C. J. Scriba | 1 Apr 11:33 2009
Picon

verschachtelte Tabelle

Hallo,

ich habe eine sehr verschachtelte Tabelle zu setzen,
in der linke und rechte Klammern in verschiedener Höhe,
teilweise übergreifend, auftreten. Beim Kompilieren
setzt das Programm daher entsprechende linke oder
rechte Klammern mit "I have inserted..." automatisch
ein, die dort nicht hingehören.

Läßt sich dieser Automatismus abschalten?

Das Problem ist wahrscheinlich, dass die Spalten
durch & voneinander getrennt werden, die Zeilen aber
nicht blockweise zusammengefasst werden können, da
die Klammern verschiedene Grösse haben und mal links,
mal rechts verschieden gross sein müssen (bzw. die
die Paarung durch \left. oder \right. abgeschaltet
wird).

Mit Dank im Voraus,
Christoph in Hamburg

--
FAQ: http://www.dante.de/faq/de-tex-faq/
Durchsuchbares Archiv: http://tinyurl.com/cdcb6
Unsubscribe/Verwaltung: http://tinyurl.com/b9tod

Uwe Brauer | 1 Apr 11:50 2009
Picon

anzahl der worte latex nicht untex oder ps2ascii.

Hallo

Ich weiß es gibt verschiedene Möglichkeiten, Anzahl der Wörter in einem
Latex dokument abzuschätzen.

    -  untex 

    -  ps2ascii.

Aber gibt es eine Möglichkeit in Latex diese Zahl zu bestimmen? so wie
es eine Möglichkeit gibt die gesamt Seiten Anzahl zu bestimmen.
Google und die FAQs sagen nichts darüber, was ein schlechtes Zeichen ist.

Gruß

Uwe Brauer 

--
FAQ: http://www.dante.de/faq/de-tex-faq/
Durchsuchbares Archiv: http://tinyurl.com/cdcb6
Unsubscribe/Verwaltung: http://tinyurl.com/b9tod

Uwe Brauer | 1 Apr 15:49 2009
Picon

Re: Anzahl der Worte ...

>>>>> "Peter" == Peter Zimmermann <peter.zimmermann <at> ku-eichstaett.de> writes:

   > Hallo Herr Brauer.
   > versuchen Sie es einmal mit wordcount

   > latex wordcount
   --> Eingabe Ihrer TeX-Datei

Hallo Herr Zimmermann,

Das war das Kommando, das ich suchte, leider muß ich aber sagen, daß
es eher schlecht funktioniert.

Das folgende Minimal beispiel
\documentclass[12pt]{article}
\section{Einleitung}
\label{sec:introduction}

Hallo
\begin{enumerate}
  \item dies
  \item das
\end{enumerate}
\end{document}
ergibt mit wordcount

27 

Und mit dem perlscript texWordCount.pl
16 
(Continue reading)

Heiko Oberdiek | 1 Apr 17:08 2009
Picon

Re: anzahl der worte latex nicht untex oder ps2ascii.

On Wed, Apr 01, 2009 at 11:50:57AM +0200, Uwe Brauer wrote:

> Ich weiß es gibt verschiedene Möglichkeiten, Anzahl der Wörter in einem
> Latex dokument abzuschätzen.
> 
>     -  untex 
> 
>     -  ps2ascii.
> 
> 
> Aber gibt es eine Möglichkeit in Latex diese Zahl zu bestimmen? so wie
> es eine Möglichkeit gibt die gesamt Seiten Anzahl zu bestimmen.

Entsprechendes Markup vorausgesetzt ginge das schon:

\documentclass{article}
\newcounter{Wort}
\newcommand*{\w}[1]{%
  \stepcounter{Wort}%
  #1%
}

\usepackage{zref-lastpage}[2008/10/01]
\makeatletter
\zref <at> newprop*{WortZahl}[0]{\number\value{Wort}}
\zref <at> addprop{LastPage}{WortZahl}
\newcommand*{\WortZahl}{%
  \zref <at> refused{LastPage}%
  \zref <at> extract{LastPage}{WortZahl}%
}
(Continue reading)

Susan Dittmar | 1 Apr 17:33 2009
Picon
Picon

makeindex bei kapitelweisen Seitenzahlen

Hallo Ihr,

für ein Buch, das aus verschiedenen unabhängigen Aufsätzen besteht, würde
ich gerne die Seiten kapitelweise zählen. Momentan verwende ich

\renewcommand{\thepage}{\thechapter.\arabic{page}}

Bei Verwendung von makeindex ergibt sich dann aber das Problem, daß
makeindex mit den Seitenzahlen nichts anzufangen weiß und die
entsprechenden Index-Einträge ignoriert. Habt Ihr vielleicht eine Idee, wie
ich trotz der untypischen Seitenzahlen dennoch einen Index generieren kann?

Momentan verwende ich scrbook:

%%%%%%%%%%% minimal.tex %%%%%%%%%%%%%
\documentclass{scrbook}
\makeindex
\renewcommand{\thepage}{\thechapter.\arabic{page}}
\begin{document}
\chapter{Erstes Kapitel}

\index{erster Eintrag}
\index{zweiter Eintrag}

\input{\jobname.ind}

\end{document}
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%

liefert:
(Continue reading)

Uwe Brauer | 1 Apr 18:19 2009
Picon

Re: anzahl der worte latex nicht untex oder ps2ascii.

>>>>> "Heiko" == Heiko Oberdiek <oberdiek <at> UNI-FREIBURG.DE> writes:

   > On Wed, Apr 01, 2009 at 11:50:57AM +0200, Uwe Brauer wrote:
   >> Ich weiß es gibt verschiedene Möglichkeiten, Anzahl der Wörter in einem
   >> Latex dokument abzuschätzen.
   >> 
   >> -  untex 
   >> 
   >> -  ps2ascii.
   >> 
   >> 
   >> Aber gibt es eine Möglichkeit in Latex diese Zahl zu bestimmen? so wie
   >> es eine Möglichkeit gibt die gesamt Seiten Anzahl zu bestimmen.

   > Entsprechendes Markup vorausgesetzt ginge das schon:

   > \documentclass{article}
   > \newcounter{Wort}
   > \newcommand*{\w}[1]{%
   >   \stepcounter{Wort}%
   >   #1%
   > }

   > \usepackage{zref-lastpage}[2008/10/01]
   > \makeatletter
   > \zref <at> newprop*{WortZahl}[0]{\number\value{Wort}}
   > \zref <at> addprop{LastPage}{WortZahl}
   > \newcommand*{\WortZahl}{%
   >   \zref <at> refused{LastPage}%
   >   \zref <at> extract{LastPage}{WortZahl}%
(Continue reading)

Carsten Vogel (FARP | 1 Apr 19:09 2009
Picon

Re: verschachtelte Tabelle

www.minimalbeispiel.de

--
FAQ: http://www.dante.de/faq/de-tex-faq/
Durchsuchbares Archiv: http://tinyurl.com/cdcb6
Unsubscribe/Verwaltung: http://tinyurl.com/b9tod

Rainer Rose | 1 Apr 23:24 2009
Picon
Picon

Re: verschachtelte Tabelle

C. J. Scriba schrieb:
> [...] Beim Kompilieren
> setzt das Programm daher entsprechende linke oder
> rechte Klammern mit "I have inserted..." automatisch
> ein, die dort nicht hingehören.

<Glaskugel>
Setz mal ein % ans physikalische jedes Zeilenende innerhalb des
Tabellenzelle.
</Glaskugel>

Gruß,
Rainer

--
FAQ: http://www.dante.de/faq/de-tex-faq/
Durchsuchbares Archiv: http://tinyurl.com/cdcb6
Unsubscribe/Verwaltung: http://tinyurl.com/b9tod

Peter Schmitt | 1 Apr 23:57 2009
Picon
Picon

Re: verschachtelte Tabelle

On Wed, 1 Apr 2009, C. J. Scriba wrote:
> ich habe eine sehr verschachtelte Tabelle zu setzen,
> in der linke und rechte Klammern in verschiedener Höhe,
> teilweise übergreifend, auftreten. Beim Kompilieren
> setzt das Programm daher entsprechende linke oder
> rechte Klammern mit "I have inserted..." automatisch
> ein, die dort nicht hingehören.
>
> Läßt sich dieser Automatismus abschalten?
>
Nein -- zu \left gehoert ein passendes \right

> Das Problem ist wahrscheinlich, dass die Spalten
> durch & voneinander getrennt werden,
>
und die beiden muessen in derselben Zelle vorkommen.

Da hilft also nur, entweder die Klammern explizit selbst
zu setzen, oder Teiltabellen in eine Zelle zu setzen
(wenn sich das machen laeszt), oder
Klammern in der gewuenschten Groesze mittels

\hbox{$\left\{\vrule width0pt height5mm depth5mm \right.$} 
oder
\hbox{$\left\{\vphantom{...}\right.$}

selbst erzeugen.

LG Peter Schmitt

(Continue reading)

Markus Kohm | 2 Apr 10:34 2009
X-Face
Picon
Picon

Re: makeindex bei kapitelweisen Seitenzahlen

Am Mittwoch 01 April 2009 war zu lesen:
>  Habt Ihr vielleicht eine Idee, wie
> ich trotz der untypischen Seitenzahlen dennoch einen Index generieren kann?

Mit xindy sollte das möglich sein. Wie genau, darfst Du mich aber nicht 
fragen.

Gruß
Markus

--
FAQ: http://www.dante.de/faq/de-tex-faq/
Durchsuchbares Archiv: http://tinyurl.com/cdcb6
Unsubscribe/Verwaltung: http://tinyurl.com/b9tod


Gmane