Claus Atzenbeck | 1 Feb 17:14 2004
Picon

setkomafont für theorem

Hallo,

ich habe mir eine theorem-Umgebung definiert:

	\newtheorem{thesis}{Thesis}

Ich verwende scrartcl und möchte gerne bei jeder These "Thesis x" in
der gleichen Schriftart haben, die KOMA auch bei der
description-Umgebung verwendet.

In scrguide habe ich gelesen, dass Folgendes funktioniern müsste:

	\setkomafont{???}{\usekomafont{descriptionlabel}}

Was soll ich anstelle von "???" schreiben?
Was verweist auf die theorem-labels?

Danke für jeden Tipp!
Claus

Frithjof Stein | 2 Feb 09:24 2004
Picon

Nachschlag zu Bildgröße

Hallo Liste,

ich habe wahrscheinlich mit dem pdf-LateX etwas nicht begriffen.
Die abgespeicherten Bilder habe ich als png oder jpg gespeichert.
Der PDF-Text erscheint zwar aber die Bilder sind nicht zu sehen.

Dann habe ich noch mal mit der Farbauflösung gearbeitet: Es ist
speichertechnisch kein Größen-Unterschied vorhanden; ob ich mit
16Bit oder das Bild als Grauton-Bild abspeichere. Mag am
Programm liegen... Habe aber keine Zeit, da jetzt noch mehr Zeit zu
investieren.

Also habe ich das Bild so verkleinert, daß ich immer noch doppelt
bis dreimal soviel Auflösung (vorher waren es 7-10x) habe, als es
nachher im Text erscheint. Man sieht zwar einen geringfügigen
Unterschied, aber nur, wenn man ihn sehen will.

Vielen Dank nochmal für Eure vielen Vorschläge. Es war doch
wiedereinmal sehr lehrreich.

MfG
Frithjof Stein

Tel.: +49 40 42838 2289
Mobil 0175 9517916

Albrecht Mehl | 2 Feb 09:34 2004
Picon

pdftex-Warnung

Ich habe gerade meinen allerersten pdflatex-Versuch mit gerade mal drei
Worten

        ich liebe pdf

hinter mir. Dabei erhielt ich die Warnungen

{psfonts.map
Warning: PDFLATEX (file psfonts.map): invalid entry for `hlcbot8rn': too big
va
lue of ExtendFont (850)

Warning: PDFLATEX (file psfonts.map): invalid entry for `hlcbt8rn': too big
val
ue of ExtendFont (850)

Warning: PDFLATEX (file psfonts.map): invalid entry for `hlcrot8rn': too big
va
lue of ExtendFont (850)

Warning: PDFLATEX (file psfonts.map): invalid entry for `hlcrt8rn': too big
val
ue of ExtendFont (850)

Warning: PDFLATEX (file psfonts.map): invalid entry for `hlsbot8rn': too big
va
lue of ExtendFont (850)

Warning: PDFLATEX (file psfonts.map): invalid entry for `hlsbt8rn': too big
val
(Continue reading)

Goebel, Juergen, ISO31 | 2 Feb 09:40 2004
Picon

pdflatex-Logo

Moin,

heute mal was ganz einfaches (googlen hat mir dabei
leider nicht weiter geholfen). Wie bekomme ich denn
das pdflatex-Logo? Ein \pdfLaTeX oder \pdflatex
scheint es nicht zu geben. Oder läuft das wirklich
mit pdf\LaTeX (kann nicht sein ...)?

Gruß

Jürgen

Martin Schröder | 2 Feb 10:06 2004
Picon

Re: pdftex-Warnung

On 2004-02-02 09:34:32 +0100, Albrecht Mehl wrote:
> Ich habe gerade meinen allerersten pdflatex-Versuch mit gerade mal drei
> Worten
>
>         ich liebe pdf
>
> hinter mir. Dabei erhielt ich die Warnungen

Ich bezweifle sehr stark, daß das der gesamte Input von pdflatex
war. :-{

Minimalbeispiel?

Gruß
        Martin
--
               http://tm.oneiros.de/calendar/2004/

Markus Kohm | 2 Feb 10:15 2004
Picon
Picon

Re: setkomafont für theorem

Am Sonntag, 1. Februar 2004 17:14 schrieb Claus Atzenbeck:
> In scrguide habe ich gelesen, dass Folgendes funktioniern müsste:
>
>         \setkomafont{???}{\usekomafont{descriptionlabel}}
>
> Was soll ich anstelle von "???" schreiben?
> Was verweist auf die theorem-labels?

Das ist in KOMA-Script nicht vorgesehen (da die Theorem-Umgebungen nicht von 
KOMA-Script, sondern vom Kernel bereitsgestellt werden). Mit Hilfe des 
theorem-Pakets (gehört zu den tools und ist damit Bestandteil von LaTeX) ist 
es jedoch möglich, die Header-Schriftart aller Theoreme festzulegen. Das geht 
dann zwar nicht mit \setkomafont, die Verwendung von 
\usekomafont{descriptionlabel} sollte jedoch dabei ebenfalls möglich sein.

Gruß
Markus
--

-- 
Fragen zu LaTeX? --> http://www.dante.de/faq/de-tex-faq/
Fragen zu KOMA-Script? --> scrguide
Lust zur Mitarbeit? --> http://koma-script.net.tf
Fragen zur Person? --> http://kohm.de.tf

Markus Kohm | 2 Feb 10:21 2004
Picon
Picon

Re: Nachschlag zu Bildgröße

Am Montag, 2. Februar 2004 09:24 schrieb Frithjof Stein:
> Es ist speichertechnisch kein Größen-Unterschied vorhanden; ob ich mit
> 16Bit oder das Bild als Grauton-Bild abspeichere.

16Bit-Farbbilder und 16Bit-Grautonbilder unterscheiden sich natürlich kaum in 
der Dateigröße. Wenn man aber 16Bit-Farbbilder, bei denen nur Grautöne 
verwendet sind als 8-Bit-Grautonbilder speichert - was verlustfrei möglich 
sein sollte (eigentlich müssten dann 5 Bit reichen) - dann sollte sich schon 
ein Größenunterschied ergeben. Wobei bei der Wandlung von jpg nach jpg in der 
Regel ein Verlust auftritt, weil in der Regel nicht die Farbinformation der 
komprimierten Daten reduziert wird, sondern dekomprimiert, gewandelt und dann 
wieder komprimiert wird. Bei verlustbehafteten Verfahren führt das nunmal in 
der Regel zu Verlusten. Bei der Auflösungsreduktion ist das ähnlich.

Gruß
Markus
--

-- 
Fragen zu LaTeX? --> http://www.dante.de/faq/de-tex-faq/
Fragen zu KOMA-Script? --> scrguide
Lust zur Mitarbeit? --> http://koma-script.net.tf
Fragen zur Person? --> http://kohm.de.tf

Walter Schmidt | 2 Feb 13:10 2004
Picon
Picon

Re: pdftex-Warnung

On Mon, 2 Feb 2004 09:34:32 +0100, Albrecht Mehl wrote:

>{psfonts.map
>Warning: PDFLATEX (file psfonts.map): invalid entry for `hlcbot8rn': too big
>value of ExtendFont (850)
>[...]
>
>obwohl ich gar keine Schriftumschaltungen hatte. Das Dokument wurde vom
>Reader korrekt angezeigt. Was bedeuten die Warnungen,

Die Fontmap-Datei enthält Einträge für kommerzielle Fonts,
die selbst aber nicht vorhanden sind.  Die Einträge sollen
die spätere Installation der betreffenden Fonts möglichst
einfach machen.  Offenbar sind einige dieser Einträge
fehlerhaft.  Es handelt sich um Einträge für die
LucidaBright-Fonts von Y&Y.

>müssen sie ernst genommen werden,

Informiere die Person, die dein TeX-System zusammengestellt
hat.  (Du schreibst keider nicht, um welches System und
welche Version es sich handelt, sonst könnte ich das
vielleicht ausführlicher kommentieren.)

> oder kann man einfach zur Tagesordnung übergehen?

So isses -- solange du die betroffenen Fonts nicht
verwendest.

HTH
(Continue reading)

Martin Schröder | 2 Feb 14:28 2004
Picon

[Ankündigung] TeX-Stammtisch in Bremen am 5. Februar um 18:30

Liebe Freunde,
hiermit lade ich euch herzlich zum nächsten Bremer

                         TeX-Stammtisch

                   am 5. Februar 2004 um 18:30

            im Cargo, Schlachte 18, Tel. 0421/1655599
                  (http://www.cargo-bremen.de)

                   (Haltestelle Martinistraße)

                              ein.

Kontakt: Martin Schröder, martin <at> oneiros.de, Tel. 0178-8704619

CU
    Martin

PS: https://www.kn-bremen.de/mailman/listinfo/tex-hb
--
               http://tm.oneiros.de/calendar/2004/

Richard J. Cattien | 2 Feb 14:44 2004
Picon
Picon

Re: pdflatex-Logo

Hi,

On Mon, Feb 02, 2004 at 09:40:18AM +0100, Goebel, Juergen, ISO31 wrote:
> heute mal was ganz einfaches (googlen hat mir dabei
> leider nicht weiter geholfen). Wie bekomme ich denn
> das pdflatex-Logo? Ein \pdfLaTeX oder \pdflatex
> scheint es nicht zu geben. Oder läuft das wirklich
> mit pdf\LaTeX (kann nicht sein ...)?

AFAIK ist es wirklich "pdf\LaTeX{}. Correct me if i'm wrong!

bye,
        richard

--

-- 
Richard Cattien,
PGP-Public-Key: http://cattien.org/richard/keys/rc_pubkey.asc


Gmane