb.spk-berlin.de
http://staatsbibliothek-berlin.de/sozialwissenschaften
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 
_______________________________________
Uebrigens - kennen Sie schon unsere Neuigkeiten aus der Berliner Informationslandschaft?
siehe
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2308

ueber 
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2362
koennen Sie sie auch als RSS-Feed beziehen

Picon

Veranstaltungshinweis Leben im Schwarm - Wie das Internet uns verändert

Hinweis für Schnellentschlossene, gekürzt aus idw)

Am 15. März 2010 laden die Kölner Forschungsstelle für Medienrecht und
der Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes
Nordrhein-Westfalen in Berlin zum 4. Kölner Mediensymposium ein.
Im
Mittelpunkt stehen Fragen wie etwa: Wie prägt das Internet unser
Denken und Verhalten? Schafft die Digitalisierung individuelle
Freiheit oder bedingt sie (zugleich) ein Leben im Schwarm? Welchen
Gesetzmäßigkeiten unterliegt also die virtuelle Welt?  Das
Mediensymposium wird von Carta live übertragen.

Das Mediensymposium findet von 14.00 bis 17.00 Uhr in der Vertretung des
Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund statt (Hiroshimastraße 12-16,
Berlin-Tiergarten).
Das 4. Kölner Mediensymposium wird von Carta live übertragen
(http://www.livestream.com/cartalive). Carta ist ein
Mehrautoren-Blog für die Politik, Ökonomie und digitale
Öffentlichkeit.

Im Zentrum des diesjährigen Hauptstadtdialogs stehen folgende Fragen: Wie
prägt das Internet unser Denken und Verhalten? Welche Bedeutung, welchen
Nutzen und welche Auswirkungen haben weltweite Vernetzung und ungeahnte
Mengen an Information? Schafft die Digitalisierung
individuelle Freiheit oder bedingt sie (zugleich) ein Leben im
Schwarm? Welchen Gesetzmäßigkeiten unterliegt also die virtuelle Welt?
Entstehen neue ethische und moralische Wertvorstellungen?

Nach einem Grußwort von Michael Mertes, Staatssekretär für
Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, wird Dr. Frank Schirrmacher,
Mitherausgeber der FAZ, unter dem Titel "Was passiert, wenn der Kopf nicht
mehr mitkommt?" in das Thema einführen. In dem nachfolgenden
Streitgespräch werden Markus Beckedahl (Betreiber von Netzpolitik.org und
Mitbegründer der re:publica) und Prof. Dr. Christoph Neuberger (Institut
für Kommunikationswissenschaft, Universität Münster) über das 'Thema "Ich
blogge, also bin ich. Demokratische Willensbildung oder pubertätsübliche
Zeitverschwendung?" diskutieren. Weitere
Programmpunkte sind eine philosophische Betrachtung zu Virtualität und
Wirklichkeit (Prof. Dr. Frank Hartmann, Bauhaus-Universität Weimar) und
eine Podiumsdiskussion zum Thema "Internetrausch? zwischen
Bewusstseinserweiterung und Persönlichkeitsspaltung" Teilnehmer der von
Tita von Hardenberg moderierten Diskussion sind:
Prof. Dr. Frank Hartmann, Bauhaus-Universität Weimar
Constanze Kurz, Sprecherin des Chaos Computer Club (CCC)
Dr. Frank Schirrmacher, Mitherausgeber der FAZ und Autor von "Payback" Dr.
Emil Schwippert, Vors. Richter am Oberlandesgericht Köln, VI.
Zivilsenat
Prof. Dr. Helga Theunert, JFF - Institut für Medienpädagogik

Das 4. Kölner Mediensymposium endet mit der Schlussnote "Was Recht ist,
muss Recht bleiben? Resümée und Ausblick" von Prof. Dr. Rolf
Schwartmann, Leiter der Kölner Forschungsstelle für Medienrecht.

Weitere Informationen
Forschungsstelle für Medienrecht an der Fachhochschule Köln
Prof. Dr. Rolf Schwartmann
Telefon: 0221/8275-3446; -3157; -3916
E-Mail: medienrecht <at> fh-koeln.de

www.medienrecht.fh-koeln.de

--

-- 

Berliner Arbeitskreis Information (BAK Information)
c/o Universitätsbibliothek der TU Berlin
Fasanenstr. 88, 10623 Berlin
Tel: 030 314 76134 Fax: 030 314 76135
http://bak-information.ub.tu-berlin.de

_______________________________________
Uebrigens - kennen Sie schon unsere Neuigkeiten aus der Berliner Informationslandschaft?
siehe
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2308

ueber 
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2362
koennen Sie sie auch als RSS-Feed beziehen

Picon

Aktuell Kurze Umfrage zur Webarchivierung

(weitergeleitet in diverse Listen, vielleicht auch hier für manche
interessant)

Diese kurze, anonyme Umfrage dient der Vorbereitung eines Vortrags zur
Webarchivierung im deutschsprachigen Raum im Rahmen der ArgeAlp-Fachtagung
"Digitale Unterlagen und Digitalisierung in den Archiven des Alpenraumes" am
6./7.5.2010 in München.

Über die Ergebnisse wird in dem Vortrag berichtet.

Herzlichen Dank für's Mitmachen!

http://www.surveymonkey.com/s/JZ389GN

----
Dr. Kai Naumann
Landesarchiv Baden-Württemberg
Abt. Staatsarchiv Ludwigsburg
Arsenalplatz 3, D-71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141/18-6331   |   Fax: 07141/18-6311
E-Mail: kai.naumann <at> la-bw.de

--

-- 

Berliner Arbeitskreis Information (BAK Information)
c/o Universitätsbibliothek der TU Berlin
Fasanenstr. 88, 10623 Berlin
Tel: 030 314 76134 Fax: 030 314 76135
http://bak-information.ub.tu-berlin.de

_______________________________________
Uebrigens - kennen Sie schon unsere Neuigkeiten aus der Berliner Informationslandschaft?
siehe
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2308

ueber 
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2362
koennen Sie sie auch als RSS-Feed beziehen

Picon

Veranstaltungshinweis Recherche optimieren bei GENIOS: 29./30.04.2010

(mitgeteilt von Julia Weibel, Genios)

 

Recherche optimieren bei GENIOS: 29./30.04.2010 in Berlin

 

In wenigen Wochen finden die GENIOS KundenTrainings in Berlin statt. Wir
laden die Mitglieder des BAK Berlin mit Ihren Bekannten und Freunden
herzlich dazu ein!

 

In unseren KundenTrainings behandeln wir folgende Schwerpunkte:
*	Vorstellung der Suchkategorien und ihrer einzelnen Inhalte
*	Optimierung von Suchanfragen
*	Zahlreiche praktische Übungen
*	Die besten Datenbanken für Ihre Suche
Zur Beantwortung Ihrer individuellen Recherchefragen stehen wir
Ihnen natürlich vor Ort zur Verfügung. Die Teilnahme am KundenTraining
kostet 148,-? inkl. MwSt. abzüglich eines BAK-Rabatts von 20,-? pro
Veranstaltung. (Bitte bei der Anmeldung angeben: BAK Berlin) Bei Buchung
beider Trainings erhalten Sie weitere 20% Rabatt!

Im Preis enthalten sind ausführliche Schulungsunterlagen sowie Mittagessen
und Pausenverpflegung.

Investieren Sie in Ihr Recherche-Know-how und sparen Sie dadurch viel Zeit
und Kosten!

Unsere Termine in Berlin:

Do. 29.04.2010 Tipps & Tricks für die Recherche

Fr. 30.04.2010 Tipps & Tricks für Firmen- und Personeninformationen

>> Mehr Informationen zu den jeweiligen Inhalten und Ihr Anmeldeformular

[http://www.genios.de/i_news/kundentrainings.html]

Wenn Sie Rückfragen haben, stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Julia Weibel

Managerin Sales & Services

***********************************************************************
GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH
Freischützstr. 96
81927 München
Tel.: 089 99 28 79 50

Fax: 089 99 28 79 48

 

julia.weibel <at> genios.de

www.genios.de

www.wiso-net.de

 
===

GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH
Freischuetzstr. 96, 81927 Muenchen
www.genios.de

Geschaeftsfuehrer:
Werner Mueller
HRB Muenchen 54889

-- 

Berliner Arbeitskreis Information (BAK Information)
c/o Universitätsbibliothek der TU Berlin
Fasanenstr. 88, 10623 Berlin
Tel: 030 314 76134 Fax: 030 314 76135
http://bak-information.ub.tu-berlin.de

Sehr geehrte Frau Pott,

 

bitte weisen Sie in der Mailingliste des BAK Berlins auf unsere Veranstaltung hin. Gerne können Sie sich bei weiteren Fragen an mich wenden.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

 

Mit freundlichen Grüßen nach Berlin

Julia Weibel

***********************************************************************
GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH
Freischützstr. 96
81927 München
Tel.: 089 99 28 79 50

Fax: 089 99 28 79 48

 

julia.weibel <at> genios.de

www.genios.de

www.wiso-net.de

 

 

Recherche optimieren bei GENIOS: 29./30.04.2010 in Berlin

 

In wenigen Wochen finden die GENIOS KundenTrainings in Berlin statt. Wir laden die Mitglieder des BAK Berlin mit Ihren Bekannten und Freunden herzlich dazu ein!

 

In unseren KundenTrainings behandeln wir folgende Schwerpunkte:

  • Vorstellung der Suchkategorien und ihrer einzelnen Inhalte

  • Optimierung von Suchanfragen

  • Zahlreiche praktische Übungen

  • Die besten Datenbanken für Ihre Suche

Zur Beantwortung Ihrer individuellen Recherchefragen stehen wir Ihnen natürlich vor Ort zur Verfügung. Die Teilnahme am KundenTraining kostet 148,-€ inkl. MwSt. abzüglich eines BAK-Rabatts von 20,-€ pro Veranstaltung. (Bitte bei der Anmeldung angeben: BAK Berlin) Bei Buchung beider Trainings erhalten Sie weitere 20% Rabatt!

Im Preis enthalten sind ausführliche Schulungsunterlagen sowie Mittagessen und Pausenverpflegung.

Investieren Sie in Ihr Recherche-Know-how und sparen Sie dadurch viel Zeit und Kosten!


Unsere Termine in Berlin:

Do. 29.04.2010 Tipps & Tricks für die Recherche

Fr. 30.04.2010 Tipps & Tricks für Firmen- und Personeninformationen

>> Mehr Informationen zu den jeweiligen Inhalten und Ihr Anmeldeformular

[http://www.genios.de/i_news/kundentrainings.html]

Wenn Sie Rückfragen haben, stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Julia Weibel

Managerin Sales & Services

***********************************************************************
GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH
Freischützstr. 96
81927 München
Tel.: 089 99 28 79 50

Fax: 089 99 28 79 48

 

julia.weibel <at> genios.de

www.genios.de

www.wiso-net.de

 

Besuchen Sie uns auf dem 4. Leipziger Kongress für

Information und Bibliothek vom 15. bis 17. März 2010

 

Zur Anmeldung >>

 

 



GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH
Freischützstr. 96, 81927 München
www.genios.de

Geschäftsführer:
Werner Müller
HRB München 54889


_______________________________________
Uebrigens - kennen Sie schon unsere Neuigkeiten aus der Berliner Informationslandschaft?
siehe
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2308

ueber 
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2362
koennen Sie sie auch als RSS-Feed beziehen

Picon

Veranstaltungshinweis Wissensmanagement in Unternehmen IHK Potsdam

siehe
http://www.ecomm-brandenburg.de/veranstaltung+M52e2c8ca953.html

Wissen nicht verlieren, sondern organisieren und bewahren
12. April 2010 -

In jedem Unternehmen sammeln die Mitarbeiter im Laufe der Jahre enormes
Wissen an. Verlassen Leistungsträger das Unternehmen, gilt es vorbereitet
zu sein.

Wir leben in einer Wissensgesellschaft – Wissen und Information werden als
erfolgsbestimmende Produktionsfaktoren immer wichtiger. Firmenchefs, die
diese Ressourcen geschickt nutzen, sichern sich einen wertvollen Vorsprung
gegenüber dem Wettbewerb. Schon heute ist absehbar, dass das
altersbedingte Ausscheiden oder der Verlust von Mitarbeitern infolge des
hohen Fachkräftebedarfes zunehmen werden. Egal, ob Mitarbeiter nun
planmäßig oder eher überraschend das Unternehmen verlassen - gerade
Mittelständer können es sich angesichts immer kürzerer Produktzyklen nicht
leisten, auf das Wissen in den Köpfen der Mitarbeiter zu verzichten.

Veranstalter:
IHK Potsdam
Breite Straße 2a-c
14467 Potsdam

Ansprechpartner:
Marco Albrecht (Tel.: 0331 2786-287
Mail: albrecht <at> potsdam.ihk.de

Tagesordnung:

16:00 Uhr - Begrüßung
Dr. Manfred Wäsche, IHK Potsdam, Fachbereich Innovation und Umwelt

16:15 Uhr - Einführung ins Wissensmanagement: 6 Praxisprobleme und
erprobte Lösungen / Erfahrungen aus mittelständischen Unternehmen
Christina Nowotny, Core Business Development GmbH

17:00 Uhr - Vorstellung Wissenswerkstätten und Teilnahmemöglichkeit bei
der IHK Potsdam
Klemens Keindl, Core Business Development GmbH

17:15 Uhr - Diskussion zu Wissensmanagement und Wissenswerkstätten

18:00 Uhr - Einladung zu informellen Gespräch mit Buffet

anschließend - Get together: Möglichkeit für individuelle Gespräche

ca. 20:00 Uhr - Ende der Veranstaltung

--

-- 

Berliner Arbeitskreis Information (BAK Information)
c/o Universitätsbibliothek der TU Berlin
Fasanenstr. 88, 10623 Berlin
Tel: 030 314 76134 Fax: 030 314 76135
http://bak-information.ub.tu-berlin.de

_______________________________________
Uebrigens - kennen Sie schon unsere Neuigkeiten aus der Berliner Informationslandschaft?
siehe
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2308

ueber 
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2362
koennen Sie sie auch als RSS-Feed beziehen

Picon

Veranstaltungshinweis NEG Website-Award Berlin-Brandenburg

Die Veranstaltung zur Prämierung der Sieger des diesjährigen Wettbewerbs
um die besten Webseiten in Berlin und Brandenburg findet im Rahmen der
Veranstaltungsreihe "Medienproduktion Berlin-Brandenburg 2010" statt.

Im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe stehen aktuelle Fragen der modernen
Produktion, Integration, Distribution und Archivierung von Mediencontent.
In diesem Jahr fokussiert das Programm auf die Produktionsbedingungen und
Abläufe für 3D-Anwendungen.

Das Programm sowie die Möglichkeit zur elektronischen Anmeldung finden Sie
unter der Webadresse http://www.medienproduktion.org

26. März 2010 -

Im Rahmen der Veranstaltung wird gegen 17 Uhr der NEG Website-Award
Berlin-Brandenburg des eCOMM-Netzwerkes beider Länder offiziell verliehen.
Gekrönt werden die besten Webseiten aus dem Region. So wird die
Veranstaltung mit etwas Glamour abgerundet. Anschließen findet ein
GetTogether mit Openend statt. Sie sind herzlich eingeladen, die
Preisträger persönlich zu gratulieren und kennenzulernen!

Zielgruppe

Die Konferenz richtet sich an Medienproduzenten und Medienanbieter,
Technologieentwickler und Gestalter, aber auch an Wissenschaftler und
Studierende der medienorientierten Fachrichtungen an Hochschulen.

Die Konferenz wird von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
und der Technischen Universität Berlin in Zusammenarbeit mit der
Technologiestiftung Berlin und der Zukunftsagentur Brandenburg
ausgerichtet. Die Organisation und Programmgestaltung wird von der
Forschungsgruppe INKA an der HTW Berlin getragen.

Veranstaltungszeit

26.03.2010, 09.00 - 18.00 Uhr

Veranstaltungsort

Berliner Spreeufer
Neuer Campus Wilhelminenhof der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin

-- 

Berliner Arbeitskreis Information (BAK Information)
c/o Universitätsbibliothek der TU Berlin
Fasanenstr. 88, 10623 Berlin
Tel: 030 314 76134 Fax: 030 314 76135
http://bak-information.ub.tu-berlin.de

--

-- 

Berliner Arbeitskreis Information (BAK Information)
c/o Universitätsbibliothek der TU Berlin
Fasanenstr. 88, 10623 Berlin
Tel: 030 314 76134 Fax: 030 314 76135
http://bak-information.ub.tu-berlin.de

_______________________________________
Uebrigens - kennen Sie schon unsere Neuigkeiten aus der Berliner Informationslandschaft?
siehe
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2308

ueber 
http://bak-information.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2362
koennen Sie sie auch als RSS-Feed beziehen


Gmane