Arzberger, Tim | 1 Oct 06:54 2010
Picon

AW: paedML und Rembo

Hallo Herr Reichard,

Office 2007 kann z.B. ohne Probleme nach Installation auf einem PC verteilt werden...

Mit freundlichen Grüssen

Tim Arzberger

Netzwerkbetreuer
Berufsfachschule/Berufskolleg der Paulinenpflege Winnenden
-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: winmuster-bounces@...
[mailto:winmuster-bounces <at> mail.schule-bw.de] Im Auftrag von Thomas Glaser
Gesendet: Donnerstag, 30. September 2010 17:38
An: winmuster@...
Betreff: AW: [winmuster] paedML und Rembo

Hallo Herr Reichard,

Sie schreiben "Ich brauch keine msi Pakete zu schnüren (bin ja nicht bei der
Post) und die Softwareverteilung läuft auch ohne Probleme."

Mich würde daher ein weiterer Aspekt interessieren, und zwar, ob die
Softwareverteilung mit Rembo auch bei Programmen mit ausgetüftelten
Lizenzierungsmethoden ohne Probleme funktioniert. Ich denke da an Programme
von Adobe (Photoshop x.x, CS3 etc.), Microsoft (office 2007, 2010),
Steinberg (z.B. Cubase) usw.
Bei Rembo genügt es angeblich, das Programm auf einem PC zu installieren, um
es danach auf andere zu verteilen. Da aber bei o.g. Programmen oftmals der
"Fingerabdruck der Maschine" für die Lizenzierung herangezogen wird, habe
(Continue reading)

Arzberger, Tim | 1 Oct 06:56 2010
Picon

AW: paedML und Rembo

Ich meinte natürlich,

Hallo Herr Glaser...

Mit freundlichen Grüssen

Tim Arzberger

Netzwerkbetreuer
Berufsfachschule/Berufskolleg der Paulinenpflege Winnenden
-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: winmuster-bounces@...
[mailto:winmuster-bounces <at> mail.schule-bw.de] Im Auftrag von Thomas Glaser
Gesendet: Donnerstag, 30. September 2010 17:38
An: winmuster@...
Betreff: AW: [winmuster] paedML und Rembo

Hallo Herr Reichard,

Sie schreiben "Ich brauch keine msi Pakete zu schnüren (bin ja nicht bei der
Post) und die Softwareverteilung läuft auch ohne Probleme."

Mich würde daher ein weiterer Aspekt interessieren, und zwar, ob die
Softwareverteilung mit Rembo auch bei Programmen mit ausgetüftelten
Lizenzierungsmethoden ohne Probleme funktioniert. Ich denke da an Programme
von Adobe (Photoshop x.x, CS3 etc.), Microsoft (office 2007, 2010),
Steinberg (z.B. Cubase) usw.
Bei Rembo genügt es angeblich, das Programm auf einem PC zu installieren, um
es danach auf andere zu verteilen. Da aber bei o.g. Programmen oftmals der
"Fingerabdruck der Maschine" für die Lizenzierung herangezogen wird, habe
(Continue reading)

Picon

AW: paedML und Rembo

" Office 2007 kann z.B. ohne Probleme nach Installation auf einem PC
verteilt werden..."
Na ja, das ist ja auch in der normalen paedML leichtens möglich....
Mit der Netzwerkinstallationsvariante über die config.xml-Datei (sogar die
genaue Installationsbeschreibung bei Microsoft ist vorhanden [!!!]) bekommen
sie jedes Office (2007 und 2010 in den verschiedensten Variationen) auf die
Rechner..., dafür gleich Rembo....???

Freundliche Grüße aus Friedrichshafen

Michael Poisel
Leiter Technik
zertifizierter paedML-Händler
Microsoft Certified Professional

DBF SYSTEMHAUS
Merkurstr. 5
88046 Friedrichshafen

Hauptrufnummer / Zentrale: 07541 - 590 99 79
Fax: 07541 - 590  99 86 
Ralf Wiesener / GF: 07541 - 590 99 83 
Michael Poisel / Technik & Schulung:: 07541 - 590 99 84
Siegmund Horn / Web & Server: 07541 - 590 99 85

Sitz: Friedrichshafen
Inhaber: Ralf Wiesener
USt.-ID: DE175009331

E-Mail: michael.poisel@...
(Continue reading)

Stefan Kraus | 1 Oct 11:58 2010
Picon
Picon

IAS-Meldungen

Hallo, Liste,
 
alle ca. alle 30 Sekunden taucht diese Meldung in der Ereignisanzeige auf. Der PC existiert jedoch nicht mehr. Wo kann ich ansetzen?
 
Grüße!
 
Ereignistyp: Warnung
Ereignisquelle: IAS
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 2
Datum:  30.09.2010
Zeit:  18:05:26
Benutzer:  Nicht zutreffend
Computer: S1
Beschreibung:
Benutzer "host/svr3.schule.local" wurde Zugriff verweigert.
 Vollqualifizierter Benutzername = SCHULE\host/svr3.schule.local
 NAS-IP-Adresse = 10.1.5.13
 NAS-Kennung = <nicht vorhanden>
 Kennung der Anrufstation = 00-21-27-D5-8D-2C:IFL
 Kennung der Empfängerstation = 00-1F-3F-09-64-B1
 Clientanzeigename = AP-MUM
 Client-IP-Adresse = 10.1.5.13
 NAS-Porttyp = Wireless - IEEE 802.11
 NAS-Port = 0
 Proxyrichtlinienname = Windows-Authentifizierung für alle Benutzer verwenden
 Authentifizierungsanbieter = Windows
 Authentifizierungsserver = <unbestimmt>
 Richtlinien-Name = <unbestimmt>
 Authentifizierungstyp = EAP
 EAP-Typ = <unbestimmt>
 Code = 8
 Ursache = Das angegebene Benutzerkonto ist nicht vorhanden nicht.
 

Ereignistyp: Warnung
Ereignisquelle: IAS
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 2
Datum:  30.09.2010
Zeit:  18:05:26
Benutzer:  Nicht zutreffend
Computer: S1
Beschreibung:
Benutzer "host/svr3.schule.local" wurde Zugriff verweigert.
 Vollqualifizierter Benutzername = SCHULE\host/svr3.schule.local
 NAS-IP-Adresse = 10.1.5.12
 NAS-Kennung = <nicht vorhanden>
 Kennung der Anrufstation = 00-21-27-D5-83-DE:IFL
 Kennung der Empfängerstation = 00-1F-3F-09-64-B1
 Clientanzeigename = AP-Ku
 Client-IP-Adresse = 10.1.5.12
 NAS-Porttyp = Wireless - IEEE 802.11
 NAS-Port = 0
 Proxyrichtlinienname = Windows-Authentifizierung für alle Benutzer verwenden
 Authentifizierungsanbieter = Windows
 Authentifizierungsserver = <unbestimmt>
 Richtlinien-Name = <unbestimmt>
 Authentifizierungstyp = EAP
 EAP-Typ = <unbestimmt>
 Code = 8
 Ursache = Das angegebene Benutzerkonto ist nicht vorhanden nicht.
 
Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.
Daten:
0000: 00 00 00 00               ....   
 
 
_______________________________________________
winmuster mailing list
winmuster@...
http://mail.schule-bw.de/cgi-bin/mailman/listinfo/winmuster
Frank A. Brünner | 1 Oct 14:30 2010
Picon

RIS, svcpack.inf

Hallo Liste,
 
beim Installieren von Clients mit einem RIS-Image (WinXP prof. SP3 + Driverpacks) kommt die Fehlermeldung
"Die Datei svcpack.inf konnte nicht kopiert werden". (Mit ESC geht es ohne Kopieren weiter.)
 
Ist das der Grund, dass dann auf dem Client nur SP1 (wie auf der CD) installiert ist?
Ist das evtl. auch der Grund dafür, dass die "unattended" Installation von XP stoppt, weil der Product-Key eingegeben werden muss?
 
Wo liegt der/liegen die Fehler? Wie lässt sich das ändern?
 
Gruß und Dank
Brünner, Frank
_______________________________________________
winmuster mailing list
winmuster@...
http://mail.schule-bw.de/cgi-bin/mailman/listinfo/winmuster
Stefan Kraus | 1 Oct 17:14 2010
Picon
Picon

AW: IAS-Meldungen

Hallo,
 
da hat jemand einen alten, vergessenen PC inkl. USB-WLAN-Adapter, der in einer Ecke im Gebäude vereinsamte, mit Strom versorgt. Warum auch immer. Das Problem ist behoben.
 
Grüße!

Von: winmuster-bounces-Kbxg972JYLNu0gE5rsbeiLNAH6kLmebB@public.gmane.org [mailto:winmuster-bounces-Kbxg972JYLNu0gE5rsbeiLNAH6kLmebB@public.gmane.org] Im Auftrag von Stefan Kraus
Gesendet: Freitag, 1. Oktober 2010 11:58
An: winmuster-Kbxg972JYLNu0gE5rsbeiLNAH6kLmebB@public.gmane.org
Betreff: [winmuster] IAS-Meldungen

Hallo, Liste,
 
alle ca. alle 30 Sekunden taucht diese Meldung in der Ereignisanzeige auf. Der PC existiert jedoch nicht mehr. Wo kann ich ansetzen?
 
Grüße!
 
Ereignistyp: Warnung
Ereignisquelle: IAS
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 2
Datum:  30.09.2010
Zeit:  18:05:26
Benutzer:  Nicht zutreffend
Computer: S1
Beschreibung:
Benutzer "host/svr3.schule.local" wurde Zugriff verweigert.
 Vollqualifizierter Benutzername = SCHULE\host/svr3.schule.local
 NAS-IP-Adresse = 10.1.5.13
 NAS-Kennung = <nicht vorhanden>
 Kennung der Anrufstation = 00-21-27-D5-8D-2C:IFL
 Kennung der Empfängerstation = 00-1F-3F-09-64-B1
 Clientanzeigename = AP-MUM
 Client-IP-Adresse = 10.1.5.13
 NAS-Porttyp = Wireless - IEEE 802.11
 NAS-Port = 0
 Proxyrichtlinienname = Windows-Authentifizierung für alle Benutzer verwenden
 Authentifizierungsanbieter = Windows
 Authentifizierungsserver = <unbestimmt>
 Richtlinien-Name = <unbestimmt>
 Authentifizierungstyp = EAP
 EAP-Typ = <unbestimmt>
 Code = 8
 Ursache = Das angegebene Benutzerkonto ist nicht vorhanden nicht.
 

Ereignistyp: Warnung
Ereignisquelle: IAS
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 2
Datum:  30.09.2010
Zeit:  18:05:26
Benutzer:  Nicht zutreffend
Computer: S1
Beschreibung:
Benutzer "host/svr3.schule.local" wurde Zugriff verweigert.
 Vollqualifizierter Benutzername = SCHULE\host/svr3.schule.local
 NAS-IP-Adresse = 10.1.5.12
 NAS-Kennung = <nicht vorhanden>
 Kennung der Anrufstation = 00-21-27-D5-83-DE:IFL
 Kennung der Empfängerstation = 00-1F-3F-09-64-B1
 Clientanzeigename = AP-Ku
 Client-IP-Adresse = 10.1.5.12
 NAS-Porttyp = Wireless - IEEE 802.11
 NAS-Port = 0
 Proxyrichtlinienname = Windows-Authentifizierung für alle Benutzer verwenden
 Authentifizierungsanbieter = Windows
 Authentifizierungsserver = <unbestimmt>
 Richtlinien-Name = <unbestimmt>
 Authentifizierungstyp = EAP
 EAP-Typ = <unbestimmt>
 Code = 8
 Ursache = Das angegebene Benutzerkonto ist nicht vorhanden nicht.
 
Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.
Daten:
0000: 00 00 00 00               ....   
 
 
_______________________________________________
winmuster mailing list
winmuster@...
http://mail.schule-bw.de/cgi-bin/mailman/listinfo/winmuster
Helge Hauptfleisch | 1 Oct 17:29 2010
Picon

AW: RIS, svcpack.inf

Hallo,

 

bei RIS und SP3 gibt es Probleme. SP3 kann man anschließend als msi verteilen.

 

Viele Grüße

 

Helge Hauptfleisch

 

 

Von: winmuster-bounces-Kbxg972JYLNu0gE5rsbeiLNAH6kLmebB@public.gmane.org [mailto:winmuster-bounces-Kbxg972JYLNu0gE5rsbeiLNAH6kLmebB@public.gmane.org] Im Auftrag von Frank A. Brünner
Gesendet: Freitag, 1. Oktober 2010 14:30
An: winmuster-Kbxg972JYLNu0gE5rsbeiLNAH6kLmebB@public.gmane.org
Betreff: [winmuster] RIS, svcpack.inf

 

Hallo Liste,

 

beim Installieren von Clients mit einem RIS-Image (WinXP prof. SP3 + Driverpacks) kommt die Fehlermeldung

"Die Datei svcpack.inf konnte nicht kopiert werden". (Mit ESC geht es ohne Kopieren weiter.)

 

Ist das der Grund, dass dann auf dem Client nur SP1 (wie auf der CD) installiert ist?

Ist das evtl. auch der Grund dafür, dass die "unattended" Installation von XP stoppt, weil der Product-Key eingegeben werden muss?

 

Wo liegt der/liegen die Fehler? Wie lässt sich das ändern?

 

Gruß und Dank

Brünner, Frank

_______________________________________________
winmuster mailing list
winmuster@...
http://mail.schule-bw.de/cgi-bin/mailman/listinfo/winmuster
chris hippeli | 1 Oct 18:08 2010
Picon

Re: Re: schriften verteilen

  vielen dank!

das werde ich mal versuchen!

viele grüße

christian hippeli

Am 20:59, schrieb Felix Kehl:
> So:
> http://www.grurili.de/index.html?/msi/Beispiel_Fonts_MSI.htm
>
> Grüße,
> Felix Kehl
>
>
> Am 30.09.2010, 20:48 Uhr, schrieb chris hippeli 
> <sinaloa-cowboys@...>:
>
>>   hallo liste!
>>
>> wie könnte ich neue schriften in der musterlösung verteilen?
>>
>> christian hippeli
>>
>>
>> _______________________________________________
>> winmuster mailing list
>> winmuster@...
>> http://mail.schule-bw.de/cgi-bin/mailman/listinfo/winmuster
>
>
Martin Resch | 1 Oct 18:15 2010
Picon

Re: RIS, svcpack.inf

Am 01.10.2010 17:29, schrieb Helge Hauptfleisch:
<!-- /* Font Definitions */ <at> font-face {font-family:Calibri; panose-1:2 15 5 2 2 2 4 3 2 4;} <at> font-face {font-family:Tahoma; panose-1:2 11 6 4 3 5 4 4 2 4;} /* Style Definitions */ p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal {margin:0cm; margin-bottom:.0001pt; font-size:12.0pt; font-family:"Times New Roman","serif";} a:link, span.MsoHyperlink {mso-style-priority:99; color:blue; text-decoration:underline;} a:visited, span.MsoHyperlinkFollowed {mso-style-priority:99; color:purple; text-decoration:underline;} span.E-MailFormatvorlage17 {mso-style-type:personal-reply; font-family:"Calibri","sans-serif"; color:#1F497D;} .MsoChpDefault {mso-style-type:export-only; font-size:10.0pt;} <at> page WordSection1 {size:612.0pt 792.0pt; margin:70.85pt 70.85pt 2.0cm 70.85pt;} div.WordSection1 {page:WordSection1;} -->

Hallo,

 

bei RIS und SP3 gibt es Probleme.

Nö. Wenn man es nicht selbst hinbekommt, besorge man sich für eine Handvoll Euros eine entsprechende CD beim Händler seines Vertrauens.
Dann würde ich die geänderten Daten (insbesondere Treiber und sif-dateien) sichern und ris neu installieren (gibt es ein Skript im ml-setup-Ordner). kein Problem. Dutzendmal schon gemacht.

SP3 kann man anschließend als msi verteilen.

Finde ich sehr unpraktikabel, weil das nochmal 10min oder so dauert.

Meine Meinung.
Martin Resch

 

Viele Grüße

 

Helge Hauptfleisch

 

 

 

Hallo Liste,

 

beim Installieren von Clients mit einem RIS-Image (WinXP prof. SP3 + Driverpacks) kommt die Fehlermeldung

"Die Datei svcpack.inf konnte nicht kopiert werden". (Mit ESC geht es ohne Kopieren weiter.)

 

Ist das der Grund, dass dann auf dem Client nur SP1 (wie auf der CD) installiert ist?

Ist das evtl. auch der Grund dafür, dass die "unattended" Installation von XP stoppt, weil der Product-Key eingegeben werden muss?

 

Wo liegt der/liegen die Fehler? Wie lässt sich das ändern?

 

Gruß und Dank

Brünner, Frank

_______________________________________________ winmuster mailing list winmuster-Kbxg972JYLNu0gE5rsbeiLNAH6kLmebB@public.gmane.org http://mail.schule-bw.de/cgi-bin/mailman/listinfo/winmuster

_______________________________________________
winmuster mailing list
winmuster@...
http://mail.schule-bw.de/cgi-bin/mailman/listinfo/winmuster
Helge Hauptfleisch | 1 Oct 19:03 2010
Picon

externe IP eines ML-Clients

Hallo,

 

vielleicht ne dumme Frage, aber hat ein ML-Client, wenn er ins Internet geht, auch eine externe IP?

 

 

Wenn ja kann man die Zuordnung externe IP- interne IP herausbekommen?

 

 

 

Viele Grüße

 

Helge Hauptfleisch

_______________________________________________
winmuster mailing list
winmuster@...
http://mail.schule-bw.de/cgi-bin/mailman/listinfo/winmuster

Gmane